Ist das Deo Krebsfördernt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Viele Unternehmen setzen in Deodorants Aluminium ein. Dadurch soll eine längere Wirksamkeit erreicht werden. Die Aluminiumsalze in Deos sind jedoch nicht unbedenklich. Der Verdacht, dass diese Brustkrebs auslösen können, verhärtet sich. Mehr dazu auf der folgenden Seite.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/11/12/aluminium-deodorant-kann-brustkrebs-ausloesen/

Zu dem Thema findest Du auch eine Frage im Kommentar.

Der Verdacht, dass diese Brustkrebs auslösen können, verhärtet sich

Das sieht die FDA aber ganz anders, und das ist die strengste Gesundheitsbehörde der Welt.

0
@Pangaea

Auszug aus der folgenden Seite. "So vermerkt der TI-Bericht, dass die US-Medikamentenbehörde FDA (Food and Drug Administration) letztes Jahr mehrheitlich für die Wiederzulassung des Schmerzmittels Vioxx stimmte, obwohl die Herstellerfirma Merck es wegen tödlicher Nebenwirkungen vom Markt genommen hatte."

http://www.taz.de/1/archiv/archiv/?dig=2006/02/02/a0102

Soviel bzgl. Glaubwürdigkeit der FDA.

1

Inhaltsstoffe: Aqua, Aluminum Chlorohydrate, Hydroxyethylcellulose.

2

Es gibt keine wissenschaftlichen Belege dafür, dass Aluminiumsalze das Krebsrisiko erhöhen. Gerüchte (und um solche handelt es sich) machen keinen Krebs.

http://www.cancer.gov/cancertopics/factsheet/Risk/AP-Deo

ob aluminiumsalze in deodorants nun gesindheitsgefährdend sind oder nicht, sei mal dahingestellt. darüber streitet sich die fachwelt. allerdings müssen die inhaltsstoffe auf kosmetika eigentlich ausgewiesen werden. wenn du auf der herstellerseite nichts findest, dann schreib die doch mal an!

Ich weiß nicht, ob Deo krebsfördernd ist, jedoch dass es nicht gesund ist glaube ich schon. Schwitzen ist ja was natürliches, und ein Deo hemmt dies. Ich kann zwar auch nicht ohne Deo sein,da ich ansonsten ziemlich viel schwitze und es riecht halt unangenehm, aber ich vertrage nicht jedes. Auf viele bekomme ich Ausschlag und Brennen, bis jetzt hab ich Nivea genommen und gut vertragen. Ich glaub auch nicht alles was in den Medien kommt, aber werde mich im Biomarkt schlau machen was es für Alternativen gibt. Würde ich dir auch raten, wenn du jetzt verunsichert bist. Aber morgen bringen sie vielleicht,daß Shampoo krebsfördernd ist, übermorgen Handcreme, wer weiß....am besten ist-denke ich- natürliche Produkte zu verwenden.

Leider bedeutet "natürlich" nicht automatisch, dass etwas gesund ist. Manche natürlichen Substanzen sind giftig, viele hautreizend oder phototoxisch, andere wieder allergie-auslösend und einige auch krebserregend.

0

Sogar die Deutsche Krebsgesellschaft meint, dass Deos nicht gefährlich sind, sonder meinstens der Lebensstil der Patienten Krebs gefördert hat!! Siehe dazu: http://www.krebsgesellschaft.de/download/pm_deodorants_15_04_09.pdf

Also bitte, hör auf damit alles zu glauben, was du in den Medien gerade aufschnappst! Die müssen ihre Auflage erfüllen!! Die Welt hat sich doch auch nach dem Ende des Mayakalenders weitergedreht, von Mikrowellen bekommt man keinen Gehirntumor, Handys machen nicht unfruchtbar und vom Küssen wird man nicht schwanger!

Verwende die Deos die du am liebsten magst!

Also es kann sein wen du gegen das zeug erlergich reagirst kann es vileich geferlich werden krigst keine luft oder so.Benutze lieber ein Naturales deo da ist nicg alzufiel ungeferliche sachen mit drin

Wenn es kein Aluminium enthält dann kannst du es glaube ich problemlos weiter benutzen

Auch wenn es Aluminium enthält, ist das kein Problem.

0

Das ist die Zusammensetzung des Deos: Aqua, Aluminum Chlorohydrate, Hydroxyethylcellulose.

Was möchtest Du wissen?