Ist das ein guter PC für 570€?

6 Antworten

Als aller erstes bitte bitte bitte nimm nicht dieses Müllnetzteil. Die Qualität ist abartig schlecht, allein, dass es nur 2 PCI-E Stromstecker bietet, was man bereits in vernünftigen 400Watt Netzteilen findet, sagt schon einiges über das Netzteil aus (auch dass es schon 8 Jahre aufm Buckel hat). Eine Empfehlung von mir wäre z.B. das Be-Quiet Pure Power 10 400Watt ohne Modularität.

Ich glaube da stimmt was beim Ram nicht, 1600mhz bei CL 11 wäre typisch für DDR3 Ram, aber nicht für DDR4! 2133mhz ist hier normalerweise das Mininum bei DDR4 Ram.

Mit "MSI NV GTX1050Ti 4GB" kann ich grade nichts anfangen, welche Modell ist es genau? vlt steh da ja irgendwo eine Nummer, oder vlt hast ein Link?

Beim Gehäuse ist nur vorne ein Lüfter, der wichtigste Lüfterplatz, nämlich hinten wo Luft rausgesaugt werden sollte, ist nicht belegt. Entweder den vorhandenen ummontieren oder einen weiteren dazukaufen (wäre besser, wenn ein Lüfter die Luft reinpustet in dem Fall vorne und ein weitere die Luft raussaugt, in dem Fall hinten.

Windows 10 gibts übrigends schon für 15€, allerdings müsste das Instalaltionsmedium selbst erstellt werden, was aber wirklich verdammt einfach ist!

Solange ich nicht weiß um welche Teile es sich genau handelt kann ich nicht sagen, ob er für den Preis gut ist.

Daher jetzt auch noch paar Fragen:

  • Wo bestellst du? (vlt kannst du den Warenkorb veröffentlichen, dann können wir ganz genau sehen um welche Komponenten es sich handelt)
  • Welches Grafikkartenmodell hast du genau?
  • Welche Anforderungen stellst du an den Pc? (Zocken? Wenn ja was? In welcher Auflösung? Welche Grafikdetails, hoch - mittel niedrig? oder andere Dinge?)

Das kommt immer darauf an, was du damit machen willst ^^

Würde ich als soliden Mittelklasse-PC ansehen, also auf jeden Fall zu gebrauchen, auch wenn du Battlefield oder so nicht auf High-End Grafik spielen kannst.

Netzteil bitte ein Markennetzteil von be quiet oder Ähnlich nehmen. Bei der Stromquelle nicht sparen, außerdem sind 700W übertrieben.

z.B. Pure Power 400W. Selbst 300W sind ausreichend.

Und ein Mainboard mit B250/H270 nehmen, weil sonst der Prozessor vielleicht nicht funktioniert, da bei H110 oft erst ein Update gemacht werden muss. 

Gruß

Wann lernt Ihr es endlich mal diese Sinnlosdiskussion mit dem Netzteil es sein zu lassen. Wie bekloppt muss man sein immer und immer wieder drauf einzugehen !

Es gibt durchaus Grafikkarten die Peaks von bis zu 400watt und mehr bringen . Ebenso gibts auch in der Zukunft Grafikkarten die viel Leistung verbraten. Man sichert sich nur gegen höhere Leistung bei so was ab. .Es ist ein Irrglaube zu denken das wenn man ein 700 watt Netzteil nutzt auch 700 watt Verbraucht ! .Es ist klar das ein Pc nur die Leistung zieht die er braucht und so auch die Leistung verbraucht die man messen kann. Esm uss nicht sein nen billig No Name 400 Watt Netzteil zu nehmen das alle Naselang dann Heiß aus den Lüftergrittern rausbläst nur weil jemand der Meinung ist das es besser für den Pc ist ! Wenn das Netzteil entsprechend dimensioniert ist so werden auch viele Komponenten im PC weniger Heiß da sie durchaus Ihre Leistung ziehen können ohne Begrenzung  und das gesamte PC System wird auch nicht so stark erwärmt. Vor allem das Netzteil nicht da es durch geringere Leistung weniger aufheizt und so auch weniger Wärme Produziert.Aber wer gerne alle paar Monate vorm Pc Shop stehen will und sich ein neues 400 Watt Netztteil kaufen will nur weil sein altes alle Zeitlang abraucht ,ist selbst dran schuld ! Dem hilft auch jeglicher Tip oder Hinweis nichts mehr !

0
@Silberfan

Wenn er sich ausschließlich Komponenten im unteren Preisbereich aussucht denke ich nicht, dass er sich später eine Grafikkarte wie die Vega 64 einbauen möchte, außerdem geht der Trend wieder deutlich in die Richtung, dass Grafikkarten immer weniger Strom verbrauchen.

400Watt reicht sogar für Mittelklassehardware aus und das ziemlich locker. Man soll sich ja auch keine 400Watt Netzteile für 25€ kaufen, da wäre es natürlich kein Wunder, wenn einem das Ding einmal im Jahr um die Ohren fliegt. Ein Vernünftiges 400Watt Netzteil wird ohne Probleme 4-5 Jahre im Schnitt durchhalten.

