Ist das ein guter trainingsplan für anfänger und für dicke?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo hilfe113r,

du solltest auf jeden Fall erstmal deine Ernährung umstellen, eiweiß- und vitaminreich, weniger Kohlehydrate, auf  Zucker und Fett verzichten.

Ich würde  dir bei deinem  Gewicht empfehlen, die Gewichtsreduzierung mit deinem Hausarzt und einer Ernährungsberatung durchzuführen. Du solltest dich  auf  jeden Fall auch beim Arzt durchchecken lassen, Herz/Kreislauf usw.

Laufen ist meiner Meinung nach bei dem  vorhandenen Gewicht noch nicht zu empfehlen. Am Anfang walken, spazieren  gehen,  Rad fahren und schwimmen,  Das belastet auch die Gelenke nicht so, wie  laufen.

Wenn du  mehr Kondition und wesentlich weniger Gewicht hast, dann  würde ich dir empfehlen, regelmäßig zu laufen und zwar  nach  einen Trainingsplan, der dich innerhalb eines  Monats zu einem  halbstündigen Lauf führt, auf  diesen kannst du dann aufbauen

Viel Erfolg und liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde einen Fragen der wirklich ahnung hat und dir einen guten Plan macht. Geb mal Anfänger Trainingsplan ein 2er Split OK UK. Damit wirst du auf jeden Fall bessere Ergebnisse haben und schneller an dein Ziel kommen. Der Plan verändert sich ehh erst wenn man fortgeschrittener wird. Dabei ist es egal, ob man dafür übergewichtig ist oder nicht, das spielt keine Rolle. Such dir einen guten Trainer, dass wäre das beste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeden 2. Tag ins Studio ist schon mal gut wenn Du einen guten Trainingsplan von einem erfahrenen Trainer bekommst nur würde ich bei deinem Anfangsgewicht nicht unbedingt zuerst mit joggen anfangen da dieses bei höherem Gewicht stark auf die Gelenke der Füße, Knie usw geht, deshalb würde ich dir lieber zu schwimmen oder Rad fahren raten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leute Leute, ich kann es nicht mehr lesen.

Schon vor 30 (dreißig) Jahren hat mir mein Sportarzt erzählt, was er immer wieder zu hören bekommt: "Herr Doktor, ich trainiere fast jeden Tag hart und härter und nehme nicht ab, was soll ich tun?"

Und der Arzt sagt, "Trainieren Sie nicht hart, sondern weniger intensiv, dafür aber länger".

In der Muckibude verbrennt man kein Fett. Die Fettverbrennung findet bei einem sportlich ungeübten frühestens nach 45 bis 60 Min. mäßigen Ausdauersports statt.

Erst danach verbraucht der Körper das Fett.

Du schreibst selber, dass Du, sehr dick und fett, bist. Da ist Radfahren und Schwimmen das geeignetste.

Beim Radfahren sind 2,5 Stunden 3 x die Woche anzustreben. Schwimmen und Wandern können dazwischen geschoben werden.

Unbedingt zwei Tage Pausen, auf die Woche verteilt, einschieben.

Eine ausgewogene, vielseitige Ernährung muss einhergehen. Allein mit Sport kommt man nicht zum Ziel.

Also, noch Fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Dick und Fett" geht beim Joggen sehr auf die Knie.

Schwimmen oder Radfahren sind da Knieschonender...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?