Ist das ein Fahrerflucht? 3500 euro für einen Kratzer?

6 Antworten

Wenn der andere autobesitzer dich beobachtet hat, dann wird er auch gesehen haen, wie du ausgestiegen bist und geguckt hast, ob ein Schadenda ist, und keinen gesehen hast, dass du aso in gutemglauben, nix sei passiert, deinen Weg fortgesetzt hast, ohneFahrerflucht begehen zu wollen. Eine Strafe ist in der Summe von 3500 Euro sicher nicht drin, die wird gerichtlicherseits festgelegt. Wennes ein teures Auto war und ein grosser Krazer, so dass eine ganze Seite lackiert werdenmuss, koennen 3500 Euro hinkommen, aber fuer einen kleinen Kratzer an der stosstange - bezweifle ich. Lass dir Bilder und Beweise ueber denSchaden geben und geh damit zu deinem Anwalt. du kannst sagen, du willst die schriftlichen beobachtungen des anderenFahrers sehen, damit du deine gegendarstellung schreiben kannst. Auf keinen fAll einfach so zahlen - geh mal lieber zur Polizei und erkundige dich, ob wirklich ein Verfahren laeuft. ich denke, die koennten locker bluffen, um geld aus Dir rauszuziehen. gegebenenfalls hat die Tankstelle Kameras, so dass man vieleicht dneVorfall sogar sehen kann. Dann waerst duaus demSchneider. Oder jedenfalls wesentlich besser dran.

Wenn man keinen Schaden feststellt und weiter fährt muss das nicht Fahrerflucht sein oder? Den Ort einfach so zu verlassen ist Fahrerflucht ja. Aber wenn man nicht bemerkt hat? Außerdem sind 3500 euro für so einen kleinen Schaden zu viel...Das war kein Lamborgihini oder sonst was...Vielleicht könnte man den Schaden mit Smartrepair beseitigen...dann kostet es 500 euro... Entscheidend ist die Entscheidung von Staatsanwaltschaft. Wenn sie mich verurteilen dann kann die geschichte mit 5000 euro enden(nur wegen einem Kratzer) Wenn nicht, dann meine Versicherung bezahlt alles und ist gut.

Aber warum soll ich Fahrerflucht begehen oder? am Mittag, an einer Tankstelle, wo Videoüberwachung gibt? Man muss entweder richtig Panik oder Angst haben(Wenn ich aber Panik oder Angst gebat hätte, hätte nicht nochmal angehalten und tanken wollen) oder muss man echt dumm sein...Andernfalls, wenn man den Unfall merkt dann bleibt man da. Warum soll ich mein Geld, Führerschein usw. gefährden?? ich hoffe Stattsanwaltschaft denkt auch so...

Fahrerflucht ist es auf jeden Fall, du hast etwas beschädigt und ohne was zu tun abgehauen. Die Summe erscheint auf den ersten Blick hoch, aber vielleicht ist da schon eine Strafe mit bei. Wende dich an einen Anwalt!

Was möchtest Du wissen?