ist das ein normaler verlauf? bitte ganz durchlesen! :)

5 Antworten

naja ich bin krankenpfleger bissel ahnung habe ich schon... also das du schmerzen beim gehen hast ist völlig normal da du ja da sbein jetzt sehr belastest und es das nicht mehr gewohnt ist ... und dein ehilungsprozess ist nicht wirklich nromal also ich würde vorschlagen nochmal ins krankenhaus zu gehen und die sollen sich das nochmal anschauen weil es kann sein das da unten am miniskus noch etwas verklemmt ist...(das dien knie nach langem sitzen eingerastet ist ist normal weil es die bewegung noch nicht drinnen hat...

Hatte vor 4 Wochen die gleiche arthoskopische OP und die gleichen Beschwerden. Komme mir schon vor wie ein Simulant. Wenn die Schmerzen massiv sind, wird das ganze Bein steif und die Muskulatur hart und ich könnte mich vor Schmerzen übergeben. Habe dann ein Gefühl als würde ich eine Grippe bekommen. Mein Hausarzt hat mir nur 6x Physiotherapie verordnet. Gehe nächste Woche zum Chirurgen.

habe genau die gleichen probleme.bei mir sind fünf wochen nach der op verstrichen

Knie Arthroskopie brauche ich Krücken?

Hallo und danke im voraus,

ich habe bald eine Kniearthroskopie die in einem Op-Zentrum statt einem Krankenhaus gemacht wird jedoch in Vollnarkose, mein Arzt hat gesagt ich dürfte direkt nach der Operation wieder laufen aber ich finde es etwas komisch direkt danach wieder laufen zu dürfen, jetzt meine frage, ist es wahr und ich darf wirklich direkt nach der Operation wieder laufen oder hat mein Arzt das nur so gesagt vielleicht als scherz?

Ich habe nämlich nachgelesen das man eigentlich wenig auftreten soll und das bein hochlagern muss,und das wenn man geht man Krücken benutzen soll.

...zur Frage

Ich kann Knie nach Arthroskopie nicht beugen, ist das normal?

Hallo, bin vor genau 1 Woche Arthoskopisch operiert worden. Meniskusteilentfernung nach Riss und Glättung außerdem wurde ein Teil des Schleimbeutels entfernt. Die OP scheint soweit gut verlaufen zu sein. Allerdings kann ich bis heute mein Knie kaum beugen, nur ein ganz klein wenig. Strecken geht recht gut. Seit etwa 3 Tagen habe ich jetzt eine kleine Schwellung oberhalb der Kniescheibe und wenn das Bein runterhängt habe ich das Gefühl, das Ameisen in meinem Knie herumkrabbeln. Ich nutze daher weiterhin gehstützen und setze den Fuß ohne Belastung auf.

Kann mir jemand sagen ob das normal ist bei einer Woche post OP insbesondere, dass ich das Knie nicht beugen kann?

Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Thrombose nach Arthroskopie

Hey, Ich habe eine frage, undzwar wurde ich am 06.06.2012 am Knie operiert, undzwar eine Arthroskopie bei der der Außenmeniskus genäht wurde + ein Stück abgebrochener Kniescheibe aus dem Knie entfernt wurde. Nun ist das ganze gute 4 Monate her und mich würde interessieren ob ich noch Thrombose speziell aufgrund der Operation bekommen könnte. Ich bin 15 Jahre alt und das Problem ist, ich hab ein Druckgefühl unten am Fuß so an der Verse vermute ich, allerdings am anderen Bein, also an dem Bein was nicht operiert wurde. Ich habe bis 2 Wochen nach der OP noch diese Thrombose Spritzen bekommen. Ist das Risiko hoch, dass ich jetzt Thrombose habe/bekomme aufgrund des Druckgefühls? Eine Rötung oder Schwellung kam bisher nie, aber man kann ja nie sicher sein.

Hoffe auf Hilfe! :)

...zur Frage

Vollnarkose/ Arthroskopie am Knie

Ich habe bald eine Operation am Knie. Sie wird ambulant durchgeführt, wahrscheinlich mit Vollnarkose. Weiß jemand zufällig wie lange es dauert bis ich wieder aufwache? Danke im Voraus!

...zur Frage

Thrombose oder Entzündung nach Knie-Arthroskopie?

Hallo zusammen, ich hatte vor 12 Tagen eine Arthroskopie am rechten Knie. Es wurden mir die Reste vom gerissenen vorderen Kreuzband, Teile vom Außenmeniskus und der Hoffa'sche Fettkörper aus dem Knie entfernt.

Bereits einen Tag nach der OP entwickelte sich eine Schwellung oberhalb der Kniescheibe, im Verlauf der folgenden Tage kam eine zeitweise auftretende Schwellung der Wade hinzu. Inzwischen ist die Wade knallhart und so prall, dass die Haut darüber spannt. Mein Knöchel ist innen und außen sehr geschwollen, der Fuß (auch der Ring- und der kleine Zeh) ist ebenfalls wie aufgeplustert. Das Knie selbst ist wärmer als das restliche Bein, der Fuß jedoch kälter. Unabhängig von Bewegungen wandert der stechende Schmerz vom Oberschenkel bis in die Wade. Außerdem habe sowohl im Ober- als auch im Unterschenkel ständig das Gefühl als würde ich im nächsten Moment einen Krampf bekommen.

Ich habe jeden Tag wie vom Arzt angesagt Thrombosespritzen benutzt, gegen die Schmerzen habe ich Ibuprofen 400 genommen.

Bleibt die Frage, ob es sich, trotz aller "Vorkehrungen" um eine Thrombose oder eine Entzündung handelt oder ob es vielleicht doch nur muskuläre Probleme durch den eingeschränkten Bewegungablauf gepaart mit absackender Wundflüssigkeit sind?

...zur Frage

Ist Sonnen 2 Monate nach einer Knie Operation(Meniskusnaht) schädlich oder hilfreich?

Servus liebe Leute, darf man nach einer Meniskusnaht OP in die Sonne gehen. Ist das hilfreich, wenn man das Knie bzw. die operierte Stelle sonnen tut oder ist sonnen schädlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?