Ist das Deepweb gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hey kaktus, erstmals ja ist es allerdings nicht so sehr wie du denkst. 

Durch das Deepweb kommst du einfach an Drogen und weitere illegale Handelsplattformen, aber auch an andere illegale Seiten.

Allerdings kann ich sagen das, dass Deepweb zum teil aus ungefährlichen Seiten und Foren besteht. Das Deepweb wird durch vermeindliche Horrorgeschichten auf Youtube immer weiter Populärer und vermittelt den Eindruck das,dass Deepweb ein Dunkler ort ist wo jeder gehackt wird. 

Wie aber schon gesagt gibt es zum teil ungefährliche Seiten und Foren wo leute einfach nur frei ihre Meinung äußern wollen.

Allerdings ist das Deepweb auch andererseits ein Ort für Verbrecher. Zwar werden dort ebenfalls seiten durch die Polizei gesperrt und Leute angezeigt aber sie sind dort etwas besser geschützt als im Visible Web.

Man darf natürlich nicht außer acht lassen das bereits der Betritt einer Waffen oder Drogenhandels Seite im grunde schon strafbar ist sowie das alleinige suchen nach Kinderpornos etc. 

Abgesehen von den ungefährlichen Seiten gibt es also auch viele illegale auf die du besser nicht stoßen solltest denn es gibt dort noch heftigere Sachen als nur der Handel mit illegalen waren. Du solltest das Deepweb weitesgehend meiden da es ein Ort ist an dem Verbrecher mehr Anonym sind und mit ihren Machenschaften dort einen Platz für dieses finden. 

Wenn du es weiterhin besuchst solltest du sehr aufpassen was du anklickst und welche seiten du besuchst. Und denk dran, wirklich Anonym bist du auch dort nicht. 

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Emerald

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, ist es!

aber das deepweb ist nicht generell böse. es ist viel mehr eine art ursprüngliches internet.

der wilde westen war (ist) ja auch gefährlich, ob wohl es dort nicht nur schurken gab (gibt)

es gibt eben gewisse gefahren, vor denen man sich in solchen rauen gegenden schützen sollte...

wenn du einen kurzen eindruck vom deepweb haben magst, schau dir www.online-wahn.de an. das ist eine website, die gestalterisch und auch irgendwie inhaltlich mehr oder weniger in der mitte der 1990er Jahre stecken geblieben ist. so oder so ähnlich kann man sich das deepweb vorstellen. natürlich plus die seiten, wo man alles das kriegt, was verboten ist...

lass dich aber auf nichts ein, sonst kommst du ggf. nicht mehr aus der nummer raus.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe in den letzten Monaten das Deepweb entdeckt und finde es interessant

Was genau findest du daran interessant? Wirst du politisch verfolgt und must im Untergrund kommunizieren? Sich unbegründet dort aufzuhalten macht keinen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das DeepWeb hat seine Tücken. Man ist immer eine Zielscheibe. Ich würde Tor nur auf einem Linux Live System verwenden mit VPN und den richtigen Einstellungen. Es klingt zwar paranoid aber so ist es am sichersten. Dazu würde ich noch eine Reihe von addons installieren. Leihen würde ich davon abraten. Ich würde es mir von jemanden vor machen lassen der es kann. Es gibt so viel Sch.... Im Deep das willst du nicht sehen man ist danach ein anderer Mensch. Da sammeln sich alle Triebe und Gelüste der Menschen.

LG Chris(vom Handy)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst da halt machen was du willst^^ Drogen, Menschen, Kinderpornos, Waffen, Fake IDs, Ungedeckelte Kreditkarten, Falschgeld, Geldwäsche, Auftragsmord...

An sich ist es nicht gefährlich... Aber man sieht da halt echt kranke Sachen!

Die einzige Gefahr die es da gibt, ist dass du deine Bitcoins abgezogen bekommst, oder die Staatsgewalt dich bei irgendwas illegalem erwischt. Computerviren gibts da natürlich auch viele.

Ich hab mir da früher ab und an mein XTC geholt, aber das ist mir jetzt zu heiß geworden... Wenn du weißt wo du suchen musst und dich nicht sonstwo rumtreibst, kann von "Horror" nicht die Rede sein.

Abgesehen davon finde ich es genau wie du echt faszinierend was es alles gibt. Da kommt einen bei manchen Sachen schon der Gedanke wie krank die Menschen sind, aber auch teilweise wie Konntrollwahnsinnig der Staat ist (bspw. sowas wie Cannabis-Tee oder so).

MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobotoMan12
06.09.2016, 21:46

Was meinst du mit XTC ,

Ps was hältst du von CheapEuros

0

Naja im Deep Web sind einige sehr professionell Hacker mit böser Absicht unterwegs. Es gibt extra Virenschutzprogramm fürs Deep Web darüber würde ich mich ersteinmal informieren bevor man ins Deep Web geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest schon wissen was du tust wenn du dich da wirklich Runmtreiben willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich nicht daran störst, dass du, wenn du das Deepweb nützt, zum Idioten und Verbrecher abgestempelt wirst, dann ist das nicht gefährlich. 

Dadurch, dass du dich im Deepweb herumtreibst, zeigst du, dass du dich für fragwürdige Inhalte interessierst. Das ist wie wenn du dich freiwillig bei der Polizei, in eine Liste möglicher Verbrecher einträgst.

Je mehr du das verschleierst, um so mehr kriminelle Energie, wird dir angedichtet und unterstellt.

Die Leute, die über deine Besuche, im "Deepnet" Buch führen, die wissen auch, dass sehr viele Inhalte, im Deepnet, völlig verblödet sind und dass sich nur Idioten für diesen Unfug interessieren und sich davon betrügen lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

nein, ist es nicht. Zumindest nicht gefährlicher als das normale Inet.

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja man kann Leichen bestellen. Ich sag mal kranke Sch. Nicht zu empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grautvornix
06.09.2016, 22:47

Wer bestellt Leichen? Etwa Bestatter die sich beruflich weiterbilden wollen?

1

Was möchtest Du wissen?