Ist das ein starkes Antibiotikum?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt keine starken oder schwache Antibiotika. Antibiotika haben ja den Zweck den Erreger zu vernichten. Da es viele Erreger gibt, gibt es auch verschiedene Antibiotika. Wichtig ist, dass man die über einen bestimmten Zeitraum nimmt und nicht absetzt, auch wenn man keine Beschwerden mehr hat. Dann könnte es nämlich zu den gefürchteten Resistenzen kommen und später mal kein Antibiotikum mehr hilft.

Naja, es gibt Antibiotika die müssen höher, andere niedirger dosiert sein um zu wirken. Von daher finde ich schon, dass er "wirksamere" udn weniger wirksame gibt. das sit eben Antibiotikaspezifisch und Keimspezifisch.

Dieses hier wird gegen Atmewegsinfekte verschrieben, warum dies und kein tetracyclin oder Penicillin mag auch darin erklärt werden, dass es einen vertrag der Krankenkasse mit dem hersteller gibt und dieses und kein anderes verschireben wird.

Außerdem liegt es auch im Ermessen des Arztes, ob ein starkes oder schwaches AB ausreicht - je nach Krankheitsbild.....

0

Das Medikament ist verschreibungspflichtig. Dein Arzt weiß was er dir zu verschreiben hat und in welcher Dosierung du es einnehmen musst! Ich nehme es grade selber und du darfst es auf keinen Fall absetzen weil sich die Wirkung genau umkehrt und du wenn du pech hast einen stärkeren Infekt bekommen kannst!

Ein normales Antibiotikum. Wenn du beim Arzt warst und er es dir verschrieben hat, wird es sowieso passen. Lass dich durch die 500mg nicht schrecken, es gibt höher dosierte.

Ich würde sagen ja, recht hoch dosiert (500 mg) - wird meistens gegen Atemwegserkrankungen (Bronchitis....) verschrieben. Ist aber ziemlich üblich. Warum?

Und nimm die zuende, setzt es nicht einfach ab nur wiels dir besser geht!

Was möchtest Du wissen?