Ist das ein Zeichen, dass ich aufgrund meiner Epilepsie fotosensibel bin?

1 Antwort

Dazu kann ich nur so viel sagen:

Außer einer rot-grün-Schwäche (und Kurzsichtigkeit) habe ich keine Probleme mit den Augen. Auch keine Epilepsie.

Aber das Durchfahren von Baumalleen oder Straßen mit ständigem Licht-/Schattenwechsel - besonders bei tiefstehender Sonne - ist auch für mich anstrengend und irritierend. Das muss nicht an einer Krankheit liegen, sondern einfach daran, dass das Auge sich nicht so schnell umstellen kann.

Wenn man einem kerngesunden Menschen bei Schummerlicht in die Augen leuchtet sieht man, wie sich die Iris zusammenzieht. Also es dauert einen kleinen Moment.

Achja: Wenn ich mit Vorblitz fotografiert werde, sind meine Augen auf dem Bild auch immer geschlossen. :)

Was möchtest Du wissen?