Ist das das Gift, welches Pflanzen abtötet, auch für Menschen und Tiere giftig, wenn sie länger damit in Berührung kommen.?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, "ungefährliches" Gift gibt es nicht - das schließt sich schon von ganz alleine aus.

Biozide, die z.B. zur Unkrautvernichtung verwendet werden, können lt. Packungsbeilage immer auch für Mensch und Tier gefährlich werden.

Natürlich gibt es mittlerweile auch Unkrautvernichtungsmittel auf biologischer Basis, die angeblich nicht schädigend sind. Ich schreibe angeblich, weil ich als Normalbürger das ja auch nicht nachprüfen kann und mich auf die Prüfstellen verlassen muss.

Allerdings dürfen schädigende Unkrautvernichtungsmittel nicht da angewendet werden, wo die Gefahr besteht, dass Tiere und Menschen mit dem Zeug in Berührung kommen.

Ich würde bei der Hausverwaltung beantragen, genau darüber informiert zu werden, mit welchem Mittel hier gearbeitet wird. Ansonsten solltest du dich mal ans Ordnungsamt wenden, denn auch hier bekommst du entsprechende gute Infos.

Gutes Gelingen

Daniela

Hier habe ich einen sehr interessanten Bericht dazu gefunden:

http://www.zuhause.de/unkraut-vernichten-10-tipps-als-alternativen-zu-unkrautvernichter/id_46586666/index

Ich glaube nicht, dass die Hausverwaltung die Wahrheit sagt. Sorry, aber das ist meine Meinung. Sie sollen doch den Namen des Mittels nennen. Es gibt leider kaum eine Möglichkeit, Unkraut los zu werden ohne es zu vergiften oder auszurupfen. Und vergiften ist für den Menschen, alle Tiere (Haustiere, Insekten, freilebende Tiere.....) und den Boden gefährlich!

Im Notfall würde ich es selber ausrupfen, damit die dort nicht sprühen!

Viel Erfolg!

Die Pflanzen zwischen den Steinen kannst Du ausrupfen, abbrennen, mit z.B. Salz-, Zitronen-, Essigwasser, darauf hinweisen, dass Du nicht möchtest, dass sie da wachsen.

Ich lasse viele der blühenden, Klatschmohn, Schöllkraut, Löwenzahngewächse, ..., ausblühen und rupfe sie danach raus.

Wie einseitig, wenn man nur bestimmten Arten erlaubt zu überleben? Neben den Ossis, müssen auch andere Menschen vor dem Verhungern gerettet werden!  

Wie können Rinder Muskeln aufbauen?

Hey Leute ich habe mich gefragt, wie Rinder bzw. eigentlich sämtliche Tiere, die sich ausschließlich von Pflanzen ernähren Muskulatur aufbauen können?

Die essen ja eigentlich den ganzen Tag nur Gras also Zellulose also Kohlenhydrate aber eigentlich bräuchten sie doch auch in irgendeiner Weise Proteine?

Oder können sie die Kohlenhydrate in Proteine umwandeln? :D

...zur Frage

Ändert sich das Gewicht der Erde (inkl. Atmosphäre) oder bleibt es immer gleich?

Wenn man davon ausgeht, daß die Erde 5,972 Tausend Trillionen Tonnen wiegt, stellt sich für mich die Frage, ob sich das Gewicht von selbst ändern kann (wenn auch nur minimal), wenn man mal vom Kometenstaub sowie den Meteoriteneinschlägen absieht . Ich denke, daß das Gewicht der Erde inkl. Atmosphäre immer gleichbleibt, obwohl ich mir da aus folgenden Gründen nicht so sicher bin: -> täglich werden neue Lebewesen geboren und wachsen, werden immer schwerer und gleichzeitig sterben andere und verwesen. Die Anzahl ( Geburten und Sterbende )bleibt aber niemals gleich. Wenn die Bevölkerung auf der Erde zunimmt, brauchen sie auch mehr zu essen. Es werden mehr Tiere gezüchtet u.s.w. -> vor etwa 100 Jahren und mehr konnten die Bauern auf der Welt nicht solche Flächen an Feldern bestellen, weshalb viele Felder brachlagen. Hier wuchs einfach nur Gras und Gestrüpp. Heute hat man große Maschinen, die jedes kleine freie Fleckchen Acker bewirtschaften können. z.B. Gedreidekörner oder Rüben sind schwerer als Gras und Brachland! Nun zu den Fragen: Ist es wirklich so, daß das Gewicht der Erde immer gleichbleibt ( Auschluß Meteoriten, Komentenstaub und was sonst noch so runterkommt)? Wirkt sich eine eventuelle Gewichtsänderung auf die Rotationsgeschwindigkeit der Erde aus? Ich bin der Meinung, daß das Gewicht immer gleichbleibt, aber kann mir das jemand bestätigen oder dementieren?

