Ist das das Ziel der NWO, uns mit chemischen und giftigen Substanzen in Nahrung, Kleidung usw. krank zu machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sie wollen uns langsam aber sicher eliminieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn die NWO, eine Schwesterorganisation der AWO oder eine Schwesterorganisation der NHO? Oder eine Kombination aus beidem? Nationale Wohlfahrtsorganisation vielleicht?

Auch Wasser aus dem klarsten Gebirgsbach ist eine chemische Substanz, nämlich H2O. Und das macht nicht krank, sondern ist lebenswichtig.

Giftige Substanzen in Nahrung und Kleidung sind nicht schön, machen aber nicht notwendigerweise krank, denn die Dosis macht das Gift. Die Bestrebungen gehen aber schon dahin, die Gifte zunehmend zu reduzieren. Dazu kann auch jeder mit seinem Konsumverhalten beitragen.

Dass gerade Gentechnik dazu beitragen kann, den Pestizideinsatz auf den Feldern zu reduzieren, haben leider viele sonst umweltbewusste Menschen noch nicht verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade heute habe ich in der Berliner Zeitung auf Seite 25 gelesen, daß die Lebenserwartung in Deutschland stetig steigt. Wenn es eine sogenannte "NWO" gibt und deren Ziel sein sollte, uns krank zu machen, dann muß man sich diese "NWO" als einen Haufen jämmerlicher Versager vorstellen.
Wie sagte der Chefredakteur einer von mir sonst wenig geschätzten Postille so schön: Fakten, Fakten, Fakten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?