Ist das ein "sexueller Übergriff"-Frage an die Community?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Guten Morgen Silberblick, ich habe gerade alle Beiträge hier durch gelesen. Ich füge Dir einen link bei, evtl. hilft es Dir, wenn Du nach lesen kannst,** Du bist nicht die Einzige,* der so etwas passierte.* ::Das Netzwerk Betroffener setzt sich für die Opfer von sexualisierter Gewalt ein. Wir zeigen wie zerstörerisch sexualisierte Gewalt auf das gesamte Leben eines Opfers wirkt und wie Umwelt und Familie auf die Offenbarung reagieren.http://netzwerkb.org/

In unserer Gemeinde hat eine Frau nach über 20zig Jahren den Mißbrauch durch einen Diakon, der Jugendarbeit leistete, öffentlich gemacht mit Unterstützung ihres Therapeuten und der Gleichstellungsbeauftragten.Die evg.Kirchenobersten haben diesen Mann nur versetzt, mit der Begründung er hat ja Frau + 2 Kinder! Der Fall liegt ca. 9 J .zurück. Der Frau geht es jetzt besser, nachdem sie ihr Schweigen gebrochen hat und diesen Mann hier im Ort nicht mehr begegnet.

wünsche Dir ein erholsames Wochenende..m.lieben Gruß himako

silberblick 31.03.2012, 11:45

Danke. Schön das es nicht nur mir so geht.

0
himako333 31.03.2012, 11:51
@silberblick

Bitte gerne, behalte Deine Stärke und spreche drüber, damit Du** leben** kannst

0
silberblick 31.03.2012, 11:53
@silberblick

War grad auf der Seite-ist eine gute Seite, habe mir gerade ein Video angeschaut (das 1.) ...werde da heute bzw morgen wohl noch mehr angucken. Habe nämlich heute Hochzeitstag und daher nicht so viel Zeit :) mein Mann steht bestimmt auch bald auf-ich lasse ihn ausschlafen :) Danke schön!

0

der pastor darf gar nichts, was die andere person nicht will. und ausserhalb einer situation, wo die tochter auf hilfe bei der pflege angewiesen wäre, ist unter die wäsche gehen sowieso nicht väterlich.

silberblick 31.03.2012, 08:41

es geht ja nicht um ein Kind, dass pflege braucht-sondern um ein e Frau von 25-30 Jahre. Was ist, wen die Person es aber selbst nicht schlimm fand (die Umarmungen), nur mit dem Rücken streicheln erst komisch fand (nicht einschätzen konnte) und als denn der BH geöffnet wurde erst da ganz mulmig wurde/wird? Vorher hat sich die Person nichts dabei gedacht.....als es auf der Wäsche war, als es unter die Wäcshe ging konnte sie es nicht einschätzen-aber sie hat sich auch da nichts gedacht, da sie vertraut hatte. Erst als er dann den BH öffbete und ihr mulmig dabei war-merkte sie es hinterher, dass das nicht in Ordnung ist.

0
guinan 31.03.2012, 09:21
@silberblick

Das BH-öffnen war aber absichtlich. Das geht nicht unabsichtlich. Da hat sich der Pastor was bei gedacht. Und sie darf hinterher jederzeit ihre Meinung ändern und etwas nicht wollen. Etwas nicht gleich merken bedeutet nicht, es darum auch weiter aushalten zu müssen.

0
silberblick 31.03.2012, 09:43
@guinan

Danke. So ein Beistand bzw. Antwort ist wirklich super für so eine person :) Es ist wie Öl für die seele.

