Ist das ein Sattel oder ein Ped ?

Sattel  - (Pferde, Pony, Sattel)

11 Antworten

Huhu,

das ist ein Reitkissen, im groben ein baumloser Sattel.

Sowas muss kein Sattler anpassen, er hat keine Möglichkeit dieses auf ein Pferd im speziellen anzupassen

Sowas sollte aber auch kein Pferd tragen müssen.

- Es bietet keine Wirbelsäulenfreiheit, das Ding drückt also auf die Wirbelsäule, es sei den das Pferd ist extrem fett.

- Es bietet keine Druckverteilung, die Sitzhöcker drücken also trotzdem punktuell auf die Rückenmuskeln, das tut dem Pferd weh.

- Es verteilt den Druck der Steigbügel nicht. Hier entstehen auf der Wirbelsäule Druckspitzen. Beim Leichttraben beispielsweise wird dann das gesamte Gewicht des Reiters auf etwa 4cm der Wirbelsäule geleitet, da die Steigbügel nur an dem Stoff hängen der direkt auf dem Pferd aufliegt. Dass das weh tut und unangenehm ist, kann sich wohl jeder denken.

- Es lässt den Widerrist nicht frei. Das wohl noch kleinste Übel an dem Ding. Sowas kann man nicht vorne auskammern wie eine Satteldecke und es hat kein festes Kopfeisen, wie ein Sattel. Es drückt also auf den empfindlichen Widerrist.

Bevor man so etwas auf sein Pferd legt, dann bitte einen passenden Baumsattel oder ein dickes Volti-/Westernpad mit Gurt aber bitte ohne Steigbügel. Ohne festen Baum keine Steigbügel.

Liebe Grüße

Ich sage das ist ein Baumloser Sattel. (von denen halt ich persönlich jetzt nicht viel, da braucht man auch ne spezielle Satteldecke die nicht gerade günstig sind)
Ein Pad oder Reitkissen schauen anders aus.
Aber ich glaube sowas gibt's auch in Pferdekatalogen zu kaufen. Da kannst mal schauen da ist bestimmt auch ne Beschreibung dabei!

Ich weis ja nicht was Du vor hast, aber ich persönlich würde mir so einen nicht kaufen, vor allem keinen billigen. Eine Bekannte reitet mit einem Sattel von Barefood! Mit VPS System. Die machen da zwar morz Erklärungen und reden den schön, aber von der Lage her find ich die nicht sonderlich toll. Auch wenn es nach dem Reiten keinen Abdruck bzw Schwitzflecken am Rücken sieht. Schon das schwammige Gefühl auf dem Sattel. Und man fühlt sich als würde man auf nen überbreiten Elefant reiten. Die tragen extrem auf!!
Auf dauer sind die nix! Und das Pferd lief bei weitem nicht so Gut wie vorher.

Vom Preis her würde ich lieber nach nem gut gebrauchten beim Sattler schauen. Viele Sättel können angepasst werden.

Das ist ein Reitpad und kann vom Sattler nicht angepasst werden. Hauptsächlich ist sowas für kleine Kinder gedacht, die man mal ein paar Minuten rumführt aber nicht zum täglichen Reiten für schwerere Leute.

Auf einem Shettysattel werden wohl hoffentlich keine schweren Leute Platz nehmen... 😆

0
@Urlewas

Man weiß ja nie auf was für Ideen die Leute kommen, habe da schon die abenteuerlichsten Konstruktionen erlebt ;-)

0

Gekauften Sattel anpassen lassen?

Hi,

Bei gebrauchten Sätteln... Kann man sich bspw. bei Ebay einen Sattel kaufen und den dann von einem Sattler anpassen lassen oder kann man nur den Sattler rufen und einen von ihm bzw. auch von mir ausgesuchten Sattel anpassen lassen? Also einen den er sozusagen auf Lager hatte?

...zur Frage

Brauche Rat wegen neuen Sattel und Sattler!

Hallo ich muss für mein Pferd einen neuen Sattel haben und suche auch einen Sattler um ihn anzupassen. Hat jemand Erfahrung und kennt einen sehr kompetenten Sattler in Essen? Und wie macht man das? Bringt der Sattler Sättel mit oder muss man sich einen Sattel vorher kaufen und den anpassen lassen? Weil eigentlich weiß man ja vorher nicht in man den Sattel so anpassen kann das er aufs Pferd passt?

Vielen Dank für eure Hilfe!!! :)

...zur Frage

Sattel kippt vor - was tun?

Hallo,
Ich bin grade echt am verzweifeln:
Meine RB (6 Jahre alte Dartmoorponystute, ca. 138cm) hat einen Sattel.
Dieser Sattel hat vorher einem etwas schweren Pferd gehört (denke mal, dass er ein Freiberger oder sowas in der Art ist)
Als meine RB dann neu in den Stall kam, hat die Besi (hat ca. 15 Pferde in einem eigenen Stall) einfach den Sattel auf meine Stute gelegt und dem anderen Pferd einen neuen Sattel gekauft.

Jetzt das Problem: Der Sattel an sich liegt ganz gut drauf, aber da meine RB einen sehr geraden Rücken hat, kippt der Sattel immer im Galopp vor.
Mit Schweifriemen haben wir es schon versucht, aber da sie aus schlechter Haltung kommt und sehr empfindlich am Schweif ist, fand sie das gar nicht lustig.
Außerdem passt ihr kein einziger Gurt :(

Sollte ich mal den Sattler anrufen und den Sattel anpassen lassen (habe die Besi gefragt und die hat’s erlaubt) oder soll ich einen neuen Sattel besorgen und anpassen lassen? (Meine Eltern sind damit einverstanden, ich würde den Sattel zum Geburtstag bekommen und da wir eh vorhaben, meine RB in einiger Zeit zu kaufen, würde es eigentlich gehen oder?)

Ich bin echt bisschen wütend auf die Besi, denn ich habe ihr schon mehrmals gesagt, dass Trense und Sattel nicht passen - scheint sie nicht wirklich zu interessieren.

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen :)

...zur Frage

Maße vom Pferd für den Sattel?

Hallo,

und zwar gibt es bei einem Sattel die Maße 16,5 & 17,5 & 18 aber wo messe ich das richtige Maß aus? Also wie komme ich darauf welcher Sattel meinem Pferd passt?

Ja, ich weiß man sollte dazu vom Sattler einen Sattel anpassen lassen (was wir auch gemacht haben.) Frage nur aus Interesse!

(Isländer)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?