...zur Frage

Streit mit nachbar, er mischt sich in Private angelegenheiten ein, betrügt mich um 2 monatmieten

Guten Abend.

Der Mieter meiner Wohnung hatte einen Betrugsversuch in der Miete versucht, der mir auch nur so auffiel, als ich meine Kontoauszüge checkte. Er und Ich hatten Vertraglich festgelegt, dass er die Miete am 1. jedes Monats zu zahlen hat. Er zahlte jedoch über 4 Monate hinweg einmal am 15, den nächsten Monat am 30. den nächsten wiederrum am 15 und im Anschluss wieder am 30. Hätte ich die die Miete 4 Monate lang nicht zusammen gerechnet und die Miete, die ich überwiesen bekam, kam ich auf die hälfte der eigentlichen Miete. So lebte er 2 Monate quasi umsonst. Ich sprach ihn natürlich direkt darauf hin an und habe es vorgerechnet was ich eigentlich hätte bekommen sollen und was ich bekommen habe. Wir machten aus, dass er die 2 Monatsmieten in kleinen Beträgen zurückzahlt, zusätzlich zu seiner Miete. Davon stehen aber noch ein nicht allzu niedriger Betrag von etwa 600€ aus. Diese Beträge sind noch vom Juni & Oktober 2015.

Ab da an, als ich ihm seine Masche zeigte mischt er sich mehr und mehr in mein Privatleben ein und beeinflusst meinen guten Kontakt zu den Nachbarn.

Ich habe meinen Garten Renoviert, meinen Privaten, eigenen, versteht sich. Ich habe auch vom Vorbesitzer des Hauses Rasen "Stücke" auf der Rasenfläche gehabt, die natürlich nicht sonderlich schön waren. Also ging ich in den Baumarkt, ließ mich Beraten und kaufte das Produkt Roundup mit dem chemischem Inhalt Glyphosat. Natürlich sagte ich vor Ort, dass ich etwas haben möchte, was der Umwelt, Tiere usw. außerhalb meines Gartens in keinster weise schadet, sondern nur die Flecken des Rasens abtötet, weil ich rücksicht auf die Bienen meines Nachbarn nehmen wollte. Es steht auch ganz groß auf der Verpackung, dass es NICHT Bienen schädlich ist. Ca 2 Tage nach dem Sprühen des Giftes kam mein Nachbar wutentbrannt zu mir und beschwerte sich wegen des Sprays auf meinem Rasen. Wenige Stunden später bekam ich besuch von meinem Bienen züchtenden Nachbarn, dass ich angeblich seine Bienen getötet hätte, unter anderem auch ein Kaninchen, welches NICHT frei herumläuft sondern nur in seinem Käfig, in seinem ca 70m entfernten Garten.

Da es sich ja zuerst um einen Betrugsversuch seinerseits handelt, und er sich unter anderem in mein Privatleben einmischt, unter anderem meine Nachbarn gegen mich aufhetzt und Gerüchte über unsere Familie verbreitet, dass wir angeblich absichtlich tödliches Spray gekauft hätten, kann ich den Mieter Kündigen ?

ich bitte um konkrete Antworten, ob ich ihn aus der Wohnung raus bekomme.

Vielen Dank und liebe Grüße :)

...zur Frage

Wie Wildwuchs beseitigen, wo ist der Unterschied zwischen Rasentrimmer, Motorsense und Freischneide

Hallo Gartenfreunde,

nach dem milden Winter wuchert in meinem Garten alles! Und ganz besonders das Gras! In meinem ersten Gartenjahr vor zehn Jahren, als absoluter Gartenneuling, verfiel ich auf die wahnwitzige Idee, Wildgrassamen tütenweise in alle Himmelsrichtungen zu werfen...^^ Seit dieser Saatwut hab' ich überall die unterschiedlichsten Gräser, vor allem in Ecken, wo ich mit dem Rasenmäher nicht 'ran kann...^^

Bis gestern hatte ich eine benzinbetriebene Motorsense, mit der ich nicht klar kam und suche jetzt eine mit Akku betriebene Motorsense. Leicht und leistungsstark, vielleicht sogar in der Größe verstellbar?! Mit leistungsstark mein' ich ein Gerät, dem nicht gleich die Tränen kommen, wenn es auf Stein stößt oder Bekanntschaft mit Brombeergestrüpp macht... Gibt's das überhaupt bei den mit Akku betriebenen Geräen?!

Habt Ihr Tipps, Empfehlungen, Erfahrungsberichte für mich? Und wo ist eben der Unterschied zwischen Rasentrimmer, Motorsense und Freischneider?

Oder sollte ich mir gleich Schafe anschaffen?! Oder besser einen Flammenwerfer?! Oder umziehen - in ein Reihenhaus?!

Ratlose Grüße vom Beutelkind

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?