0

Ich finde es mehr als ungewöhnlich. Missbrauch erkennt man nicht unbedingt an nur einer Situation- der Zusammenhang spielt eine Rolle. Macher Vater rasiert sich im Badezimmer, während seine Tochter duscht. Und das hat nichts mit Missbrauch zu tun. In einer anderen Familie passiert dasselbe und der Vater tut es, nicht um Zeit zu sparen, sondern um seine Tochter nackt zu sehen. Und dann hat das mit Missbrauch zu tun. Es ist wirklich nicht einfach zu erkennen, weil man demjenigen nicht in den Kopf gucken kann, der das macht. Was bei Missbrauch aber oft (ich nehme an fast immer) passiert ist, dass er schleichend beginnt. Mit Situationen, die so und so interpretiert werden können. Die Teil eines Zufalls sein könnten, eines Versehens oder eines Spiels. So werden die Grenzen nach und nach aufgeweicht - solange es keinen Wiederstand gibt, geht es langsam immer weiter und das Opfer hat dann irgendwann, wenn der Gedanke kommt, "ich möchte das nicht mehr, das ist mir eigentlich zu viel" das Schuldgefühl "aber bisher hab ich ja auch mitgemacht, ich bin ja selbst schuld". Wichtig: Genau über solche Schuldgefühle funktioniert Missbrauch. Noch Wichtiger: Du hast das Recht, JEDERZEIT deine Meinung über eine Berührung, die du bisher vielleicht auch zugelassen hast, zu ändern! Sonst kann ich dir nur noch sagen, wie ich die GEschichte empfinde, die du hier schreibst und wie ich mich in deiner Situation vermutlich fühlen würde: Du bist nicht die Tochter und die Sehnsucht angenommen und geliebt zu werden, schließt nicht unbedingt Berührungen mit nackter Haut mit ein. Eine Umarmung ist etwas anderes als jemanden festhalten oder mit der Hand (anfangs wie zufällig) unter das T-Shirt zu rutschen. Der BH ist DEUTLICH zu viel. Sowas tut kein Vater, wenn er nur umarmen will. Das ist was sexuelles. Und das gehört nicht zu väterlicher Liebe, das gehört zu sexuellem Verhalten. Und hat nur in dem Falle, wo der andere als Partner und gleichberechtigt und auch in dessem Sinne geschieht, etwas mit Liebe zu tun. In einem Vater-Tochter-Verhältnis hat es mit Macht zu tun. Und damit Grenzen zu überschreiten - und auch damit, dass es egal zu sein scheint, wie der andere das empfindet. Mein Tipp: Such dir ne eigene Wohnung. Such dir ne Beratungsstelle, die dir hilft, deine Gedanken zu ordnen und dich unterstützt. Geh auf Abstand- das ist sauschwer, aber es wird sonst schlimmer. Auch Onlineforen können dir ein bischen den Rücken stützen, aber für die großen Schritte brauchst du Hilfe vor Ort. Nicht zu wissen, was elterliche Liebe ist, macht einen anfällig dafür, Opfer für andere Machtmenschen zu werden. Und das zu ändern braucht therapeutische Hilfe.

silberblick 31.03.2012, 09:31

Ich wohne schon lange nicht mehr zu Hause. Ich finde das verhalten ja auch unnormal bzw. hinter her erst gemerkt bzw. wach geworden. E gibt halt nur Leute, die glauben das nicht! Was soll man da noch zu sagen? Auf sone Menschen kann man verzichten! "der pastor" scheint ja mal wieder ein "heiliger" zu sein. Er versteckt sich sicherlich hinter seiner Kirche bzw. hinter seinen Glauben-die erkennen nicht mehr, dss sie nur Menschen sind! Denken, dass sie alles machen können (Heiligenschein)

0
guinan 31.03.2012, 09:35
@silberblick

Ist deren Problem, dass sie es nicht glauben. Hat mit ihnen zu tun- vielleicht Angst, dass es ihnen nicht passieren könnte, wenn sie es verleugnen oder andere eigene Schwächen. Was auch immer es ist, das ist nicht dein Bier. Deren Problem. Diese Leute meiden ist genau richtig. Es gibt andere, die glauben und die einem gut tun. Du brauchst diese Leute nicht, die nicht glauben wollen.

0
silberblick 31.03.2012, 09:40
@guinan

Gut, dass ich trotz dieser Erlebnisse trotzdem noch an Gott glauben kann! Das liegt wahrscheinlich daran oder liegt daran, dass ich erkannt habe, dass in jeder Kirche nur menschen sitzen und man nie weiß wer neben ein Sitzen könnte. Gott kann ja nun überhaupt nichts dafür. Der öffnet jeden die Tür: Ob mit Fehlern oder nicht :) Er kann am wenigsten dafür, dass menschen so sind bzw. sein können. Es ist dann auch nichts anderes als ein Sportverein usw...wo sich eben die Menschen treffen. Wenn ich das bei Menschen feststelle, ja dann meide ich diese.Können gehen, brach ich nicht überzeugen-sind schon von sich selbst zu sehr überzeugt-sie können verschwinden. ich bin leiber alleine, als mir so was anzutun :)

0

das ist auf jeden fall keine väterliche Liebe. Sondern der Beginn von Missbrauch u nicht nur von dir sondern auch von anderen!!!! also wehr dich u hol dir von jemand anderen Hife. z,B. von ner Beratungstelle. Da gibts nichts zu überlege!! lg

silberblick 31.03.2012, 09:44

Danke.

0
ankeM 01.04.2012, 20:09
@silberblick

bitte schön immer wieder gerne. Und danke für Deine Bewertung

0

Niemals ich finde es weder normal das ein "Vater" den nackten Rücken bei einer so erwachsenen "Tochter" streichelt, geschweige denn ihr den BH dafür öffnet, auch den 14 jährigen Jungen unterm TShirt streichelt, ne, für mich ist das absolut übergreifend und ein Schritt zu weit, ich finde der hat rumgefummelt..

silberblick 31.03.2012, 08:37

danke für deine Meinung und Antwort.

