Ist das die neueste Betrugsmasche von Internetanbietern?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zum letzten Satz: Ja, leider!

Ich denken mal das dahinter eine Firma/Person steckt, welche dieses 1&1 nur als Vorwand nehmen. Einfach nicht darauf reagieren und umbedingt dem Verbraucherschutz melden, damit andere Verunsicherte sich erkundigen können.

Stell dir mal vor von 100 angeschrieben Pesonen haben 30 1&1 anschlüsse, ich wette 20 fallen darauf rein und jetzt darfste mal rechnen was der jenige fürn Reibach damit machen kann.

Das ist echt die dreistigkeit ³

DANKE an alle schnellen Antworter!! Leider kann ich nur einen mit "hilfreichste Antwort" zeichnen. Wie zu reagieren ist, weiß ich vom Prinzip schon, ist mir aber wichtig, daß viele gewarnt werden. Daß keine Rg dabei lag, ist bezeichnend für Betrug!!

0

KLEINER NACHTRAG: INTERESSANT IST IMMER DIE GLEICHE MASCHE; DIE AUFMACHUNG MIT ANGSMACHEREI; DROHUNG VON WEITEREN MASSNAHMEN UND WEITEREN KOSTEN: WEITER IST MIR AUFGEFALLEN; DASS LEUTE AB BESTIMMTEM ALTER SOLCHE SCHREIBEN BEKOMMEN: HABB MUSTERBRIEF VOM VERBRAUCHERSCHUTZ UND HELFE ÄLTEREN DORFBEWOHNERN: DIE MEISTEN KÖNNEN KEIN INTERNET

1
@WilliPahl

Habe wegen GMX wieder einen Brief vom BID Bayrischer Inkasso Dienst ( Vorsitzender: Markus Kolbinger)mit einer Zhlgs Forderung von 60,16€ zu zahlen bis 16.04.2010 bekommen obwohl ich keinen zusätzlichen Dienst von GMX benutzt oder einen Vertrag abgeschlossen habe - habe ich Gmx aber die 17,94€ bezahlt damit ich meine Ruhe habe. Aber der Bid Bayrischer Inkasso Dienst schreibt mir ich müsste die 60,16€ an ihn bezahlen. Begründung: Es errechnet sich eine Restforderung in Höhe von 60,16€ Können sie mir so einen Musterbrief zukommen lassen im Internet finde ich keinen. Die 60,16€ habe ich nicht so locker sonst würde ich des Friedens Willen bezahlen und von GMX habe ich mich schon entfernt und via E-mail gekündigt - hilft nichts heute kam von GMX wieder ein Schreiben ... dass ich per Fax oder Brief eine formlose Kündigung denen zukommen lassen soll. Okay, was soll ich jetzt tun? Muss ich die 60,16€ bezahlen damit ich das ganze los werde? Hab schon schlaflose Nächte deswegen.

0
@321lavita

warum schreibst du denen nicht das du sie wegen Betruges anzeigen wirst? oder gehst einfach wirkich zur Polizei und zeigst die an? Dann dürfen sie sich auf jede menge ärger freuen

0

So lange auf dem Brief nicht "Mahnbescheid" steht. Mit einem roten Beipackzettel, schmeiss ihn einfach weg. Wenn dann der Mahnbescheid kommt, kurz ausfüllen, (KOPIE) an das zuständige Amtsgericht schicken. Zu 99 % hörst du dann nichts mehr.

1&1 macht immer wieder mit solchen Dingen von sich reden. Aber richtig schlimm ist es, auch noch ein windiges Inkassounternehmen zu beauftragen. Ich würde das auf gar keinen Fall bezahlen.

BETRUG Zahlungsaufforderung Rainer Haas & Kollegen aus Baden-Baden BETRUG?

Habe eine Zeit lang kein Geld gehabt da in meiner Familie das Geld wo anders benötigt wurde und konnte einige meiner Rechnungen nicht zahlen (was ja mal passieren kann). Mittlerweile hat sich Infoscore gemeldet und anschließend wurde der Fall an die Rechtsanwaltsgesellschaft "Rainer Haas & Kollegen" weitergegeben. Die versuchen sich selbst so wenig wie möglich Arbeit zu machen und kommen einen überhaupt nicht entgegen selbst wenn man den geforderten Betrag zahlen möchte. Hatte mehrmals angerufen unter der Nummer die auf den Briefen angegeben ist aber da geht niemand ran. Nach langen recherchieren habe ich anschließend eine erreichbare Nummer gefunden und angerufen und gefordet mir die Unterlagen in denen aufgelistet wird: für was ich zahlen soll für wann und an wen mir zuzuschicken. (Ich hatte leider das geforderte Geld erst in der Hand als die 1. Frist vom Anwaltsbüro abgelaufen war und dadurch natürlich ein höherer Betrag entsteht) 

Am Telefon des Sekretär "neuer Betrag liegt bei 408€ und jo jo Unterlagen zuschicken machen wir sofort"...aber es kam nie was bei mir an. 

Am "26.10." (4 Tage nach dem Telefonat) Erhalte ich dann eine MAIL dass ich 408€ zahlen muss und Zahlungseingang ist für den "26.10." gesetzt... Merkt ihr selbst oder?

