Ist das ein Burnout?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Von deiner Beschreibung her würde es auf Burnout passen. Ich empfehle dir zu deinem Hausarzt zu gehen und ihm deine Symptome schildern. Durch weiteren Stress kann das noch richtig unangenehm werden.Du musst dich auf alle Fälle informieren,wie man Hilfe bei einem Burnout bekommt. Wenn du nichts unternehmen tust und es so weiter läuft wirst du irgendwann mit einem Nervenzusammenbruch in eine Klinik eingeliefert. Ich hatte einen Arbeitskollegen dem genau das am Ende passierte. Er hatte eine Therapie gemacht,die lange gedauert hatte aber danach ging es ihm wieder gut. Bei ihm war es so,das noch eine Depression dazu kam. Er hatte viel zu lange damit gewartet sich Hilfe zu holen. Warte nicht solange bis es zum absoluten Exodus kommt,hol dir Hilfe. Ein erster Schritt ist ein Gespräch mit deinem Hausarzt. Du brauchst dich nicht zu scheuen mit ihm darüber zu reden. Denn der Hausarzt ist dein erster Ansprechpartner. Er wird dir mitteilen ,wie dir geholfen werden kann. Ich wünsche dir alles Gute und gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um das zu beurteilen, mußt du zu einem Arzt, bzw. Facharzt gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?