Ist das die Diät oder die Krankheit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was redest du da...

In erster Linie setzt sich der Kcalverbrauch folgend zusammen:

Grundumsatz- das was der Körper im Ruhezustand verbrennt, um Organe und Fuktionienen am Leben zu erhalten

Leistungsumsatz- das was der Körper durch Sport und bewusste aktivität verbraucht

dazu kommt noch der NEAT, dass ist der Kcalverbrauch bei "unebwusster" Bewegung z.B. einkaufen gehen, spazieren, rum albern, mit dem finger schnipsen und so weiter..

hinzu kommen noch sachen wie thermic effekt of food, also was der körper an Energie aufwenden muss, um beispieweise Proteine zu verstoffwechsel.

Allein dadurch kommt man auf einen Verbrauch von über 2000kcal - je nach dem, und nicht etwa 150kcal oder 300kcal. 

Beispielweise hast du an einem Tag 2500kcal verbraucht und 2000kcal aufgenommen, dann ist die Differenz dazwischen dein Kcaldefizit, welches 500kcal beträgt. Sprich, du hast 500kcal mehr verbraucht als aufgenommen. Andersrum, wenn du 3000kcal gegessen hättest, hättest du 500kcal im Überschuss. Man rechnet also die Summe seines Kcalverbrauchs und Kcalaufnahme zusammen und zieht dann davon die Differenz. und man verbraucht keine 150kcal an einem Tag...

1. kennst du deinen Kcalverbrauch nicht und 2. isst du zu wenig.

Es ist kein Geheimnis, dass man weniger kcal aufnehmen muss, als verbraucht - nennt sich Kcaldefizit- um abzunehmen . Das ist die Voraussetzung und darauf basiert jede Diät. Ganz unabhägig davon, ob die Kohlenhydrate oder das Fett reduziert wurde, die Vorrausetzung, damit das abnehmen überhaupt funktioniert ist das Kcaldefizit.

Kein wunder das man bei 500kcal am Tag abnimmt, überwiegend Wasser, weil sich die Glykogen speicher leeren. Weder ist die " Diät " in Ordnung noch hat das ganze irgendwas mit einer Infektion zu tun. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird vorwiegend Wasserverlust sein. Das schwankt immer ein wenig hin- und her. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das was du tust ist nicht gut . Du brauchst definitiv mehr als 500kcal statt weniger kcal zu dir zu nehmen solltest du mehr Sport machen und es kommt auch immer drauf an was man isst. wenn du wenig kcal zu dir nimmst denkt dein Körper das du zu wenig zu essen hast und geht auf "Energie sparen " sobald du später wieder etwas mehr isst denkt er "oh essen also alles auf Reserve tun falls wieder zu wenig essen da ist" das nennt man einen typischen jojo Effekt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt und schwer bist Du denn? 1500kcal Grundumsatz und 150kcal Leistungsumsatz halte ich für sehr unwahrscheinlich.

500kcal als Ansatz für eine Diät ist absolut kontraproduktiv. Du setzt Deine Enrgiebilanz bei einer Diät vielleicht auf 500kcal unter Gesamtumsatz (Grund- + Leistungsumsatz) an. Schließlich möchtest Du bei einer Diät Fett abbauen und nicht komplett Deine Muskulatur.

Zum Thema Infektionskrankheit: bei einer Infektionskrankheit gibt es neben Gewichtsverlust normalerweise typische andere Symptome.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist krank!
Such dir hilfe wegen deiner Essstörung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goji000000
12.07.2017, 23:11

aber eine infektionskrankheit ist es nicht. wieso ich 3kg in 5 tagen abgenommen habe?

0

Was möchtest Du wissen?