Ist das Betrug und kann ich deswegen Anzeige erstatten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn man dir eine Ware verspricht und du diese nicht bekommst, dann ist das schon Betrug.

Und natürlich kannst du ihn anzeigen, für Polizei oder Staatsanwalt sollte es ja nachvollziehbar sein wer diese PSC eingelöst hat.
Problematischer ist eure Absprache mit dem Account, ich denke wenn du da noch den Chatverlauf hast, dann hast da auch gute Karten. Also du musst ja belegen können was vereinbart war.

Problematischer selbst könnte der Accounthandel sein. Ich weiß zumindest das viele Spielbetreiber es verbieten Accounts zu verkaufen.
Sollte also die Mithilfe des Spielbetreibers nötig sein, so könnte der evtl. eine Mithilfe verweigern da ein Handel ohnehin verboten ist..

Wegen Betrug müsste Strafantrag gestellt werden, da es ein Antragsdelikt ist. Da du sicher noch nicht volljährig bist, kannst du das nicht selbst machen, es müssten deine Eltern für dich machen. Ob das zu etwas führen würde sei mal dahingestellt. Das Geld müsstest du dir auf dem Zivilklageweg zurückholen, das würde sich aber kaum lohnen. Verbuche das Ganze unter Lehrgeld.

Ich bin volljährig. Wie gesagt, ich weiß wie er heißt und ich habe seine Adresse. Kann ich von der Polizei verlangen, dass sie sich mit ihm in Verbindung setzen oder per Post seine Eltern kontaktieren?  

0
@LtRyan97

Du kannst von der Polizei gar nichts verlangen. Wenn du Strafantrag stellst, werden sie ermitteln, wie das ist ihnen überlassen.

0

Es handelt sich um eine zivilrechtlichen Streit über die Qualität einer gelieferten Ware. Da ist die Polizei nicht zuständig.

Ok. Was heißt das für mich? Ich muss mir jetzt ein Anwalt besorgen? Was habe ich für Optionen?

0
@LtRyan97

Setze schriftlich eine angemessene Frist für die Rückabwicklung. Danach kannst du bei Gericht eine Klage einreichen. Dafür brauchst du theoretisch keinen Anwalt. Falls du dir einen nimmst, mußt du es aber auch bis zu einem Urteil durchfechten. Wenn du dich vorher mit deinem "Gegner" vergleichst, bleibst du auf deinen Kosten sitzen!

0

Droh ihn nochmals mit der Polizei, wenn weiter keine "Reaktion" kommt, geh zur Polizei, dann kann er sich es das nächste mal anders überlegen was er macht.

Ist Betrug. Du kannst ihn anzeigen.
Wird aber 100% eingestellt werden.
Und wenn du dein geld wieder haben willst musst du zivilrechtlich gegen ihn vorgehen

Gut, heißt das ich muss jetzt ein Anwalt suchen? Ist das meine einzige Option?

0
@LtRyan97

Joar. Lohnt sich aber nicht... . Einfach die 40€ als Lehrgeld abschreiben

0

Geh zu ihm mit deinem Vater er soll halt mit dem Vater des Jungen sprechen sagen, dass er die 40€ geben soll oder die Polizei wird alamiert die variante ist gut du kannst auch direkt zur Polizeistelle gehen aber die werden dir nicht viel helfen

Das sind leider mehr als 500 km Entfernung 

0

ojee dann würde ich an deiner stelle zur Polizei gehen und mit Ihnen reden gemeinsam mit Papi

0

Wenn du Chat Beweis hast dann wirst du die 40€ kriegen

0

Ich weiß zwar nicht um welches Spiel es hier geht, aber bei den meisten Spielen ist es verboten einen Account zu verkaufen - für beide Seiten. Viel Spaß bei der Polizei.

Was möchtest Du wissen?