2 Tage später erhalte ich einen Brief von den Kollegen in dem aber nur 312€ verlangt wird und zwar zu einem ganz anderem Zahlungstermin dem 02.11.!

Auf den Brief habe ich mit einer fristgerechten Zahlung reagiert und die Mail ignoriert. (Befürchte dass man mich am Telefon vom feinsten prellen wollte da nichts schriftlich festgehalten wird und man mir ja dadurch alles anlabern kann)

Nun erneut Post bekommen dass ich ja zum 26.10. die 408€ (Mail) nicht gezahlt habe und den Restbetrag von 97€ nun zahlen muss bis zum 18.11.

Ich mach kein finger mehr krum und bitte um Rat.

P.s. Habe bis jetzt keine Bestätigung erhalten dass überhaupt Geld bei Ihnen eingegangen ist.

Vielen Dank!

...zur Frage

Autokonzerne lassen in letzter Zeit häufig eigene Autos beanstanden, nur ein Trick?

Sind viel mehr Automobilhersteller in Abgas- und Verbrauchstäuschung verwickelt?

BMW: über 1,4 Millionen rückgerufen in Nordamerika

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/bmw-rueckruf-in-nordamerika-1-4-millionen-autos-schadhaft-100.html

Audi: über 330k Rückrufe, "Brandgefahr"

faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/wegen-brandgefahr-audi-ruft-330-000-fahrzeuge-zurueck-15352198.html

Daimler: über 1 Millionen Rückrufe, "Kabelprobleme"

idowa.de/inhalt.deutschland-daimler-rueckruf-von-mehr-als-einer-million-autos-wegen-kabelproblemen.38dfe655-a62d-4f15-aac8-6ac96ae8256c.html

Mercedes: über 1 Millionen Rückrufe, "Airbag kann einfach auslösen"

auto-motor-und-sport.de/news/rueckruf-1-million-mercedes-deutschland-airbag-ausloesung-7131538.html

Nissan: über 1,2 Millionen Rückrufe, "mangelhafte Sicherheitscheck bei der Produktion"

focus.de/finanzen/news/unternehmen/rueckruf-nissan-ruft-1-2-millionen-autos-zurueck_id_7664674.html

Ford: über 500k Autos in den USA (vorw. Pickups) von der Manipulation von Grenzwerten mit illegaler Software (inkl. mit Bosch) betroffen

n-tv.de/mediathek/videos/wirtschaft/Ford-soll-Pick-ups-manipuliert-haben-article20224933.html

usw.

...zur Frage

Hallo, HILFE! Wegen offenen 22,50 Euro, Inkassogebühren von 172 EURO an den Bayerischen Inkassodienst??? das kann nicht sein! Betrug/Abtocke?

Hallo, Der BID (Bayerischer Inkassodienst) schrieb mich an. Es geht um einen offenen Betrag an web.de in Höhe von 22,50 Euro. Dazu schicken die mir eine Mahnung mit einer Gesamtforderung von 87,42 Euro !!! ( Geschäftsgebühr von 54;00 Euro und Pauschale von 10,80 plus eben die 22,50.) Ich wollte eine Ratenzahlung vereinbaren. DAZU erheben die nochmals eine Gebühr von 85;00 Euro !!! Sollte es zu einer Ratenzahlung kommen, müsste ich wegen eines offenen Betrages von 22,50 Eur. also 172 EURO !!! an den BID bezahlen ! Das kann nicht rechtens sein! Was soll ich tun?

...zur Frage

Wo spendet Ihr?

Hallo, Ich möchte wissen wo Ihr spendet. (Unicef, World Vision usw...) Welche Organisation arbeitet am zuverlässigsten ? Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Kennt jemand eine Plattform von der man vor den Praktiken von Verkäufern, Online-Händlern usw. warnen kann, so eine Art Rezension nach eigenen Erfahrungen?

...zur Frage

Hohe Nachzahlung von Wohngesellschaft

Hallo ich habe ein Problem mit einer Wohngesellschaft. Ich habe von ende 2010 - ende 2014 in einer 23 qm Wohnung gewohnt. Jahr Für Jahr Kam eine Nachzahlungsforderung Heizkosten/ Renovoerungskosten von erst 400 Euro Bis 1100 Euro insgesamt Knapp 3000 Euro. Für das Jahr 2010 kam jetzt ein Mahnbescheid. Die Betriebskosten sind So unübersichtlich , es werden Sachen berechnet die gar nicht gemacht Werden Wie zb gärtnerarbeiten etc. Die treppenhausbeleuchtung zb leuchtet 24h Stunden durch. Die Heizkörper haben immer volle Pulle geheizt obwohl auf 0. Ein Anwalt Kann mir nicht helfen Da es aussichtslos ausschaut. Was mich wunder es gibt keine Zähler Für die verbrauchsmenge im Haus die zugänglich sind. Ich weiß nicht mehr weiter. Kann mir jemand weiterhelfen? Sollte man sich an die Medien wenden? Ich sehe es nicht ein Solche Monopol reicher zu machen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?