Ist das ein gutes Fahrradschloss?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Besonders stabil ist das nicht.

Es gibt kein Schloss, das nicht zu knacken ist, aber wenn man ein sehr stabiles Schloss hat, sucht sich der Dieb möglicherweise ein anderes Fahrrad aus.

Die stabilsten Schlösser sind Bügelschlösser (auch noch relativ preiswert) und teure Faltschlösser, z. B. Abus Bordo Granit X Plus.

Deins kann man mit einem Bolzenschneider sofort knacken.

http://www.amazon.de/ABUS-Zubeh%C3%B6r-Sinero-Schwarz-31620/dp/B000P1TMZI/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1459620265&sr=8-1&keywords=b%C3%BCgelschloss+abus Ein relativ gutes und günstiges Bügelschloss.

Dieses Schloss und das Abus Bordo Granit X Plus Faltschloss sind nicht leicht, aber dafür besonders sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Bolzenschneider (kleine Taschenvariante reicht) etwa 15 sek, mit einem guten Seitenschneider in 2-5min, je nach Handkraft.

Wenn das Sicherheitsstufe 3 von 4 hat, ist der Werbende unseriös.

Es gibt als nächstbeste Variante diese Seilschlösser mit Stahlhülsen herum, und dann die nächsten sind Stahlglieder- oder Stahlbügelschlösser.

Aber gegen eine Akkuflex hilft kein Schloss. Da hilft bloß, nicht an unbeobachteten Stellen abstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Bolzenschneider ist das ruck zuck durch! 

Als Frausregel sagt man, dass das/die Fahrradschlößer ungefähr 1/10 des Wertes des Fahrrads haben sollte. 

Also wenn du ein 1.000 € Fahrrad hast, dann wenigstens 100 € für das Schloss ausgeben. 

Auch ist es immer ratsam, mehr als 1 Schloss zu benutzen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine guten Radschlösser, wenn jemand das Rad bekommen will nimmt er es sich, zur not mit einer Flex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist nicht gerade sicher. Solche sind extrem leicht durch zu schneiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?