Ist das deutsche Rechtssystem gerecht?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

nur mal so nebenbei:

  • Es gibt nicht ein Rechtsystem auf der Welt, dass alle Menschen gerecht finden würden.
  • Eigenes Rechtsempfinden und ein Rechtssystem sind auch zweierlei, immer
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lockebo
31.08.2016, 23:52

leider wahr. Es gibt in Deutschland leider nur Richter und Staatsanwälte die die Täter schützen und die Opfer bestrafen für etwas was sie garnicht getan haben, offenbar um die Opfer mundtot zu machen, damit diese nie wieder Anzeige erstatten. Das ist kein Rechtssystem. Das Willkür und erinnert sehr stark an eine Nazi-Diktatur. 

0

ich finde es extrem arrogant von dir, das herrschende Rechtssystem anzugreifen, nur weil DU dich subjektiv schlecht behandelt fühlst. Einem Staatsanwalt Bestechung vorzuwerfen bzw. Unfähigkeit zeugt von deiner abstrusen Vorstellung vom Rechtsstaat. Es wird erst vor Gericht geklärt, wie die Sache zu bewerten ist und es werden beide Seiten gehört, bevor irgendein Urteil gefällt wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lockebo
31.08.2016, 22:29

Du bist offenbar noch nie von diesem angeblich objektiven Rechtssystem für etwa bestraft worden, was du garnicht getan hast. Mach mal die Augen auf. Bereits 2 mal wurde ich von diesem angeblichen Rechtssystem aufgrund von Falschaussagen der Gegenseite für etwas bestraft was ich nie getan habe. Von wegen Rechtssystem. Grundsätzlich werden die Täter geschützt und die Opfer ausschließlich aufgrund von Falschaussagen von gekauften Zeugen ( meist Freunde des Täters) bestraft. Gegenbeweise in Form von Fotos und eigenen Zeugen werden ignoriert. Das deutsche Rechtssystem ist ein schlechter Witz. Theoretisch kann jeder der will, jeden Anzeigen und mit den Zeugenaussagen von ein paar Freunden dafür sorgen, dass man für etwas verurteilt wird was man nie getan hat. Das ist kein Rechtssystem - Das ist Hexenjagd wie im Mittelalter. Und deutsche Staatsanwälte sind offenbar blind gegenüber allen Beweisen des Opfers. Grundsätzlich wird nur den Tätern geglaubt, den Opfern nie - siehe auch neuester Fall Gina - Lisa Lohfink die eindeutig vergewaltigt wurde - Statt die Täter zu bestrafen, bestraft man das Opfer - Gina Lisa Lohfink. Dieser Staat ist KRANK! Und dieses Rechtssystem ist eine FARCE.

0

Ist ganz normal dass du angeklagt wurdest. Der Andere versucht nur selbst besser wegzukommen, und hat ebenfalls Anzeige erstattet. Warum fühlst du dich ungerecht behandelt? Jeder kann jeden vollkommen grundlos anzeigen, es kommt letztlich ja nur auf das Urteil an. Halte dich einfach an die Wahrheit, ob du ihn jetzt beleidigt hast oder nicht und dann ist es gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutirus555
07.02.2016, 19:21

Er ist Zeuge, ich angeklagter. Danke Recht 

0
Kommentar von lockebo
01.09.2016, 07:57

genau so ist es leider. Jeder kann jeden vollkommen grundlos anzeigen. Nur wird seltsamerweise den Lügnern (den Tätern) geglaubt und die Opfer, die die Wahrheit sagen, werden dann für etwas bestraft, was sie nie getan haben. Das ist schon extrem auffällig und zeugt nicht gerade von objektiven Richtern und Staatsanwälten, sondern eher von Amtsmissbrauch und Willkür. 

0

Oh Junge komm erst mal runter und werde locker.

Du hast erstmal ein Tribunal Termin. Das heißt noch lange nicht das du als Schuldig gilst! Du wirst nur zu Sache gehört werden. Später wen es wirklich zu Gerichtsverhandlung kommen sollte, hast du als Jugendlicher auf jedenfalls einen Vertreter auf deiner Seite der auch deine Seite verdrehten wir.

Bleib einfach bei der Wahrheit, um so ruhiger du bleibst um so mehr wird man dir glauben. (Wer schreit hat oft unrecht)

Glaub mir die Richter und auch die vom Jugendamt wissen genau was sie zu machen haben um die Wahrheit raus zubekommen.

