Ist das ein Grund, um die Klasse zu wechseln?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du kannst vielleicht zum neuen Schuljahr wechseln. Geh erst zu deiner Lehrerin und frag nach. Dann zum Direktor. Würde aber auch meine Eltern informieren. 

Ein Mädchen aus meiner Parallelklasse ist zum Halbjahr zu uns gewechselt. 

Aber ich denke, wenn du dem Schulleiter deine Situation erklärst, dann wird er dir auch erlauben in die Klasse deines Bruders zu gehen. 

Schließlich ist es die Aufgabe der Lehrer und des Schulleiters ihren Schülern ein gutes, angenems Umfeld zu bieten, damit sie sich auf den Unterricht konzentrieren können.

Oftmals muss man bei sowas durch ein "Hintertürchen" gehen und ein bisschen "notlügen", damit das klappt. Einfach nur, weil man will, kann man keine Klasse wechseln.

Und nicht DU solltest das regeln, sondern deine Eltern!

Sie können bei der Schulleitung einen schriftlichen Antrag darauf stellen, dass du in die Klasse deines Bruders versetzt wirst, weil ihr z.B. den gleichen Stundenplan haben müsst, weil ihr zusammen heim gehen müsst, weil ihr gleichzeitig von jemandem abgeholt werden müsst, irgendwas in der Art.

Seid ihr denn Zwillinge, da ihr in der gleichen Klassenstufe seid? Generell ist es immer besser, jeder hat seine eigene Klasse bei Geschwistern, aber in deinem Fall scheint es wirklich zu deinem Vorteil zu sein, du wechselst.

Wie verhält es sich denn mit der Schülerzahl? Ist die Klasse deines Bruders gleich groß, oder kleiner? Wenn sie größer ist, stehen die Chancen nicht gut für einen Wechsel, da die Schule die Schüler immer gleichmäßig verteilt haben will. Ist sie kleiner, kann´s klappen.

Ich wünsche dir viel Glück, dass deine Eltern den Schulleiter überzeugen können. Das bedeutet für dich, zuerst mal ein Gespräch mit deinen Eltern zu führen.

Theoretsich ja. Und wenn die Klasse deines "Zwillings?) bruders nicht gerade wesentlich größer ist sollte das auch gehen.

Mobbing wäre schon ein Grund, die Klasse zu wechseln. Allerdings solltest du dir schon konkret aufschreiben, wann du wie und vom wem gemobbt/geärgerst wirst.

Du hast schon recht: Wenn man mit so ungutem Gefühl in die Schule geht,keine oder kaum Freunde in der Klasse hat und dann auch noch geärgert wird, so leiden oft zwangsläufig auch die Noten. Man kann nicht aufpassen, ist nur am grübeln. auch das solltest du sagen. Am besten deine Eltern wenden sich an den Rektor, denn nur der kann das entscheiden.

Hey, erstmal! :)

Ich kenn mich da nicht auch unbedingt auch aber trotzdem:

Ich glaube, du kannst die Klasse wechseln, aber nicht die in die, von deinem Bruder weil das irgendsone Familien Sache is und das deswegen nicht geht. Aber wenn du wirklich so schlecht behandelt wirst kann ich mir gut vorstellen dass erstmal die/der Schulsozialarbeiter/in kommt und mit deiner Klasse redet, bevor du sie wechseln kannst.

Viel Glück! :)

polarbaer64 24.02.2017, 21:13

Was soll das für eine Familiensache sein?  An unserer Schule gehen einige Geschwisterkinder in dieselbe Klasse, wir haben mehrfach Zwillinge. Es ist nur manchmal pädagogisch sinnvoll, Geschwister zu trennen, was ja hier nicht der Fall zu sein scheint.

0
LinaLiebtHunde 24.02.2017, 21:14
@polarbaer64

Tut mir Leid aber bei uns ist das anders. (Gemeinschaftsschule) Bei uns dürfen nur Zwillinge in der selben Klasse sein.

0

Ja das ist definitiv ein Grund. Das ist ja Mobbing und wenn du glaubst, dass du dich in der Klasse von deinem Bruder wohler fühlen würdest solltest du mit der Rektorin sprechen.

Nein und will ich auch nicht. Weil ich dieser scheiß Klasse keine zweite Chance gebe.

Falsche Einstellung, sorry.
Ich weiß aus Erfahrung, dass Mobbing sehr subtil sein kann = der Lehrer bekommt es manchmal schlicht nicht mit, kann also nichts dagegen unternehmen, wenn er nicht informiert wird.

Zweiter Punkt:
Da Mobbing heute fast schon inflationär benutzt wird, solltest du nachweisen können, dass es so ist.
Einfach so wirst du Probleme haben, in die Parallelklasse versetzt zu werden.
Ganz abgesehen davon, dass das Mobbing danach trotzdem weitergehen kann.

Schick deine Eltern mal zu deinem Klassenlehrer!

Da müssten deine Eltern zur Schulleitung, das wäre wohl das beste, um einen schnellen Wechsel zu erzwingen.

Was möchtest Du wissen?