0

Nein - das ist natürlich nicht normal !

Einige Zonen sollten tabu sein ! Ein Vater sollte bestimmte körperliche Zonen meiden - damit gar nicht erst der Verdacht einer sexuellen Absicht aufkommt !

Seine Sexualität sollte er mit seiner Partnerin ausleben - nicht mit seiner Tochter !

Mucker 01.04.2012, 01:54

Das gilt natürlich genauso für den hier erwähnten Pastor - und andere Erwachsene !

Erwachsene sollten das ihnen entgegengebrachte Vertrauen nicht missbrauchen - und die ihnen anvertrauten jungen Menschen nicht enttäuschen !

Bestimmte Grenzen sollten eingehalten werden !

Insbesondere sollten Kinder und Jugendliche TABU sein - undf von Erwachsenen nicht als Sexobjekte angesehen werden !

0

Wie alle anderen gesagt haben:

Es ist NICHT NORMAL und hat mit väterlichen Gefühlen NICHTS zu tun.

Aus Deinem Text heraus sieht es für mich so aus, dass der Pastor einfach nur mit viel Geduld einen kleinen Schritt weiter geht, um Reaktionen zu testen.

Das geht für mich eindeutig in nur eine mögliche Richtung. Wie die junge Frau darauf reagiert, ob sie es als Belästigung wertet oder damit einverstanden ist, bleibt ihr überlassen.

silberblick 31.03.2012, 09:07

Reaktionen testen? Leute die testen bzw. so etwas austesten sind nicht ganz frisch im Hirn! Meine Meinung. Leute die testen, sollen aus meinen leben verschwinden! Haben bei mir nichts zu suchen!

0
silberblick 31.03.2012, 09:20
@silberblick

Auch Freunde brauchen nicht testen. Habe das bei einer "Freundin "erlebt, die muss ich nicht austesten um zu sehen das sie lügt. Ich hatte keinen Kontakt 1 Jahr und wollte ihr aber das ständige abbestellen usw... verzeiehn. habe mich mit ihr dann getroffen-ich musste nicht testen um festzustellen dass sie lügt. Die ganzen Beziehungen die sie hat sind verwirrt-jeder sagt was anderes -da weiß man nicht mehr wem man glauben kann und ob man ihr vertrauen kann-auch ihr Verhalten und ihre Ansichten sind nicht normal-total verwirrt-komische Ansichten und Überzeugungen. Um an den Chaos nicht irre zuwerden selbst-besser keinen Kontakt zu so welchen Leuten. Das die nicht "normal " ist, da brauch ich nicht testen-soll in ihren WIRRWARR leben. Wer viel lügt muss sich viel behalten! Bei ihr ist seit ca. 1 Jahr alles verwirrt und auch ihre "Freunde" sagen alle was anderes. Ich will keinen Kontakt, da es mir zu irre ist. Bei dem Treffen war ich ja acuh wieder gut genug um mir Probleme anzuhören. Wie gesagt um Leute einschätzen zu können. muss ich nicht testen. Wenn ich leute bzw. Situationen cht mehr einschätzen kann und mir das mal weder zu Irre und verwirrt ist, dann weiß ich ja, dass es keine Freunde sind und ich diesen Nicht vertrauen kann. Immer was anderes! Ich habe gemerkt ohne test, dass eine weitere bezihung wieder in ein Ausnutzen geht! Wenn sie niemanden mehr hat, dann ruft sie an (war schon öfter)....jetzt habe ich keine Lust mehr. Sie ändert sich nicht.

0
guinan 31.03.2012, 09:25
@silberblick

Deine Wut ist prima! Der Pastor hat angetestet, ob er bei dir weiter gehen kann. Dich macht das wütend. Gut. Völlig angemessen. Dann stoppe es. Lass ihn aus deinem Leben verschwinden.

0
silberblick 31.03.2012, 09:36
@guinan

der ist schon längst abgeschrieben. Ich habe es einigen erzählt, aber es gibt da ja viele, die glauben das von so einen doch nicht. "Er ist ja ein "Pastor" und Pastoren bzw. geistliche Leute tun so was ja nicht". "Und ihr Pastor bzw. einen Menschen den sie vertrauen schon gar nicht." Weißt was ich meine: Die dumme bin für die Leute mal wieder ich bzw. ich darf mir dann die Anklagen anhören oder mich mal wieder als lügnerin abstempeln lassen. Sone Leute sind es nicht "wert" oder "total verblendet".

