Ist das ein guter Einleitungssatz (bewerbung für Ausbildung)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ergänzung:

"ich würde Ihr hervorragendes Team (woher weißt Du, dass das Team hervorrangend ist?) nur >allzu gerne< (really?) verstärken (wodurch/womit/wie?) und noch ein bisschen (nur ein bisschen?) hervorragender (ein hervorragendes Team ist hervorragend, da braucht man Dich nicht) machen.

Mein Ziel ist es bei euch *** in einer position (mit großem P = Position) zu arbeiten (und als was?). Daher ("Daher" geht garnicht) bewerbe ich mich heute ("heute"? achso - ja *augenroll) ..."

Lasst bitte die Floskeln weg, wie "ich habe ihre Anzeige gelesen" oder "hiermit bewerbe ich mich".

Ist nicht böse gemeint! Drücke Dir die Daumen, dass Du den Job bekommst.

Ich versuche eig immer selber zu schreiben aber bei mir ergibt es keinen sinn

0
@Ovic70

Suche oder erfrage Dir den Ansprechpartner für das Personalwesen. Sollte bei dieser Firma leicht sein. Dann schreib nur:

"Sehr geehrter Herr/Frau XY,

anbei sende ich Ihnen meine Unterlagen meiner Bewerbung als Assistentin (oder als was Du Dich bewirbst). Bei Fragen können Sie mich jederzeit kontaktieren. Für Ihre kurze Rückmeldung, dass Sie mein Schreiben erhalten haben bedanke ich mich im Voraus. MfG Ovic".

Das ist alles was Du tun musst. Mehr Text braucht es wirklich nicht!

0
@PeterP58

Aber sie haben garnicht geschrieben dass sie sich bewerben wollen nur :anbei sende ich Ihnen meine Unterlagen  meiner  bewerbung  als Elektroniker für betriebstechnik ( als Elektriker halt)

0
@Ovic70

Ja, der Satz klingt bissl komisch. Sorry. Schreib:

"anbei sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen für eine Anstellung als Elektroniker..."

Aus diesem - und auch meinem Satz davor - geht hervor, dass es eine Bewerbung ist. Es braucht kein "hiermit bewerbe ich mich" oder "ich bewerbe mich".

Weniger ist mehr ... wenn ich lese "hiermit bewerbe ich mich" ... dann lese ich nicht mehr weiter!

0
@PeterP58

Danke dir

Die anderen sätze können aber schon lang sein oder weil ich die schon hab 

0

Hi,

1. habe ich beantragt, dass der Name der Firma aus Deiner Frage gelöscht wird. Das ist mehr als Kontra-Produktiv, weil Google das findet und der Personalmanager (das und dich) auch!

2. Bei mir bewerben sich auch Leute und ich finde Dein Anschreiben - um ehrlich zu sein - furchtbar!

Es ist nicht notwendig und zweitens widerspricht sich die Aussage. Mach einfach Deine Unterlagen (Lebenslauf etc.) fertig und schreibe nur: "gerne möchte ich mich bei Ihnen bewerben. Meine Unterlagen finden Sie als pdf im Anhang." Ende aus! Je weniger, desto besser!

Da fehlt ein Komma ... Mein Ziel ist es bei euch, MANN&HUMMEL GmbH, in einer position zu arbeiten. ...

Aber ansonsten habe ich nichts zu meckern daran, bin eigentlich selber schlecht in sowas,aber hier ist mal was aus einer Bewerbung die ich geschrieben habe:

Ich würde ihr hervorragendes Team nur allzu gerne verstärken.
Dazu biete ich ihnen einen ebenso zuverlässigen wie kooperativen, belastbaren und aufgeschlossenen neuen Kollegen an: mich. Stressige, lange Arbeitstage scheue ich nicht, Projekte manage ich mit großer Ausdauer und Akribie.

Was möchtest Du wissen?