ist das ein schimpfwort?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Es kommt darauf an wie man es sagt (mit welcher Betonung) und in welchem Zusammenhang!In diesem geschilderten Fall hat es für mich einen negativen Beigeschmack.

Ich denke, so genau kann man die Frage nicht mit ja oder nein beantworten! Ob man es als Schimpfwort auffaßt, liegt im Auge des Betrachters! Ich komme aus Ostdeutschland und wohne seit Grenzöffnung in Westdeutschland... habe leider immer wieder fest gestellt, dass sich eine bestimmte Meinung über Ostdeutsche in den Köpfen fest gesetzt hat! Somit finde ich, dass viele (es gibt auf jeden Fall auch Ausnahmen!!) das Wort "Ossi" als Schimpfwort benutzen, da sie oftmals schlechte Eigenschaften damit verbinden (so traurig das auch ist)... Ich persönlich nehme das nicht so Ernst, da ich ja weiß wer und was ich bin!! Oftmals ist es einfach nur Dummheit und Unwissenheit derjenigen die es als Schimpfwort benutzen!

Es kommt darauf an in welchem Kontext Du diese Formulierung verwendest. Wenn Du als Beispiel ein neutrales Thema nehmen würdest, wie z.B. eine Berechnung des osten und westen (sprich Ossis erhalten den Betrag, Wessis jenen...) Ist es nichts verwerfliches. Wenn man es natürlich in Verbindung mit Diskrimienierung und Abwertung benutzt,ist es etwas anderes.....

So wäre meine Interpretation- aber jeder hat seine eigene Meinung

Liebe Grüße

Sesostris

Naja, wenn die Nachbarin es nicht als Schimpfwort meinte, dann ist es doch eigentlich auch keins, was? ;) "Ossi" ist ja eigentlich nur die Abkürzung für "Ostdeutscher" und wenn sich dann deine Mutter negativ angesprochen fühlt, dann kann sie das ja selber mit der Nachbarin klären (;

Die Bezeichnung "Ossi" soll wohl eher als Negativwertung gelten, was inzwischen durch zig-tausend Beispiele ad absurdum geführt wurde.

Direkt als Schimpfwort würde ich es nicht bezeichnen. Allerdings auch in keiner Weise positiv zu sehen.

diese bezeichnungen haben sich im laufe der letzten jahre so eingebürgert: wessi und ossi

das wird noch lange dauern, bis das in den köpfen verschwunden ist.

ossi ist kein schimpfwort

Kommt immer drauf an, wie man es meint. Es kann sehr wohl einen negativen Beigeschmack haben.

flo3996 02.10.2010, 12:39

also es wurde so gesgt :"sie ossi was mischen sie sich da ein!"

0
teardrop1109 02.10.2010, 12:40
@flo3996

Dann ist es negativ. So nach dem Motto "Die Ossis haben doch eh keine Ahnung".

0

Ossi, Wessi, Össi sind alles (Koseworte) bezogen auf die Herkunft derjenigen Person

kadilac 02.10.2010, 12:39

Was ist mit Südi oder Nordi?

0

Das kommt auf den Zusammenhang an. Wenn ein Kabarettist oder Satiriker "Ossis" sagt, wird das nicht Böse gemeint sein (z. B. Titanics Titelseite mit Angela Merkel: Meine erste Banane). Wenn das als Vorurteil gemeint ist: "Never trust a Stasiossi, Ossis sind dumm und leicht über den tisch zu ziehen" usw. würde ich das nicht mehr so einfach durchgehen lassen.

ossi ist in deutschland das wohl schlimmste schimpfwort.

carleone 02.10.2010, 12:47

Ach ja, warum wohl?

Kenne aber noch eins, was davor steht.

0
mmmgd 02.10.2010, 12:56
@carleone

@carleone: ja "undankbarer ossi". das rangiert noch davor

0
nonentity 02.10.2010, 13:03
@mmmgd

mmgd,halt dich fern von Dingen, von denen du nichts verstehst. Eher würde ich mir die Zunge abbeißen...

0
exFlottiLotti 02.10.2010, 12:49

Also in dem Teil Deutschlands, den die die neuen Bundesländer ausmachen, gibt es ein schlimmeres Schimpfwort. Dreimal darfst du raten welches.

0
mmmgd 02.10.2010, 12:54
@exFlottiLotti

dank...das wort ist anscheinend das grösste schimpfwort im osten.den lassen die nämlich vermissen.

0
MajasWilli 02.10.2010, 13:01
@mmmgd

Nur bornierte Dummköpfe glauben, dass die Ossis den Wessis Dank schulden.

0
seefrank 02.10.2010, 13:01
@mmmgd

Wofür sollten sie ausgerechnet DIR denn konkret danken???

0
mmmgd 02.10.2010, 14:49
@seefrank

vorab: der wessi hat die wiedervereinigung zu ca 85% prozent bezahlt. desweiteren mir da ich bis zu meinem unzug nach spanien über 1mio steuer privat in den neunzigern für die ddr-gesichter bezahlt habe und meine firmen noch heute ca. 250tsd euro jährlich berappen womit unter anderem jeder vierte ossi mit unterstützt wird welcher h4 bezieht oder unterstützende leistungen. es ist nicht schlimm sich als junger mensch keine gedanken darüber zu machen aber bevor man die tatsachen verdreht sollte man sich schlaumachen.

0

nein ein richtiges Schimpfwort ist das nicht, vielleicht aber negativ gemeint?

Ich würde es als Kompliment auffassen.

flo3996 02.10.2010, 12:37

wie soll ich das verstehen

0
nonentity 02.10.2010, 13:19
@flo3996

Weil jemand aus dem Osten absolut keinen Grund hat, sich hinter den W...s zu verstecken. Gar keinen!

0

kommt auf denn um ständen an!

ist nicht unbedingt ein Schimpfwort ist aber schon gemein so was zu sagen! Böse!!!!!!!!!!!!!!

Nein kein Schimpfwort, genau wie Wessi. Aber bei uns nennt man Ossis jetzt UDO. Das heißt unser dummer Ossi.Das ist aber auch nur ein Vorurteil!

Das ist ein Ehrentitel!

Nicht richtig.Ist eher ein Witz.Ein Titel

Was möchtest Du wissen?