Ist das Belästigung? Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hast du ihm schonmal ganz klar gesagt, dass du dich nicht mit ihm unterhalten möchtest und er sich wenn woanders Platz ist woanders hinsetzen soll? Manche Menschen haben einen falsches Selbstbild und wissen nicht wie Sie und ihr Verhalten auf andere wirken. Manchmal heflen hier klare Worte.

Ansonsten sollte vielleicht deine Mutter mal mit dir fahren und den Mann drauf ansprechen.

Das wären denke ich so die ersten Schritte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sag ihm, dass du das nicht möchtest und er dich in Ruhe lassen soll. Und wenn du Angst hast, dass irgendwas schlimmeres passieren könnte, rede aufjedenfall mit deiner Mutter, sodass immerhin schonmal jemand bescheid weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erzähle es deiner Mutter.

Und zeige ihm, dass du kein Interesse an ihm hast. Wenn möglich explizit, ansonsten einfach desinteressiert sein. Die kalte Schulter zeigen und allgemein passiv wirken.

Ansonsten: Setz dich auf den äussersten Platz, so dass er sich nicht neben dich setzen kann. Und wenn er fragt ob der Platz noch frei ist, verneinst du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal eher, er ist einsam und freut sich, wenn er wen zum Reden findet. Und da er dich jetzt ja sozusagen schon kennt... Wie auch immer, ich verstehe, dass dir das unangenehm ist und langsam auch beunruhigend wird. Von daher würde ich mich im Bus einfach grundsätzlich auf den Sitz am Gang setzen, dann kann er sich schonmal nicht mehr neben dir niederlassen. Wenn er dich auf der Straße anspricht, antworte höflich, aber kurz angebunden und geh weg.

Solange er dich nur anquatscht, kannst du nicht viel dagegen machen, aber sobald dieser Mann anfängt, aufdringlich zu werden, dich gar zu verfolgen o.ä., würde ich ihm da ganz entschieden eine Ansage machen. Zögere auch nicht, dir Hilfe zu holen - Passanten, etc. - wenn du dich von ihm bedroht fühlst. Ansonsten würde ich einfach zusehen, dass du ihm aus dem Weg gehst, das scheint in dieser Situation das Beste zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sich dieser Typ nächstes mal wieder im Bus neben Dich setzt würde ich Dir raten, demonstrativ aufzustehen und auf einen anderen Platz zu sitzen, am besten in die Nähe des Busfahrers. Wenn Du das mehrmals machst dürfte er evtl. begriffen haben, daß Du nichts mit ihm zu tun haben willst und wird Dich in Ruhe lassen.

Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

doch, wenn du das gefühl oder schon angst hast, der will was von mir, dann ist es schon eine Belästigung. jetzt weiss ich nicht, wie dein Selbstvertrauen ist. schreie doch mal den ganzen bus zusammen. dann wird er dich zufrieden lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Anfang hätte man sagen können,:

"Er wollte vielleicht  nur mit jemdanden reden, wollte nur nett sein."

aber bei der Häufigkeit die du erwähnst, spätestens das mit dem Hinterherlaufen, ist schon Belästigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm einfach dass du dich von seinem Verhalten gestört fühlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im bus könntest du dich vllt nach vorne zum busfahrer setzten wenn er dann kommt sag dem busfahrer das er dich belästigt und er ihn auf einen anderen platz schicklen soll und er ihm ne ansage machen soll,  Wenn er immer in deiner nähe ist könnte er dich evtl. stalken... würde mla die augen offen halten und wenn sich der verdacht auf stalking bestätigt zeig ihn sofort mit deiner mama an ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?