ist das eigentlich richtiges deutsch wenn man so sagt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das ist einfach nur Umgangssprache.

Außerdem Sprache ist auch immer etwas dynamisches, sonst würden die Kölner immer noch Latein reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bswss
04.02.2017, 13:58

Woher willst Du wissen, dass die Kölner jemals Latein geredet haben? Die wenigsten Germanen sprachen Latein.

0

Natürlich hast du Recht. Gemäß des Dudens ist es unvollständiges Deutsch, da mindestens das Voll-Verb fehlt. Es ist nur ein Hilfsverb, nämlich können, anwesend.

"Können Sie als Kanzler regieren, Herr Schulz?" ist natürlich viel zu lang als Titel.


Mir fällt da die Schlagzeile der Bild-Zeitung von vor einigen Jahren ein: "Wir sind Papst."

Sprache wandelt sich eben, und gerade die Literaten und die Journalisten sind für Wortschöpfungen bekannt.

1995 mit dem Einzug des Internets in die bundesrepublikanischen Haushalte und der SMS-Welle, inzwischen abgelöst durch WhattsApp unterliegt das Deutsch solchen Umbrüchen wie nie zuvor.


Zieh dich mal warm an für das "Neusprech" und das was kommen wird!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
04.02.2017, 06:23

Wobei das "Neusprech", wie hier, auch witzig und treffend sein kann - eine Bereicherung der sich wandelnden Sprache.

Nicht zu vergleichen mit: "ey alda isch geh aldi".

;-)

1

Nein, das ist naürlich KEIN korrektes Deutsch.  Es ist ein  Spruch nach der Art des Satzes "Können Sie Italienisch?" - und auch DAS ist ohne ein richtiges Verb (z.B. sprechen, schreiben) eigentlich ja nicht korrekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gerenz
03.02.2017, 20:44

Können Sie Italienisch (sprechen) >>>> ELLIPSE (Auslassung)

1

Ehrlich? Das hast Du SO gelesen? Man sagt doch auch "könnten Sie, Frau Doktor Schulz ..."

Naja, manchmal leisten sich die Journalisten eine Menge Schwachsinn, auch, wenn es um die Rechtschreibung geht. Von denen sollte man also nicht lernen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
04.02.2017, 06:15

Das ist eine - in meinen Augen - witzige Neuschöpfung von Journalisten, die mit einer solchen Verkürzung die Sache sehr schön auf den Punkt bringen.

Solche Formulierungen sind inzwischen immer wieder zu lesen.

Mit Schwachsinn hat das nichts zu tun. Mit Rechtschreibung auch nicht.

Sprache wandelt sich.

0

Das ist eine witzig gemeinte Neuschöpfung, angelehnt zum Beispiel an: "Können Sie Deutsch?"

Mal liest solche von Journalisten geprägte Formulierungen inwischen häufiger. Sie bringen eine Kernfrage sehr wirkungsvoll auf den Punkt.

Ich verstehe nicht so recht, warum sich hier einige User über diese Formulierung so erregen. Sprache wandelt sich. Neuschöpfungen können eine Sprache bereichern.

Diese Neuschöpfung tut genau das: Knapper kann man Zweifel an der Qualifikation eines Bewerbers nicht auf den Punkt bringen.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sei diplomaisch , hör drüber weg -

das wird ohne hin nichts ,macht jetzt schon trump sprüche .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist kein korrektes Deutsch. Das soll ein Witz sein.

Richtig wäre vielleicht:

"Haben Sie das Zeug zum Kanzler, Herr Schulz?"

oder

"Können Sie Kanzler sein, Herr Schulz?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tristan4023
03.02.2017, 20:40

genau das finde ich auch!

aber warum habe ich dann in den deutschen medien gelesen "Kann Schulz Kanzler?" und so ähnlich

das klingt falsch und lächerlich

0

Das ist KEIN richtiges deutsch.

Nach können Sie... müsste ein Verb stehen. "Kanzler" ist niemals ein Verb. Ein "Tuh Wort"

Also soviel, zu dem, was ihr Deutsch angeht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Logindata
04.02.2017, 13:03

Sorry, Techniker68, inhaltlich beinahe i.O, aber: du lehnst dich mit deiner eigenen Schreibweise (scheinbar lautmalerisch geschrieben mit Dehnungs-h... ?)- gerade etwas zu sehr aus dem Fenster raus...

–>das Tu-Wort (Grundschulausdruck) heißt auch Tätigkeitswort.(Hauptschule) Vor allem kommt es von tun = machen.  [Ich tue, du tust, er tut, wir tun, ihr tut, sie/Sie tun....]

[Tu was mit dem Tu-Wort.]

0

Die Frage ist wohl humorvoll gemeint, wie etwa: Können sie deutsch, Herr Schulz? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
04.02.2017, 06:16

-Deutsch

1

Was möchtest Du wissen?