Ist das Bewerbungsschreiben ok oder würdet ihr etwas ändern?

5 Antworten

Produktion Ihrer Produkte>

Das klingt holperig. Ich würde lieber "Waren" anstelle von "Produkten" schreiben.

Warum hast du einen positiven Eindruck von der Firma? Nenn ganz konkrete Beispiele, denn so klingt es nach einem Satz, den man bei jeder Firma schreiben kann.

Genau so ist es mit den "wichtigen Dingen", die nach der Lehre (besser: Ausbildung) wichtig sind.

"habe und diese mich sehr angesprochen haben"

warum?

"In meiner freien Zeit backe ich mit viel Freunde und Spaß. Da ich auch selbst gerne in meiner Freizeit backe und dabei sehr viel Spaß habe, wird der Beruf mir viel Freude bereiten"

Dopplung. Die Kombi geht nicht ;)

"Ich bewerbe mich in Ihrem Betrieb, da ich mich ausführlich im Internet über Ihr Unternehmen informiert habe und ich einen sehr positiven Eindruck ihrer Firma bekommen habe. "

Das ist kein Bewerbungsgrund

"In Ihrer Ausbildung werden viele und wichtige Dinge vermittelt, die nach der Lehre sehr wichtig sind." Das kannst du weglassen, das ist selbstverständlich

Und was komplett fehlt: Was hat der Betrieb davon wenn er dich nimmt? Was bringst du für Stärken mit? Dass du privat backst und die Sachen von denen isst ist kein Grund

Ich hänge mich hier mit ran, da ich beinahe die gleichen Punkte äußern wollte.

"mit Interesse habe ich auf Ihrer Website ........... das Angebot zur Ausbildung als Süßwarentechnologin in Aachen gelesen. Dies hat mein Interesse geweckt, da mich die Tätigkeiten dieses Berufes angesprochen haben."

Ich würde die Einleitung weglassen und anstatt gleich auf deine derzeitige Tätigkeit eingehen.

Von der Struktur: 1. Absatz - Was machst du gerade und wie wirst du das abgeschließen.

  1. Absatz - Erworbene Fähigkeiten die dich dazu auswählen diese Ausbildung/Job zu bekommen

  2. Absatz - Übergeordnete Fähigkeiten wie Teamfähigkeit, Kommunikation, Kundenfreundlichkeit, Kochen, Backen :-)

  3. Ein Satz zum Abschluss: Wunsch auf das Treffen.

2

Was möchtest Du wissen?