Ist das eher meine Psyche oder käme möglicherweise was körperliches in Betracht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kann einfach nur mit Stress zusammenhängen - denn bei Stress handelt es sich um einen "Magnesiumräuber" und da Magnesium für die Funktion der Nerven zuständig ist kann ein Mangel sehr viele körperliche und psychische Symptome auslösen. Die häufigsten der möglichen Symptome findest Du hier (darunter auch Deine).

https://www.magnesium-ratgeber.de/magnesiummangel/symptome-diagnose-magnesiummangel/

http://www.dr-neidert.de/index.php/biomed/304-magnesiummangel-symptome-und-ursachen

Bevor etwas Psychisches abgeklärt werden kann, muss in jedem Fall erstmal deine körperliche Seite abgeklärt werden.

Sollte diese o.B. sein, gehts weiter zum Facharzt Psychiater oder Therapeut.

Deine Selbstversuche solltest Du wirklich lassen, die helfen Dir in deiner Situation nicht weiter; verschlechtern vielleicht sogar eher noch.

Bitte geh einfach zu Deinem Hausarzt,zunächst!

Alles Gute!

Meine Güte, wenn ich sowas lese.

Laien, die sich selbst therapieren und genau wissen, wie etwas diagnostiziert werden muss. Wenn das so einfach wäre, gäbe es keine Ärzte mehr.

Die ganze Woche hattest du Zeit zum Arzt zu gehen, oder? Aber nein, du ziehst es vor, Selbstversuche (ich möchte gar nicht wissen wie diese aussahen) zu unternehmen. Und nun sollen dir Menschen im Internet (die zum größten Teil selbst Laien sind) sagen, was du haben könntest (per Ferndiagnose!!!), ohne dich zu kennen oder irgendetwas von dir zu wissen.

Wenn du Panik hast, lass dich ins Krankenhaus bringen und verzichte darauf, Ärzten Hinweise zu geben, was sie zu untersuchen haben!

Eine psychische Erkrankung ist genauso möglich wie eine pathologische Erkrankung. Deshalb solltest Du keine Bedenken haben. Wir alle können plötzlich psychisch erkranken. Je eher Du fachärztliche Hilfe in Anspruch nimmst desto schneller kann Dir geholfen und die Beschwerden beseitigt werden.

Gehe bitte umgehend ins Krankenhaus !

Was möchtest Du wissen?