Ist das Besitzen von Teleskopschlägern erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Führen von Teleskopschlagstöcken in der Öffentlichkeit stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Nach dem Waffenrecht handelt es sich bei einem Teleskopschlagstock nicht um einen verbotenen Gegenstand. Er ist allerdings eine Waffe im Sinne des Waffengesetzes. Das Führen bei Versammlungen oder auf öffentlichen Veranstaltungen ist eine Straftat. Besitz und Erwerb sind für Personen über 18 Jahren frei, anders als die so genannten Stahlruten oder Totschläger, die aus mehreren Federelementen mit einer am Ende befestigten Stahlkugel bestehen und auf Grund der Schlagwucht zu den verbotenen Gegenständen nach dem Waffengesetz zählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
15.12.2015, 01:50

schönes zitat. woher hast du das?

0

Ich kann dir da leider nicht zu 100% sagen ob das erlaubt ist aber ich würde schon stark davon ausgehen, du darfst ihn aber nur zur Notwehr einsetzen und nicht willkürlich in der Fußgängerzone deine Aggression auslassen wen du verstehst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WaffG §42a Verbot des Führens von Anscheinswaffen und bestimmten tragbaren Gegenständen: Es ist verboten ........ Hieb- und Stoßwaffen nach Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 2 Nr. 1.1 ....... zu führen.

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg\_2002/\_\_42a.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ein Teleskopschlagstock fällt unter das Waffengesetzt und darf nur in der Wohnung geführt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zu haben ja.

in der tasche nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?