Ist das ein Gutes Konzept zum Abnehmen?

5 Antworten

Du solltest unbedingt mit deinem Arzt besprechen, wie du am Besten mit abnehmen und Sport anfängst.

Ein Freund von mir, der ebenfalls sehr übergewichtig ist, meinte auch er könne so einfach so mit Sport anfangen. Das Ergebnis waren wochenlange Schmerzen, die ihm den Schlaf geraubt haben, bis er endlich zum Arzt gegangen ist.

Ich möchte dir helfen.
Hier mein Vorschlag:
Morgens:
- Haferflocken mit Milch und Obst/
- Vollkornsemmeln mit magerquark und schinken
- rührei mit vollkornbrot und frischkäse dazu paar tomaten
- wenn du morgens nicht essen kannst, mach dir nen smoothie aus beeren und joghurt , dazu nen klecks honey ;)
- 500g Magerquark  mit wasser verdünnt
Erste Zwischenmahlzeit:
- eine hand voll nüsse/
- ein obst
- ein Naturjoghurt und ein obst
- eine scheibe Vollkornbrot mit schinken und magerquark
- frischkäse mit gemüse
Mittagessen:
- fisch oder fleisch, dazu reis oder kartoffeln, und salat oder gemüse.
- vollkornnudeln mit tomatensosse und mais
- salat mit putenstreifen und joghurtdressing oder Balsamicososse (selber machen)
Nachtisch:
- Apfelmus
- reiswaffeln 2 Stück
- obst
- magerquark mlt zimt und beeren
- hand voll rosinen/ nüsse
Abendessen:
- Rührei mit gemüse
- omelette mit zwiebeln und dazu salat
- fisch mit Salat oder fleisch mit salat
- kleiner salat/ Obst salat
- joghurt
- frischkäse
Trinke 2-3 l wasser am tag
Keine säfte und softdrinks
Buttermilch und ayran sind gut
Eiweissquellen sind Eier fisch fleisch Nüsse Haferflocken und Milchprodukte
Lg

es hört sich gut an, aber von der Ernährung liest man wenig ;): Frühstück ist kein Muss, wenn man zb nichts hinunter bekommt und auch keinen Heißhunger kriegt. 

Kraftsport in Kombination mit Ausdauer ist zum Abnehmen das beste was du machen kannst. 

Was möchtest Du wissen?