Ist das ein guter Trainingsplan für einen Anfänger?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erster Tipp geh von den Maschinen weg da machst du weniger Erfolge als bei freien Übungen.evtl noch alle 3 Grundübungen (heißen ja nicht umsonst so) rein und dann kanns los gehen. Die 2 bis 3 kg in 2 Wochen sind entweder Wasser oder Fett.

Nein. Der Plan ist Mist. Ein guter Plan basiert auf Grundübungen wie Kniebeuge, Kreuzheben, Bankdrücken etc.

Google mal nach dem FEM oder dem MASS Plan.

JESUS!! Was ist das??

ALLES aber kein Trainingsplan

Tilgipilt 20.12.2016, 20:24

Danke, inwiefern siehst du da keinen Plan?

Es werden alle Muskelgruppen angesprochen und als Anfänger ist ein GK am effektivsten was wäre den Verbessernswert? 

0
onyva 20.12.2016, 20:36
@Tilgipilt

ausmisten. schleunigst. du brauchst nicht zigtausend übungen. 

du bist anfänger. du profitierst von weniger ist mehr. denn später brauchst du immer immer mehr volumen. wenn du da am anfang schon voll ballerst, dann wirst du das später bereuen. zudem kann man nicht dauerhaft intensiv trainieren, wenn man so viel macht wie du. das ist eine Liste und kein Plan :)

Brustpresse 3x12
Latzug 3x12
Beinpresse 3x12
Maschinenrudern 3x12
Schulterpresse 3x12
Bauch/Hyperextensions 3x12

damit trainierst du auch deine Arme. 

In ein paar Wochen würde ich mich langsam an freie Gewichte rantasten so dass du am Ende primär an freien Gewichten trainierst. 

Kniebeugen 3-4x6-8 Wdh
Bankdrücken 3x6-8 Wdh
Kreuzheben 3-4x5 Wdh
Klimmzüge 3xMax
Kabelrudern 3x10 Wdh
Schulterdrücken 2x10-12 Wdh

2

Was möchtest Du wissen?