Ist das ein Mischlingshund, wenn ja was für einer?

 - (Tiere, Hunderasse)

6 Antworten

Da guckt jedenfalls ein Jack-Russell-Terrier aus allen Knopflöchern. Vielleicht mit einem Schuss Beagle, aber wer kann das so genau sagen. Spielt auch keine Rolle, das Mäuschen ist ein supersüßer Traum und aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass JRT sehr leicht zu erziehen sind. Die Rüden neigen terriertypisch gerne zur Unverträglichkeit mit anderen Rüden (kriegt man aber auch geregelt), an den Mädels hatte ich immer meine ungetrübte Freude.

1

Jetzt freue ich mich nochmehr auf die Lady. :-) Danke für dein hilfreichen Kommentar

0
31
@PinaTsili

Gern geschehen - und wenn sie Dich um den kleinen Finger wickeln will - einfach konsequent bleiben, dann wird das was!

0

Sieht aus wie ein Jack Russel Mix - kann aber auch irgendwas anderes sein. GENAU wissen das nur ihre Eltern. Und auch da kann man davon ausgehen daß die Eltern vielleicht schon Mischlinge waren.

Warum ist es so wichtig zu wissen welche Rasse da genau mitgemischt haben ? Ist doch völlig egal. Niedlich ist sie auf jeden Fall :-)

1

Es ist nicht wirklich wichtig. Ich hätte mich gerne vorher über die Charakterzüge der verschiedenen Rassen informiert. Einfach nur um zu wissen was auf mich zukommen könnte. Um vorbereitet zu sein. Ich denke lieber vorher als nachher nach. Ich bin überzeugt die Süße passt gut zu uns. :-)

0
36
@PinaTsili

Ach das wird doch völlig überbewertet. Ich finde das sowieso nicht gut wenn man einer Rasse von vornherein irgendwelche Eigenschaften andichtet. Beim Mischling sowieso. Dann erwartet man etwas von dem Hund - was der aber vielleicht gar nicht ist. Laß Dich einfach überraschen und geh unvoreingenommen auf den Hund zu und schau wie er wirklich ist. Jagdtrieb hat er sicher - aber den haben alle Hunde mehr oder weniger. Die aus dem Süden eher mehr :-)

1

Manchmal hilft es die Herkunft zu kennen 😁 woher kommt die kleine maus denn? Für mich sieht sie stark nach Jagdhundmix aus.

Kater läuft ständig weg

Hallo erst einmal ich hoffe wirklich das ich hier wenigstens Hilfe finden kann. Ich habe einen Kartäuser-BKH Mischling. Eine wahre Schönheit also ;-) Im Dezember war ich im Urlaub und da ist unser Kater plötzlich verschwunden. Zu dem Zeitpunkt war er noch ein Kitten und demnach noch nicht kastriert und leider auch nicht gechippt. Allerdings hatte er Freigang und kam auch immer nach Hause um zu fressen und bevor es dunkel wurde. Naja im Dezember blieb er dann ganz weg und tauchte ganz unerwatet 3 Monate später wieder auf (wir haben ihn gefunden. er ist nicht selbst zu uns zurückgekommen) ich habe ihn sofort kastrieren lassen und tätowieren lassen.

Am nächsten Tag ist er dann sofort wieder weggelaufen und wie zu erwarten war, nicht wieder gekommen. Nun habe ich heute die Familie durch zufall entdeckt die ihn gefüttert und gepflegt hat und habe sie gebeten ihn nicht mehr in Haus zu lassen. (sie wohnen 3 Häuser weiter) Im Moment schläft er wieder auf seiner Couch aber er wird wieder rauswollen und ich weiß, dass er dann auch nicht wiederkommt.

Was soll ich tun? Ihn eine Weile einsperren? Anfangs an die Katzenleine nehmen?

Ich habe keine Ahnung aber stehe für jeden Rat ganz offen. Hauptsache mein kleiner weiß wieder wo sein zu Hause ist

...zur Frage

Tips zum Fellwechsel beim Hund?

