Ist das, dass gleiche wenn ich z.b zum Frühstück ganz viel esse wie als wenn ich das über den Tag esse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

also es bringt gar nichts wenn du quasi alles zum frühstück ist es ist besser wenn du dein essen über den tag verteilst weil egal wie viel du zum frühstück isst du wirst spätestens abends hunger bekommen

Joghurt mit Obst und Brötchen zum Frühstück ist ja schonmal ganz gut (auch wenn ich spätestens 2h später zumindest einen apfel oder sowas brauchen würde). Aber nur Pudding zum Mittag ist wohl viel zu wenig und ersetzt keine vernünftige Mahlzeit.

Achten eure Eltern nicht darauf, dass ihr 3 vernünftige Mahlzeiten am Tag habt?

Meine Mama ist leider nicht mehr da und mein Papa muss den ganzen Tag arbeiten 

0
@dreamer03

Aber irgendwann hat man dir doch wohl beigebracht was ne vernünftigen Mahlzeit ist.  Ich bin auch immer arbeiten gegangen, habe aber trotzdem dafür gesorgt, das ausreichend Brot etc. im Hause war und abends wurde vernünftig gekocht.

0

Dadurch ist unser Essrhytmus ganz anders. Früher hat Mama auch jeden Mittag gekocht und es gab immer Frühstück und Abendessen, sodass alles vernünftig war. Seitdem aber Mama weg ist Essen wir fast gar nicht mehr gesund leider, dadurch habe ich auch 1-2 Kilo zugenommen und wieder abgenommen und jetzt wieder zugenomnen. Papa ist leider nicht der beste im Kochen. Die erste Zeit habe ich gekocht, Aber die Schule ist das Problem 

0

nein, es ist was anderes: du isst wenig, weil du meinst abnehmen zu müssen, der Körper ist aber schlauer und meldet sich mit Hunger, das kannst du nicht umverteilen oder unterdrücken

Ja du kannst es ja im kopf aufteilen & verteilen dann siehst du selbst wie viel du noch essen kannst

Was möchtest Du wissen?