Ist das ein Pillenfehler?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Der Schutz der Pille geht nur verloren, wenn der Hormonspiegel im Blut so weit absinkt, dass es zu einem Eisprung kommen kann. Wird die Pille länger als "normal" genommen, sinkt auch der Hormonspiegel nicht ab, also wieso sollte es sich dann auf den Schutz auswirken?

Wie du schon geschrieben hast, kann man die Pause beliebig oft verkürzen oder auch komplett auslassen, da weder Abbruchblutung noch Pause einen medizinsichen Zweck erfüllen. Allgemein ist eine geschützte Pause nach mindestens 14 Pillen möglich, das scheinst du ja auch schon zu wissen. Wie viel mehr als 14 es letztendlich sind (14, 21, 35, 42, 100...), ist egal. Der Langzeitzyklus wird heutzutage sogar empfohlen, da er verträglicher und sicherer ist.

Letztendlich kannst du also im ersten Zyklus 14 Pillen nehmen und dann fünf Tage Pause machen, im nächsten dann 30 Pillen nehmen und zwei Tage Pause machen, im übernächsten dann 100 Pillen nehmen und sieben Tage Pause machen usw. Ob das jetzt so sinnvoll wäre, sei mal dahingestellt.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kesae
17.07.2017, 13:25

Alles Klar, Danke :))

1

Hallo kesae

Die Einnahmezeit zu verlängern oder die Pause zu kürzen hat überhaupt keinen Einfluss auf den Schutz, die Pause darf nur nie länger als 7 Tage sein

Liebe Grüße HobbyTfz 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kesae
17.07.2017, 13:03

Danke :)
Hat es auch keinen Einfluss wenn ich jeden Zyklus die Einnahmezeit und Pillenpause verändere? (Unter den normalen Vorraussetzungen mind. 14 Tage Einnahme und max. 7 Tage Pause natürlich)

0

Was möchtest Du wissen?