0
silberblick 31.03.2012, 09:47
@silberblick

wütend bin ich deswegen nicht mehr extrem. Es geht. Es passiert nur hier seitdem ich in dieser Stadt wohne absolut merkwürdige Dinge "alles ganz unnormal"-so "unmenschlich" bzw menschenverachtend hier in der Stadt. Ganz unnormale Menschen (Goßteil den ich hier kenne und kennengelernt habe)

0

Hand unter der Wäsche. Erzähl mir, was daran väterlich sein soll.

silberblick 31.03.2012, 08:36

danke für die Antwort.

0

Nicht mal ein Papa geht mit der Hand unter die Wäsche.Liebe kann man anders ausdrücken.Wenn das alles so stimmt ist das Verhalten des Pastors sehr sehr bedenklich.Der Kontakt sollte abgebrochen werden.Die Liebe zu Kindern ist eine Andere als zu einem Partner!

silberblick 31.03.2012, 08:45

Ja, dass ist es so oder so, dass die Liebe zu einen Partner anders ist! Die Frau muss ja ziemlich bescheuert sein, sich streicheln zu lassen, oder bzw es nicht rechtzeitig eingeschätzt zu haben, oder?

0
guinan 31.03.2012, 09:19
@silberblick

Nö. Das beabsichtigen Täter so. Das ist das Vorgehen bei Missbrauch und der Gedanke, dass "man" es eher hätte stoppen müssen, gehört zu den gewollten Schuldgefühlen um Missbrauch aufrecht zu erhalten.

0

Sorry- wie alt bist du??

Findest du es etwa angehend "normal", dass ein Vater der Tochter oder dem Sohn unter die Wäsche geht, der Tochter den BH öffnet?? Geschweige denn ein Priester??

Nein, ganz klar- nein!

Das ist keineswegs normal!

Sollte sich das real so abgespielt haben- dann kann ich dir nur ernsthaft und dringlich raten, denjenigen anzuzeigen!

silberblick 31.03.2012, 08:49

Gegen die Person bzw. diese junge Frau erheben sich so oder so ständig alle dh. die Person hat auch auf eine Anzeige keine Lust, da sie an Gerechtigkeit so oder so auf der Erde nicht mehr wirklich glaubt. Die Person glaubt, dass es erst im Hommel alles offenbar wird und da Gericht gehalten wird bzw. ihre eigene Rechtsprechung auch für die "Scheinheiligen". Danke für die gute Antwort!

0
Gerdamaria 31.03.2012, 08:55
@silberblick

merkst du, das du aus deinem Körper schlüpfst- und von dir sprichst, als wärst du eine Person, die neben dir steht? Dieser Pastor weiss das ganz genau und nutzt dich schamlos aus. Denke nochmal über eine Anzeige nach- wenn nicht für dich, dann soll es anderen helfen. Mehr kann ich hier nicht dazu sagen- das Thema ist zu komplex.

0
silberblick 31.03.2012, 09:04
@Gerdamaria

Ich habe mit dem keinen Kontakt mehr-es ist 4 Jahre her. Ja natürlich merke ich das ich von mir rede. ich stehe nicht neben mir-ich möchte nur nicht immer, dass alle hier wissen das es sich um meine Person handelt. Wenn ich nämlich schreibe "ich" bzw- in der ich-Form, dann gibt es hier User, die dann absolute blöde Kommentare abgeben und das will ich vermeiden. Nun auch egal (nicht jede Frage die ich hier stelle ist aber nun auf mich bezogen. Also die Frage mit der Transexualität usw. habe ich wirklich im Fernsehen gesehen.....also ich bin froh eine Frau zu sein-es interessieren mich auch andere Themen :). Bei manchen Fragen bzw. die peinlich sind-alle mißbrauchsfragen usw...) , die sind auf mich bezogen(bewußt anders formuliert) , aber immer gechrieben als würde es sich um eine andere Person handeln-will dumme Kommentare vermeiden-möchte neutrale Betrachtungen zum Thema und es muss nicht jeder gleich sehen...ich stehe nicht neben mir-die Frage ist bewußt so gestellt. :) Es gibt User die schreiben dann nur einen Satz, wenn ich in der Ich-form schreibe:"Suche dir Hilfe, mach eine Therapie usw...." das will ich nicht bzw. so welche Antworten. Ich möchte damit nur neutrale Antworten erzielen! Schön aber, dass du so wach bist :) Ich hoffe das liest jetzt nicht jeder :) Ich bin in meinen Körper drin -keine angst!

0

naja,dass hört sich schon sehr nach sexuelem trieb an d.h nichts gutes

silberblick 31.03.2012, 08:36

danke für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?