Hallo, hat jemand einen guten Rat, ich habe einen Braque francais de pyernees ( Fell ähnlich wie beim Münsterländer) Jack Russel Mischling. Der Fellwechsel ist immer schwierig, vor allem von Winter auf Sommer, das Unterfell löst sich schwer, das Fell ist fettig und schuppig, meine Hündin kratzt sich viel und wälzt sich viel, weil es wahrscheinlich juckt. Nach dem Fellwechsel ist alles gut, dann glänzt es und ist ganz weich.

Im Sommer schere ich alles runter und bade sie, dann füht sie sich besser. Sie ist 14 Jahre und ich habe schon viel ausprobiert, bei meinen anderen Hunde die ich davor hatte, hat Hokamix immer sehr gut geholfen, bei meiner jetztigen Hündin leider nicht.

Hatte jemand mal ähnliche Probleme und etwas gutes gefunden?

Ich freue mich auf eure Antworten, viele Grüße. 😀😀😀🐶🐶🐶

...zur Frage

Wie stark können sich Welpen (6 Monate) noch verändern?

Hey!:) Im Mai ist meinem Onkel sein kleiner Jack Russel Pinscher Mischling entlaufen, er war 6 Monate alt. Nach langer aber leider relativ erfolgloser suche hatte mein Onkel die Hoffnung schon fast aufgegeben bis er heute nachmittag einen Anruf bekam, dass jemand in der nähe von dem Verlustort einen ähnlich aussehenden Hund gefunden habe. Wir haben ein Foto von diesem Hund gesehen und es besteht tatsächlich eine gewisse Ähnlichkeit aber die Schnauze und die Farbe hat sich ein wenig verändert. Früher hatte er ein schwarzes Gesicht mit brauner Schnauze und je 1 braunen "Punkt" über den Augen . Der Hund der heute gefunden wurde hatte allerdings viel mehr braun im Gesicht.. uns würde jetzt natürlich interessieren ob sich ein Hund innerhalb von 4 monaten (inzwischen dürfte er ausgewachsen sein ) so verändern kann wie ich es beschrieben habe..ich hoffe ihr könnt uns helfen, wir hätten den kleinen echt gern wieder.🐶💕 Danke für eure Antworten!

...zur Frage

hund zugelaufen und anschliessend im tierheim abgegeben

hallo zusammen, uns ist heute mittag ein niedlicher kleiner mischlingshund zugelaufen. sie hat gleich mit meiner tochter freundschaft geschlossen und ich habe sie sofort lieb gewonnen. ein junge hündin. jetzt hat mein mann gedrängelt, den hund ins tierheim abzugeben, da die dort ja von den besitzern aufgesucht werden. jetzt haben die im tierheim aber keinen chip gefunden... vermuten, daß der ausgesetzt wurde. ich möchte gerne den hund in unserer familie aufnehmen, möchte dem ehrlich gesagt den tierheimaufenthalt erst gar nicht zumuten.... ich weiss nicht welche rechte wir als finder überhaupt haben. könnt ihr uns tipps geben? ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum die den behalten haben. ich wollte ihn eigentlich nur melden und meine daten zurücklassen, falls sich die besitzer melden sollten... jetzt bin ich hochtraurig, dass ich so einen niedlichen hund, mit solch einem tollen charakter abgegeben habe. :-(((((

...zur Frage

200fr für eine Katze zu teuer oder ok?

Hallo zusammen

Wir sind auf der Suche nach einem wohnungs Kätzchen/Katze und haben nun eine hübsche ca 2 jährige gefunden die uns sehr gefällt (rote Halblanghaar kätzin) und was eben noch wichtig ist eine reine Wohnungskatze.

Die Dame möchte 200-fr für die hübsche (nicht kastriert und nicht geimpft). Ich finde den Preis eigentlich ok

Nun finden einige meiner Bekannten das dieser Preis zu hoch ist. Was meint ihr ist der Preis angemessen oder überrissen? Woran macht ihr denn den Preis fest was soll/kann man für so ein Kätzchen bezahlen.

...zur Frage

Stimmt es, dass hübsche Eltern "nicht hübsche" Kinder haben?

Ich hatte mal sowas gehört. Ist es tatsächlich so?
Und "nicht hübsche" Eltern bringen hübsche Kinder auf die Welt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?