Wir in Deutschland haben eines der gerechtesten Gerichtsbarkeit der Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutirus555
07.02.2016, 19:29

Für das Geld was die an dem Verfahren verbraten hätten Vaterstaat mindestens 10 Syrer unterbringen können. das wäre eine bessere Investition für diesen Untrechtstaat. (aka Polizeistaat)

0
Kommentar von lockebo
01.09.2016, 08:05

Wir in Deutschland haben eine der gerechtesten Gerichtsbarkeiten der Welt??!!! Das ich nicht lache. Mach mal die Augen auf. Deutsche Richter und die Polizei schützen grundsätzlich die  Täter und bestrafen die Opfer. Die Täter reagieren einfach mit erfundenen Gegenanzeigen und lassen sich diese von Freunden bezeugen und schon wird den Tätern geglaubt und die Opfer werden bestraft unter Ignorierung aller Beweise der Opfer. Das soll eine der gerechtesten Gerichtbarkeiten der Welt sein??? In welchem Traumland lebst du denn? Du bist soweit entfernt von der Realität, dass einem schwindlig wird. 

0

Das was Du bisher zu der ganzen Sache hier eingebracht hast läßt Dich nicht gerade im rechten Licht erscheinen. Wenn Du so auch vor Gericht auftrittst, wird Deine Wut danach wahrscheinlich noch größer sein.

Es ist eben im deutsche Rechtssystem so das auch ein vermeintlicher Täter das Recht hat mit einer Gegenanzeige zu reagieren um seine Tat zu rechrfertigen. Es bleibt abzuwarten was "seine" Zeugen denn so aussagen werden, wenn sie durch das Gericht über die Folgen einer Falschaussage belehrt werden. Der Staatsabnwalt wird natüelich nicht sagen das es auch eine Geldstrafe geben kann, sondern nur darauf hinweisen daß es dafür eine Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren geben kann. Sowas läßt nur Leute kalt die ständig mit Gerichten zu tun haben.

Warte doch einfach mal in Ruhe ab was passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lockebo
31.08.2016, 23:59

Wenn du wüsstest was vor Gericht von angeblichen Zeugen gelogen wird, dass sich die Balken biegen. Und seltsamerweise wird den Lügnern mehr geglaubt als den Opfern und deren Zeugen, die die Wahrheit sagen. Das ist schon auffällig. Deutsche Richter bestrafen immer die Opfer und schützen die Täter. Siehe neuester Fall Gina-Lisa Lohfink- die eindeutig vergewaltigt wurde. Wurden die Täter dafür bestraft- Nein. Stattdessen wurde das Opfer bestraft. 

0

Zwischen Anzeige und Anklage steht immer noch das rechtliche Gehör des Beschuldigten.

Bist du also von der Polizei geladen und vernommen worden, was hast du da ausgesagt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit einem Anwalt darüber, sage vor Gericht aus das du nichts getan hast! Unser Rechtssystem ist gerecht, es ist nur blöd das der Typ so einen Mist erzählt, das hat aber nichts mit dem Rechtssystem zu tun, woher sollen sie denn wissen das er lügt?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutirus555
07.02.2016, 19:20

Der Staatsanwalt muss bestochen worden sein. Oder der hat Drogen genommen und nebenbei seinen Verstand verloren. Ich wander später aus. Deutschland verr***e

0
Kommentar von lockebo
31.08.2016, 23:38

Du bist offenbar noch nie von diesem angeblich objektiven Rechtssystem für etwas bestraft worden, was du ga rnicht getan hast. Mach mal die Augen auf. Bereits 2 mal wurde ich von diesem angeblichen Rechtssystem aufgrund von Falschaussagen der Gegenseite für etwas bestraft was ich nie getan habe. Von wegen Rechtssystem. Grundsätzlich werden die Täter geschützt und die Opfer ausschließlich aufgrund von Falschaussagen von gekauften Zeugen ( meist Freunde des Täters) bestraft. Gegenbeweise in Form von Fotos und eigenen Zeugen werden ignoriert. Das deutsche Rechtssystem ist ein schlechter Witz. Theoretisch kann jeder der will, jeden Anzeigen und mit den Zeugenaussagen von ein paar Freunden dafür sorgen, dass man für etwas verurteilt wird was man nie getan hat. Das ist kein Rechtssystem - Das ist Hexenjagd wie im Mittelalter. Und deutsche Staatsanwälte sind offenbar blind gegenüber allen Beweisen des Opfers. Grundsätzlich wird nur den Tätern geglaubt, den Opfern nie - siehe auch neuester Fall Gina - Lisa Lohfink die eindeutig vergewaltigt wurde - Statt die Täter zu bestrafen, bestraft man das Opfer - Gina Lisa Lohfink. Dieser Staat ist KRANK! Und dieses Rechtssystem ist eine FARCE.

