Ist das ein Beispiel für den Missbrauch von Datenschutz?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Waren denn da noch "persönliche" Daten bei oder nur Sachen, die man auch im Telefonbuch nachlesen könnte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei dir da aber sicher...nicht dass es sich um ein.pseudonym handelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?