Ist das ein gutes Vitamin-Supplement, und wie sind eurer Meinung nach die Werte?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kannst Du nehmen, aber Tagesdosis nicht überschreiten, sonst kannst Du im schlechtes Fall Durchfall bekommen. Am besten Morgens auf nüchternen Magen 1 Tablette mit viel Wasser (mind. 250 ml) einnehmen. Empfohlene Tagesmengen sind sowieso so eine Sache. Ist abhängig von der Ernährung (um Defizite auszugleichen), Größe, Gewicht, Stoffwechselrate, wie stark Du schwitzt, d.h. wie hoch ist Dein Flüssigkeitsverlust, denn über den Schweiß werden auch Mineralien und Vitamine mit ausgeschieden. Nachbestellen würde ich es allerdings nicht, denn 60 € sind für diese Art von Präparat zu teuer. Gibt gute und sehr viel günstigere Varianten. Alles Gute. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yannick1998
29.11.2015, 20:55

Okay Dankeschön :) naja trainiere 4 mal die Woche und trinke 3-4 L Wasser :) könntest du mir 1-2 andere gute Preparate empfehlen ? :)

0
Kommentar von Yannick1998
29.11.2015, 20:58

Okay danke naja wenn du dich noch dran erinnerst und es kein Problem ist dann wäre das natürlich Top 👍

0
Kommentar von Yannick1998
02.01.2016, 11:21

Und schon was gefunden ? :D

0
Kommentar von Yannick1998
02.01.2016, 15:42

Okay vielen Dank:) das wünsch ich dir auch 👌💪

0

Vitamine nimmt man sinnvollerweise mit der täglichen Nahrung zu sich. Wenn man sich gesund und ausgewogen ernährt, braucht man keine Nahrungsergänzungsmittel.

Bei manchen Vitaminen kann eine Überdosierung (und die ist bei Nahrungsergänzungsmitteln schnell erreicht) sich sogar schädlich auf die Gesundheit auswirken. http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesundessen/vitamine/zu-viel-des-guten_aid_19055.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yannick1998
29.11.2015, 20:55

Okay danke :)

0
Kommentar von Yannick1998
29.11.2015, 20:57

Der Link war top danke ☺️

0

Ich würde diese Tabletten nicht einmal schlucken, wenn man mir 60 € geben würde. Es sind diverse trennmittel darin. Dir wurden ja schon aufgezählt.

Es wurden fettlössliche und wasserlösliche Vitamine gemischt, die sollte man getrennt nehmen. Viele Vitamine und Mineralstoffe sind völlig unterdosiert (z.b. magnesium, Vitamin D, die B-vitamine), andere wir kalzium können aber bei der Dosierung auf Dauer zu Ablagerungen und sozu Herzinfarkt oder Schlaganfällen führen.
B12 als cyanocobalamin, was eine synthetische Form ist. Wie war das mit natürlich? Das ist die einzige Form dir eben nicht natürlich ist. Bei der Umwandlung in aktives b12 wird ein teilzu cyanid umgewandelt, ein nervengift. Lass lieber die typischen Mängel (B-vitamine, Vitamin D, selen, Zink) vernünftig abklären und fülle sie gezielt auf.
Bei Facebook gibt es eine gute Vitamine, Mineralien und nährstoffe Gruppe. Informiere dich dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yannick1998
30.11.2015, 06:15

Okay Dankeschön 👍

0

Es sollen alles Vitamine von echten Früchten drin sein und angeblich nichts chemisches

ist natürlich falsch. z.b. cyanocobalamin kommt in keiner Frucht vor ist schlecht verwertbar und viel zu gering.

Es ist wie alle Supplemente schlecht da man damit immer andere Zusatzstoffe mit aufnimmt die im Körper nichts verloren haben.

Inhaltsstoffe:

Dicalciumphosphat, Tricalciumphosphat, Magnesiumoxid, L-Ascorbinsäure, Stabilisatoren (Mikrokristalline Cellulose, vernetzte Natriumcarboxymethylcellulose, Hydroxypropylmethylcellulose), Eisenfumarat, Luzernenkonzentrat, Nicotinamid, Zinkoxid, Trennmittel (Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, Siliciumdioxid), D-Alpha- Tocopherylsäuresuccinate (aus Soja), Calcium-D-Pantothenat, Mangangluconat, Kupfergluconat, Hefe, Pyridoxinhydrochlorid, Riboflavin, Thiaminmononitrat, Seetangpulver, Retinylacetat, Feuchthaltemittel (Glycerin), Acerolakirschkonzentrat, Spinatkonzentrate, elementares Eisen, Maltodextrin, Antioxidationsmittel (stark tocopherolhaltige Extrakte, aus Soja), Petresilienkonzentrat, Karottenkonzentrat, Kaliumjodid,Überzugmittel (Carnaubawachs), Pteroylmonoglutaminsäure, Brunnenkressekonzentrat, Cyanocobalamin, Ergocalciferol.

Supplemente die nicht geziehlt ein Mangel bekämpfen und die man nicht nur kurze Zeit einnimmt sondern solche "rundumschläge" ist völliger nonsens. Damit kannst du dir auch eine Überdosis holen und die kann ebenso schädlich sein wie eine unterversorgung. Supplemente werden in der regel im Labor mit gentechnik hergestellt.

rausgeschmissenes Geld und Umweltverschmutzung ohne nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yannick1998
29.11.2015, 21:36

Okay danke :) auch eine Top Antwort 👍👍👍

0
Kommentar von kiniro
30.11.2015, 22:10

Bei B12 würde ich nicht auf einen (erkennbaren) Mangel warten.

0

B12 von Früchten? Das wäre as neues.

Viel zu teuer...dann doch lieber gesundes Fleisch essen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yannick1998
29.11.2015, 21:04

Okay danke , naja Mineralien und natürlich auch was von Früchten ... Naja egal hab's geschenkt bekommen und würde es mir auch nicht bestellen für den Preis

0

Was möchtest Du wissen?