Ist das ein Grund von der Ausbildung gekündigt zu werden (Erzieherin)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast also sozusagen den Hauptschulabschluss. Denn du hast die 10te nicht geschafft ... und auf der anderen Schule die Klasse auch nicht.

Hast dich dennoch beworben, bist angenommen worden (auch Berufsbildungsschulen rutscht mal etwas durch). Ich vermute mal das sie dachten das du das Abschlusszeugnis nachreichen wirst.

Dieses kannst du aber nicht vorweisen. Ich denke mal, das sie entsprechend die Konsequenzen ziehen werden und das Ausbildungsverhältnis seitens der Berufsbildungseinrichtung beenden werden. Denn man braucht eben passende Zusatzvorraussetzungen.

Ja, sie haben nicht direkt darauf bestanden - aber dadurch wirst du kein Schlupfloch bekommen um die Ausbildung in der Form weiter durchziehen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast die 10. Klasse nicht bestanden, hast also vom allgemeinbildenden Gymnasium keinen mittleren Bildungsabschluss.

Wenn das ein G8 war, kann man aber schon mit Bestehen der Klasse 9 an ein berufliches Gymnasium wechseln, in Deinem Fall ein SG. Soweit so gut...

Wenn Du aber am SG die Eingangsklasse (Klasse 11) nicht bestehst, hast Du, in Deinem Fall, von dort ebenfalls keinen mittleren Bildungsabschluss.

Denn unterm Strich hast Du insgesamt nur 9 Schuljahre bestanden & für die Anerkennung einer mittleren Reife braucht man nun mal 10 Schuljahre.

Somit erfüllst Du die schulischen Zulassungskriterien für die Erzieher-Ausbildung gar nicht!!!

Können die mich wieder rausschmeißen ?

Wahrscheinlich nicht "können", sondern "müßen". Spätestens bei den Prüfungen wäre es sowieso rausgekommen, weil man Dir die Zulassung dafür verweigert hätte.

Man hätte doch von Anfang sollen das Zeugnis sehen wollen?

Im Prinzip schon, aber dieser Fehler der Schule ändert nichts an den rechtlichen Rahmenbedingungen. Außerdem könnte man Dir eine gewisse Teilschuld einräumen, weil Du Deine schulische Situation nicht hinreichend geklärt hast.

Meine praxisstelle ist sehr sehr zufrieden mit mir und meine Noten in den 3 Monaten sind auch sehr gut.

Auch das spielt wohl keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sitothevas
06.12.2015, 09:36

Ich wurde angenommen und mir wurde mitgeteilt dass mir Keine Unterlagen fehlen! Ich mein wenn die Schule mir von Anfang an das mitgeteilt hätte würde ich mir was anderes suchen. 

Ich habe zwei Freundinnen mit denen Ich zusammen in einem Modegeschäft gearbeitet habe (ich als Aushilfe) mit auf diese Schule genommen, bzw dafür geworben dass das doch auch was für sie sei. 

Wenn die mich jetzt rausschmeißen wäre das so peinlich.. 

Ich hatte viele gesundheitliche Probleme und konnte deswegen auch oft nicht zur Schule. Jetzt geht es mir super und die Ausbildung tut mir so gut und macht mir so Spaß ! 

Ich will nicht gehen müssen ..

Könnte man mich nicht in irgendeine Prüfung schicken oder irgendwie eine Ausnahme machen ?

0

Was möchtest Du wissen?