Ist das ein guter Name für einen weiblichen Säugling?

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Zunächst mal zeigt die Fragestellung schon, dass ihr an das ganze Thema völlig falsch herangeht - denn: der Name ist nur einen winzigen Bruchteil des Lebens für einen Säugling! Ihr solltet dringendst in Betracht ziehen, wie ein Name im späteren Leben - angefangen bei Grundschule, späterer Beruf und im Erwachsenenleben wirken wird. DARAUF kommt es an - nicht, ob ich einem Baby einen hübschen, putzigen, süßen Namen gebe.

Punkt 2 - Ihr könnt es NIEMALS allen recht machen mit Namen - also trefft eine Entscheidung im kleinen Kreis unter Euch wichtigen Kriterien und dann ist der Name gesetzt - ohne Diskussion. 

Mal ein paar Ansatzpunkte, was mir damals bei der Namenswahl wichtig war...

a) nicht zu lang, da unser Nachname bereits sehr lang ist

b) ich wollte keine Alliteration - also nicht den selben Anfangsbuchstaben für Vor- und Nachname (kann sich natürlich im späteren Leben durch Heirat eh ändern... war aber trotzdem eines unser Entscheidungskriterien)

c) kein Name, der für viele nur eine Abkürzung darstellt, wie z.B. Tina, Lisa, Matti, etc.

d) nicht zu 1000 auf dem Spielplatz vorhanden aber auch nicht ZU ausgefallen - sollte ohne große Nachfragerei von jedermann richtig zu schreiben sein

Das waren unsere Kriterien - vielleicht mal als kleiner Denkansatz. 

Dann haben wir den Namen der Kinder auch nie vor der Geburt bekannt gegeben - 1. weil er ohnehin nicht zur Diskussion stand und 2. weil wir vermeiden wollten, uns selbst unter Druck zu setzen - falls wir ihn eben kurz vor knapp doch noch geändert hätten.

Alles Gute für Euch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fliegengewicht4
08.02.2017, 02:01

Warum nicht Tina und Lisa? Für welche Namen stellen diese eine Abkürzung da?

0

Ich persönlich finde den Namen Indigo unpassend. Es ist ein Name mit dem höchst wahrscheinlich viele hänseleien einhergehen werden. Meine Schwester hatte so einen "besonderen" Namen und ist so sehr dadurch fertig gemacht worden, dass sie ihn nach mehreren Psychologischen Gutachten und Jahren an Papierkram endlich in einen durchschnittlichen Namen ändern könnte.
Meine Eltern haben den Namen später auch sehr bereut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tarminia
07.02.2017, 22:13

Jetzt interessiert mich der (ex-)Name deiner Schwester aber, könntest du ihn mal nennen? :-)

Ich bin die letzte die über sowas lacht, naja soo schlimm kanns ja doch auch nicht gewesen sein oder?

0
Kommentar von Dinaaaaaa
07.02.2017, 22:22

Wolke Sarafina
Mittlerweile dann nur noch Sarah.

Wir anderen haben "Gott sei dank" durschnittliche Namen bekommen. :)

0

Indigo und Isabelle als einzelne Namen finde ich total schön, allerdings denke ich, dass ein Doppelname, der im Prinzip als Alliteration steht, schnell unwohl klingt. Indigo-Belle finde ich persönlich (nur als Beispiel und Anlehnung an den Namen Isabelle) deutlich wohlklingender.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut mir sehr Leid, aber zu dem Namen Indigo-Isabelle klingt für mich wie ein Hundereiter, wie Wendy auf Pferden reitet. Die zweite Assoziation bezieht sich auf die Farbe. Ein Blauton. Spitzname: Indy. Nächste Assoziation: Indiana Jones... Ich weiß nicht, aber der Name fühlt sich im Bauch schon etwas komisch an...

Was spricht gegen Namen wie: Hannah, Timea oder Marita?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Taschenkristall
07.02.2017, 22:08

Naja meine Schwester entscheidet ja.. wir haben schon vieles durch.. Hannah findet sie zu spießig und langweilig, Timea kenn ich nich und Marita kllingt nach ner frau im mittleren alter 

0
Kommentar von GroupieNo1
08.02.2017, 00:37

Ja das Kind wird aber auch mal im mittleren Alter sein. Und es gibt viele Namen die zu Kindern passen aber zu erwachsenen dann Nicht mehr.

