Ist das ein Problem für meine Zukunft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ohje, was hast Du denn? Vorab schon mal gute Besserung!

Später im Berufsleben sollte das kein Hindernis sein. Den Arbeitgeber interessiert meistens nur der Schulabschluss und die Noten, die für den Job relevant sind. Ob man während der Schulzeit mal länger krank war oder ne Klasse wiederholen musste, ist denen normalerweise schnuppe.

Was anderes ists, wenn das ne chronische Krankheit oder ne Verletzung mit Folgeschäden ist, die künftig immer wieder Probleme machen kann. Das muss man halt dann bei der Berufswahl berücksichtigen oder gegebenfalls bekanntgeben. Aber auch dann gibts Wege und Lösungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab einer bestimmten Zahl an Fehltagen, egal ob entschuldigt, bzw. attestiert, kann bzw. muss dir der Abschluss verweigert werden. Die Möglichkeit, je nach Klassenstufe und Schule ist, die Klasse zu wiederholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von murmelsepp
20.04.2016, 20:45

168 Fehlstunden habe ich...

0
Kommentar von murmelsepp
20.04.2016, 20:47

30 fehltage habe ich

0
Kommentar von murmelsepp
20.04.2016, 20:48

😬😅

0
Kommentar von murmelsepp
20.04.2016, 20:58

Okay danke mache ich

0

Wenn es nicht dein Abschlusszeugnis ist, sieht das der Arbeitgeber auch nicht. Und wenn du im Abschlusszeugnis so viele Fehltage hast, dann kannst du das ja auch mit deiner Krankheit begründen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von murmelsepp
20.04.2016, 20:37

Ist nicht mein Abschlusszeugnis

0

Fehlen ist immer ein Problem: du musst den verpassten Stoff nachholen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von murmelsepp
20.04.2016, 20:38

Ja das stimmt

0
Kommentar von thomsue
20.04.2016, 20:39

Aber das schaffst du schon!

0
Kommentar von murmelsepp
20.04.2016, 20:58

Ich hoffe es, danke :-)

0
Kommentar von thomsue
20.04.2016, 21:00

Naja, mit einer guten Ausbildung hast du es später mal einfacher

0

Naja soo gut ist es ja auch nicht, aber du kannst ja nix dafür dass du krank warst oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von murmelsepp
20.04.2016, 20:36

Ich kann nichts für

0

Was möchtest Du wissen?