Ist das ein berufsbedingter Umzug?

7 Antworten

Wenn sich die Fahrtzeit um mindestens eine Stunde verkürzt, dann ist das auf alle Fälle ein berufsbedingter Umzug und das Finanzamt muß ihn anerkennen.

Hallo, mich würde interessieren, ob Du den Umzug nun gelten gemacht hast und wie das Finanzamt reagiert hat -- bei uns liegt ein ähnlicher Fall vor (Umzug in Elternzeit abgelehnt, da keiner Beschäftigung nachgegangen wird --- diese wird aber nach Elternzeit wieder aufgenommen u. Fahrtzeit hat sich um mehr als 1 Std. verkürzt), der gerade abgelehnt wurde u. ich überlege da gegenanzugehen. Hat sonst noch jemand Erfahrung mit Umzugskosten als Werbungskosten während der Elternzeit? Danke und Grüße

Doch, den Umzug kannst Du angeben, weil Dein Arbeitsweg erheblich kürzer ist.

Als Ausgleich fällt ja eine geringer Fahrtstrecke an, so daß Du weniger Kilometer geltend machen kannst.

MUSS man den KiTa-Platz früher nehmen?

Hallo,

Ich habe bei meiner Stadt einen Kita-Platz ab Sommer 16 (Kind ist dann 12 Monate alt) beantragt. Heute kam der Brief, dass ich einen Platz am März habe und den auch nehmen MUSS, wenn ich eine Kita-Betreuung ab Sommer 16 haben will.

Darf die Stadt also sagen "Entweder Platz ab März (Kind ist dann 9 Monate), oder gar nicht!"

Zumal ich da auch noch in Elternzeit bin und einen Platz in der Kita finanziell nicht stemmen kann.

...zur Frage

Finanzamt nach Umzug, Dauer der Bearbeitung?

Guten Morgen, ich wollte mal wissen, ob jemand auch nach dem Umzug schon einmal solche Probleme mit dem Finanzamt hatte?!

Wir sind im Dezember letzten Jahres in eine neue Stadt umgezogen, habe dann beim neuen Finanzamt auch zeitnah angefragt, wegen einer neuen Steuernummer. Die Antwort war: am einfachsten ist es, wenn Sie dieses bei der Abgabe der Steuererklärung machen.

Also habe ich Mitte Februar die Steuererklärung für 2016 per Elster abgesendet, das neue Finanzamt ausgewählt und die neue Steuernummer beantragt. Die Unterlagen, Belege zu Werbungskosten, etc. habe ich am nächsten Tag mit Einschreiben an das neue Finanzamt gesendet. Bis Mitte Mai habe ich vom FA nichts gehört, also habe ich mal nachgefragt, ob alles angekommen ist und wie lange die Bearbeitung noch dauern wird. Die Antwort war etwas überraschend: Wir haben erst Anfang Mai von Ihrem Umzug in unseren Zuständigkeitsbereich erfahren, die Aktenabgabe vom alten Finanzamt läuft seit dem 03. Mai. Wir können Ihnen also noch nichts zur Dauer sagen, teilen Ihnen aber gerne schon einmal Ihre neue Steuernummer mit...

Ich finde es alles ein wenig komisch, warum weiß das neue Finanzamt nichts von uns, obwohl per Elster und auch per Post alles da hin geht. Die Aktenübergabe dauert nun auch schon 1 Monat, was ja eigentlich bei einem Umzug innerhalb eines Bundeslandes per Klick online sehr schnell erledigt sein sollte.

Da jetzt aber alle Ihre Steuererklärung abgegeben haben, werde ich wohl noch Monate warten müssen, obwohl ich ja im Februar immer eine der ersten war und ich früher auch immer spätestens im April meine Rückzahlung auf dem Konto hatte.

...zur Frage

Kita Platz während erneutet Elternzeit kündigen in nrw?

Mein Kind geht in die Kita und ich bin erneut schwanger. Ich kann mir während der neuen Elternzeit den Kita Platz nicht leisten (ich weiß das die Gebühren weniger werden, aber kann es trotzdem nicht bezahlen). Kann mein Kind für das Jahr in der ich Elternzeit habe in der Kita pausieren oder kann ich den Platz kündigen und direkt wieder anmelden für ein Jahr später? Laut Kita Vertrag ist eine Kündigung nur einmal im Jahr möglich. Gilt das auch in so einem Fall, wenn man den Platz für die Zeit nicht mehr bezahlen kann. Nach dem Jahr bin ich wieder arbeiten und beide müssen in die Betreuung. Dann ist es finanziell aber auch kein Problem mehr.

...zur Frage

Azubi Fahrt zur Schule Arbeitszeit ?

Hallo, mich beschäftigt zur Zeit folgendes : Mein weg von zu Hause in die Schule beträgt ca 1 1/2 Stunden, sofern kein Zug verspätung hat. Meine Betriebliche Arbeitszeit ist von 5.30 bis 13.30 h. Die Berufsschule geht normalerweise von 7.45 bis 15.25 einschließlich Pausen. Für die Fahrt zur Berufsschule gehe ich um 5.30 aus dem Hause, komme allerdings dann erst gegen 17 uhr - 17.30 Uhr nach Hause. Meine Frage ist jetzt, muss mir die Fahrtzeit zur Schule ( ca. 3 Std täglich, Blockunterricht) als Arbeitszeit bzw. Überstunden angerechnet werden, oder habe ich sonst einen Anspruch auf erholung ? Weil nach 12 Stunden Schule ist für mich auch der ganze Tag/ die ganze Woche gelaufen... PS.: Der Schulweg kann auch ab der Arbeitsstelle gerechnet werden, falls das eine Rolle spielt. Weg zur Arbeit +- 15 min. MFG

...zur Frage

Nur arbeitssuchend melden?

Ich bin momentan in Elternzeit, möchte in einem Jahr wieder arbeiten gehen. Mein alter Job (bin jetzt noch offiziell angestellt), ist mit einem kleinen Kind fast nicht mehr möglich (zu langer Arbeitsweg, zu wenig Gehalt), weshalb ich mich nur arbeitssuchend melden möchte am Arbeitsamt, damit ich Jobangebote zugeschickt bekomme. Ist das möglich? Oder muss man dazu auch arbeitslos sein?

...zur Frage

Umzugskosten aus einer WG und Steuererklärung?

Hallo, Bräuchte kurz Hilfe bei der Steuererklärung...

Bin 2013 in eine WG gezogen aus beruflichen Gründen. Hab damals noch keine Steuererklärung gemacht. 2015 unbefristeten Vertrag bekommen und 2 Monate später schon umgezogen. Jetzt bin ich an der Steuererklärung dran... Kann ich die Umzugskosten aus beruflichen Gründen eintragen? Wenn ja ist die Begründung 'Umzug in die endgültige Wohnung' ausreichend? Hab in einer WG gewohnt, wo wir nur Badezimmer teilten, andere Zimmer abgeschlossen. Zählt es dann als eigener Haushalt?

Wäre für ne hilfreiche Antwort dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?