3

Indigo klingt eher nach Junge , ähnlich wie Ingo ........ ich würde hier niemals vermuten das es sich um ein Mädchen handelt wenn ich das höre ........ ist für mich sowieso kein Name sondern eine Farbe .............. na ja , macht mal , scheinbar wollt ihr euch ja von normalen Namen abheben , muß heutzutage wohl immer was super ausgefallenes sein .......... ob man dem Kind damit einen Gefallen tut ist eine andere Frage ...........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Namen, die auf -o enden, sind eigentlich eher männlich. Schon mal auf -a probiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiss nicht so recht, denn jeder wird erst mal darüber nachdenken warum das mädchen jz. Indigo heißt. Isabelle find ich schön .:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit Milena? Indigo gefällt mir persönlich nicht so gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde von Doppelnamen abraten, weil das Kind ihn vielleicht später nicht leiden kann, weil er immer abgekürzt wird, und es euch auch oft sagt.

Idingo würde ich nicht nehmen, weil Kinder grausam sein können, und das Mädchen in der Schule immer gehänselt werden könnte wegen ihren Namen.

Würde meiner Meinung nach evtl. viele Nerven sparen.

Ich würde eher Namen geben die nicht zu lang sind, wie z. B. Lena (mein persönlicher Favorit),

Sarah, Sandra, Sabine, Simone, Silvia, Anna, Anja, Andrea, Eva, Edith, Ella, Emma, Elke, Karin, Katrin, Karina, Klaudia, Marie, Maria, Martina, Margit, Miriam, Laura, Lara, Lea, Lisa, Leonie, Julia, Tanja, Petra, Bettina, Valentina,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Taschenkristall
08.02.2017, 05:25

gibts doch alles schon abermillionen mal.. is doch langweilig.. vorallem Elke,Margit,Silvia,Petra das sind alte frauen namen.. sowas will keiner für n kind dass erst geboren wird

0

um Himmels willen das arme Kind. Dann doch lieber Jacqueline Chantal, wie kann man ernsthaft überlegen sein Kind (hierzulande) Indigo zu nennen (außerdem finde ich solche Alliterationen mit zweifach gleich beginnenden Buchstaben sowieso dumm)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Taschenkristall
07.02.2017, 22:05

es sind ja nur überlegungen... steht ja nix fest :) ~ 

0

Indigo? Das arme Kind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indigo ist für mich ein Farbton - aber kein Mädchenname.
Egal, in welcher Kombination.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm nicht Indigo. Das ist nicht schön.
Doppelnamen finde ich unnötig weil man die Kinder eh immer nur mit einem Namen ruft.

Isabella ist schön.

Ich würde etwas nehmen was nicht 08/15 ist. Der Name sollte zwar selten sein aber nicht irgendwie verrückt.
Und eine schöne Bedeutung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einspruch, das kannst du knicken. Lt. Wikipedia ist Indigo ein tiefblauer Farbstoff: https://de.wikipedia.org/wiki/Indigo das arme Ding wird ein Leben lang unter diesem Namen leiden! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indigo nent sie doch gleich Blau

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirschkerze
07.02.2017, 22:00

Jimina Blue (ochsenknecht) :P

1

Grauenvoll!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indigo-Isabelle?

Mag Geschmacksache sein, aber ich finde den Namen schrecklich.

Es gibt so viele schöne Namen hier in Deutschland. Muss ja nicht gleich Bärbel oder Roswitha sein ... aber warum so verkorkste Namen.

Isabell fände ich ja noch schön, aber Indigo ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indigo finde ich furchbar. Aber besser noch als Schantelle:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

INDIGO KLINGT WIE SO EIN MEXIKANISCHER IMBISS LMAO

Ich würde Bella nehmen, da ich diesen Namen erstens liebe, zweitens die Bedeutung total schön finde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist Bitte indigo? Hab es noch nie gehört tschuldige...
Ansonsten klingt das schon ganz gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Taschenkristall
07.02.2017, 22:02

Indigo ist eig. ne farbe, gibt es aber auch als Vornamen.. ist nur nicht so verbreitet

0
Kommentar von Eritsch
08.02.2017, 00:33

ok... noch nie gehört 😂😂

0

Was möchtest Du wissen?