Ist das Egoismus oder ist ihr meine Gesundheit egal?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nö, ich würde es schlicht als eingeschränkte Wahrnehmung gepaart mit mangelndem Wissen verstehen. 

Die eingeschränkte Wahrnehmung hat vielleicht mal falsche Lebensmittel zu sich genommen - oder macht das öfter mal - und dann Chemie eingeworfen, die dagegen kurzzeitig hilft. Die Person schließt also von sich auf andere.

Mangelndes Wissen bedeutet hier, die Person kennt nicht die zahlreichen Ursachen für die Symptome, verwechselt womöglich Symptome mit Erkrankung. 

Ich würde mich darüber nicht aufregen. Hat in der Regel keinen Wert.

Allerdings würde ich die Freundin frage, ob sie selbst auf die Idee kam diese SMS zu schicken oder sie dazu animiert wurde. Und dann würde ich mir grundsätzlich klären, dass eigene Entscheidungen nicht durch den Befehl einer anderen Person ausgehebelt werden können. 

Musst du darauf eingehen? Nein, musst du nicht.

Ich hätte nur zurückgeschrieben, dass ich sofort komme, da offensichtlich Wert auf Ansteckung aller Gäste gelegt wird. Dazu einen passenden an den Kopf-klatsch-Smilie und gut wäre gewesen.

Für andere ist es immer harmloser als für einen selbst. Vermutlich wollte sie einfach nicht alleine sein.

Na ja, komisch ist das schon. Zumal es ansteckend sein kann. Falls Deine Freundin natürlich den Eindruck gewonnen hast, dass Du keinen Bock auf ihre Familie hast, dann macht das schon Sinn. 

Sorry aber das Verhalten geht gar nicht. Krank ist krank

Was möchtest Du wissen?