0

Hi !eine Person hat dich geschlagen !und angezeigt wegen Beleidigung? 

Weshalb habt ihr euch gestritten...wieso sollte jemand sowas machen ohne Grund ??? Du bist also Opfer und Hast nichts gemacht ....:(( naja unglaubwürdig dazu brauche ich nicht Jura zu studieren Es gehören immer beide Seite dazu 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lockebo
31.08.2016, 22:35

Noch nie was von Vorsorglicher Gegenanzeige gehört oder was? Das passiert in Deutschland jeden Tag. Der Täter erstattet einfach vorsorglich ebenfalls Anzeige und besorgt sich ein paar Freunde als Zeugen für seine Falschaussage und schon wird das Opfer bestraft und nicht der Täter. Mach mal die Augen auf. Das passiert jeden Tag in Deutschland und deutsche Richter und Staatsanwälte geben seltsamerweise immer den Tätern Recht aber nie den Opfern. Die Opfer werden am Ende für etwas bestraft was sie nie getan haben. Siehe jüngster Fall Gina-Lisa Lohfink. 

0

Aussage gegen Aussage, das hat nichts mit dem System ansich zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutirus555
07.02.2016, 19:18

Der der mich geschlagen hat ist Zeuge. Ich bin Angeklagt. Meine Anwältin sagt selber das ist eine Schw***ei

0
Kommentar von izzyjapra
07.02.2016, 19:20

Der behauptet ja wohl aber was anderes, also steht Aussage gegen Aussage. Und ich denke, dass deine Anwältin besser weiß, was zu tun ist, als wir. Aber warum hat er dich geschlagen, wenn man fragen darf?

0

Mal abgesehen davon, dass deine Äusserungen hier jetzt nicht gerade gegen beleidigendes Verhalten sprechen, solltest du vielleicht mal die objektive Lage betrachten. Bisher gibt es 5-6 Aussagen, die die Beleidigung bestätigen, und keine, die ihr widerspricht. Warum genau sollte der Staatsanwalt jetzt von einer Verfolgung absehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lockebo
31.08.2016, 22:31

wenn es zum Beispiel 5-6 Aussagen von 5-6 Lügnern ist, die sich untereinander abgesprochen haben. 

0

Gibt es Zeugen ? Wenn nicht ist es Aussage gegen Aussage und da ist nicht der Staatsanwalt dran schuld, weil es immer 2 unterschiedliche versionen gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutirus555
07.02.2016, 19:19

Seine Freunde decken seine Aussaggen. Ich hoffe jemand... das was jetzt gekommen wäre wäre nicht gesetzteskonform 

0

Recht und Gerechtigkeit sind nicht das selbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutirus555
07.02.2016, 19:18

Ungerechtigkeit ist gleich Deutschland. Ich bin extrem enttäuscht von diesem Land. Ich habe nichts gemacht, und werde vermutlich bestraft.

0

Deutsche Staatsanwälte interessiert garnicht, ob das was du sagst stimmt. Deutsche Staatsanwälte bestrafen grundsätzlich die Opfer. Die Anzeigen der Opfer - egal wieviele Beweise du hast - werden von deutschen Staatsanwälten grundsätzlich zurückgewiesen und NICHT weiter verfolgt. Erstattet der Täter vorsorgliche Gegenanzeige und besorgt sich ein paar Zeugen die für in falsch aussagen, geben deutsche Staatsanwälte grundsätzlich der Anzeige des Täters statt und am Ende erhälst du einen Strafbefehl vom Amtsgericht. Das Ziel ist, die Opfer mundtot zu machen, damit sie es nie wieder wagen, Anzeige zu erstatten. So läuft das in Deutschland. Mit Rechtsstaat hat das nichts zu tun. Die Gesetze die es gibt,und die die Bürger und ihre Rechte schützen sollen werden von Staatsanwälten, Polizei und Richtern mit Füssen getreten. Das passiert jeden Tag. Und keiner macht was dagegen. Es sollte unbedingt mehr in der Presse darüber berichtet werden, um  Staatsanwälten, Polizei und Richtern endlich das Handwerk zu legen. Vielleicht schafft man es dann endlich mal diesem Amtsmissbrauch ein Ende zu bereiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?