Wärme die vom Netzteil ausgeht sollte seit einigen Jahren kein Problem mehr für die restlichen Komponenten sein, da man es mitlerweile standardmäßig unten plazieren kann und zwar so, dass es die Luft von unten ansaugt und direkt nach hinten wieder abgeben kann, praktisch aus der Luftzirkulations innerhalb des Gehäuses ausgeschlossen wird, darüber sollte man sich eigendlich keine Gedanken mehr machen.

Allerdings verstehe ich nicht genau, was du mit der Begrenzung meinst. Falls du meintest, dass sich einige Komponenten durch zu hohern Temperaturen runtertakten, würde es natürlich Sinn ergeben. Aber wie in ein Absatz drüber schon geschrieben hab sollte man sich aktuell darüber keine Gedanken mehr machen, zumindest was das Netzteil betrifft.

0

Silberfan 700W ist nicht gleich 700W, denn die Meisten No Name Netzteile bringen die 700W nicht auf der wichtigen 12V-Schiene sondern nur auf 5V -> Nutzlos. außerdem ist ein Markennetzteil einem Noname vorzuziehen

0

Selbstbau Pc update?

Hallo ich werde mir innerhalb der nächsten 50 Tage einen Pc selbst zusammenbauen.

Komponenten sind folgende:

  • intel Pentium g4560 mit 3,5 GHz (vlt auch Gold)
  • GTX1050ti OC Edition Zotac
  • MSI B250M Pro-VD
  • 8GB (vorerst solo) DDR4 mit 2400 MHz
  • M.2 SSD 275GB Crucial MX300
  • Als Gehäuse Sharkoon VG4-W

Nun meine Fragen:

  1. Ich werde auf insgesamt 530-580 Euro kommen. Wenn ich nun 100 Euro mehr investieren möchte..dann lieber ne GTX1060 (wäre aber zurzeit nur 3gb drin), nen besseren Prozessor (wobei der Pentium schon sehr gut taktet, ich auf dem Board nicht übertakten kann und ich bei Intel bleiben möchte) oder lieber dann ein B350M Board?
  2. Auf dem Mainboard ist angegeben, dass es DDR4 2400MT/s und 2133 unterstützt. Sind damit die MHz gemeint? Also kann es nicht DDR4 2666Mhz unterstützen?
  3. Die M.2 SSD ist natürlich etwas teurer als eine normale SSD Nun würde ich gerne wissen, ob das Mainboard die SSD sofort erkennt (Slot vorhanden) oder ob man zuerst ein Bios-Update durchführen muss

Das waren die Fragen. Der Pc wird für Gaming (720p-1080p) verwendet werden und soll allerdings auch im Rendern und Videobearbeiten nicht so schwach sein (jaja ich Ryzen wäre besser) :D

Danke :)

...zur Frage

Ist die Intel G4560 Cpu komaptibel mit der MSI H110M Pro-D Motherboard?

Ich will mir einen Pc zusammenstellen weiß aber nicht ob die Cpu Intel G4560 kompatibel mit der MSI H110M Pro-D Mobo ist. Ich hab mich im Internet umgeschaut, doch dies hat mich noch mehr verwirrt. Dort wird ständig über das Updaten der Mobo erzählt, wovon ich überhaupt keine Ahnung habe. Da ich den Pc nicht selber zusammen stellen werde, sondern eine Internet Seite mit diesem Auftrag belaste, frage ich mich ob diese dieses Update selber durchführt oder ich es machen muss. Und wenn ja wie mache ich das? Vielen Dank -D P.s. Gibt es eine andere Mobo die ohne Update mit der G4560 kompatibel ist und ungefähr das selbe kostet?

...zur Frage

ist der aAMD Ryzen 5 1500X mit dem MSI H110M PRO-D Intel H110 So.1151 Dual Channel DDR mATX Retail kompatibel?

Danke im voraus

...zur Frage

Rechner stürzt ab und startet wider neu beim an machen direkt oder wen man irgend etwas macht wie youtube oder 5 min spielt die Hardware ist Komplet alles neu?

Mainboard H110M Pro-D
Pentium G4560 LGA1151
GeForce GTX1050Ti
8 GB RAM
Netzteil hat 420 Watt

...zur Frage

G4560 Gaming PC?

Was haltet Ihr von dieser Kombi für wenig Geld????

Intel G4560 CPU
8Gb DDR4 2400 RAM
MSI H110M Gaming MAINBOARD
Thermaltake Smart RGB 600W NETZTEIL
Thermaltake Versa H15 GEHÄUSE

Kosten ca 260€

MSI R9 290X 8Gb hab ich noch rumliegen
Die würde dann rein kommen

...zur Frage

Welches von diesen Mainboards ist besser für den Pentium?

Hi, ich wollte mal Fragen ob das MSI B250M PRO-VD besser ist als das Asrock h110m dvs R.3.0 welches ist besser? Oder wenn ich jetzt den Pentium G4560 drauf hab später dann zum aufrüsten ist das Msi besser oder das Asrock? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?