Ist das ein Pilz? Wovon kann es kommen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sowas kann sehr wohl eine Nebenwirkung sein, wenn du Antibiotika einnimmst. Diese Mittel sorgen ja dafür, dass ALLE Bakterien - also auch die guten - abgetötet werden. Hat dein Arzt dir denn ein probiotisches Mittel zum Wiederaufbau der Darmflora verordnet oder empfohlen (die muss man leider privat zahlen!) ?

Ich weiß, dass man in Fällen wie bei dir einfach mal mit Bio-Naturjoghurt vorgeht, denn der enthält Milchsäure und hat den pH-Wert, der bei dir auch an der Stelle herrschen sollte. Mit dieser wirksamen, aber unschädlichen Methode (einfach einen Tampon hineintauchen und vor Ort platzieren) kannst du mal schauen, ob sich etwas ändert. Öfter mal wechseln. 
Bevor du nun gleich das nächste Mittel nimmst, um eventuelle Nebenwirkungen des ersten zu beseitigen, würde es dem Körper guttun, wenn du ihn unterstützt, damit er sich wieder normalisiert.. 

Hast du mit deinen Nierenbeschwerden schon den Hinweis auf Vitamin C hochdosiert bekommen? Es ist so: wenn im Essen sehr viel Nitrat (z.B. aus der Düngung bei Salat und Gemüse aus Gewächshäusern - bei Bio darf es nicht verwendet werden) enthalten ist, sammelt es sich in den Nieren und blockiert die Nierentätigkeit - dann gibt es so einen schmerzhaften Druck und es kommt kaum noch Harn. (Mir ist das mal mit Roten Beten passiert, die enthalten nämlich sehr viel Nitrat).

Da kann man aber selbst etwas machen: mit viel trinken (Wasser) und Vitamin C (z.B. Zitronen, Acerolapulver, o.ä. -  auch in rohem (!) Bio-Sauerkraut ist viel Vit. C!), wird das Nitrat gelöst und abtransportiert und die Nieren können wieder richtig arbeiten. Zugleich werden die nützlichen Darmbakterien damit wiederbelebt, damit alles wieder funktionieren kann. 

Übrigens: dies ist ein wirksames Mittel gegen Blasenentzündung: D-Mannose und ersetzt Antibiotika (wenn man es kennt!).
Zitat: "D-Mannose ist eine Zuckerart, die mit Glucose verwandt ist, aber im Körper kaum verstoffwechselt wird. D-Mannose wird stattdessen mit dem Urin ausgeschieden. Auf ihrem Weg durch die Blase bindet die D-Mannose jene Bakterien an sich, die Harnwegsinfekte und Blasenentzündungen verursachen. Die lästigen Bakterien verschwinden jetzt – gebunden an die D-Mannose – mit dem Urin in der Toilette. D-Mannose bietet sich nicht nur als Therapiekomponente bei Harnwegsinfekten an, sondern auch als Methode zur Prävention von immer wiederkehrenden Blasenentzündungen – natürlich ohne Nebenwirkungen." Mehr darüber findest du in dem Artikel beim Zentrum der Gesundheit, wenn du ins Suchfeld 'Blasenentzündung' eingibst. D-Mannose findest du im Reformhaus oder in der Apotheke oder kannst es bestellen lassen.

Da das hier Wissen aus der Ernährung ist, würdest du beim Arzt nicht darauf hingewiesen werden, denn Mediziner verschreiben nur Mittel von der Pharmaindustrie zum Unterdrücken von Symptomen, die nach Ende der Packung oft gleich wieder auftauchen, weil ja die Ursache noch fortbesteht.

Ich wünsche dir gute Besserung!

Scheidenpilz ist eine typische folgeerkrankung nach antibiotikabehandlung. Symptome sprechen sehr deutlich dafür. 

Wenn du abgesehen von starkem ausfluss und jucken keine weiteren beschwerden hast, kannst du in der apotheke rezeptfrei zäpfchen und salbe holen. Wenn die beschwerden sich verstärken bzw. totzt  medikamentöser hehandlung nicht nachlassen, dann ist arztbesuch nötig. 

Hatte auch schon einen scheidenpilz. -Meine frauenärztin sagte, dafür müsse ich nicht extra vorbeikommen. 

Schlussendlich ist es deine entscheidung. 

Alkes gute und rasche besserung☀️🙂

julialpsoldier 21.04.2017, 12:04

Danke 😊 naja starken Ausfluss habe ich ja nicht, ist ja sonst alles normal. Sind halt nur diese weißen ,,Krümel''. Sind aber im Moment auch nicht da

0

Ferndiagnosen von "selbsternannten Medizinern" würde ich nicht trauen. Geh zum Arzt und lass das fachlich korrekt abklären! Es muss dir auch nichts peinlich sein. Ärzte haben ja gelernt, damit umzugehen!

julialpsoldier 21.04.2017, 07:31

Ja, zum Arzt gehen werde ich Montag mal, hat da Sprechstunde. Hatte ich auch so vor :D wollte nur schonmal wissen ob es WIRKLICH einer sein könnte und was ich bis dahin schonmal tun könnte (z.B. Cremes aus der Apotheke)

0
Hello1989 21.04.2017, 07:36
@julialpsoldier

Generell gibt es für Pilze verschiedene Cremes. In der Apotheke kannst du dich beraten lassen. Medikamente würde ich ohne Abklärung beim Arzt nicht nehmen. Da kann man viel falsch machen und zum Teil sind die Nebenwirkungen dann schlimmer, als das Problem selbst!

0
Spielwiesen 21.04.2017, 12:50
@Hello1989

Solang das Milieu nicht wieder in Ordnung ist, ist der Pilz stärker - jede Wette. So funktioniert die Natur. Sie lässt sich nicht abwürgen.

0

Was möchtest Du wissen?