Ist das bei einer Seminararbeit erlaubt? Wichtig!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du sollst Dir schon eine eigene Meinung zu dem Thema bilden. Reines Copy&Paste ist zwar durch die Markierung nicht falsch, aber auch nicht sonderlich kreativ. Und ab einem gewissen Anteil an C&P ist es halt einfach ein Sammelsurium abgeschriebener Textstellen und keine eigenständige Arbeit.

Aber natürlich sammelt man die Infos ich mein ich wenn man zu dem Thema nichts weiß kann man ja schlecht selbst drauf kommen...

0

Aber natürlich sammel ich die Infos aus Büchern ich mein wenn ich zu dem Thema nichts weiß kann ich ja schlecht selbst drüber urteilen...

0

Du setzt "meistens" eine Fussnote dahinter? Wenn du etwas abschreibst, musst du das auch deutlich machen. Übernimmst du Stellen wortwörtlich, musst du die entsprechende Stelle in Anführungszeichen sezten. Das lohnt sich aber natürlich nur bei wirklich wichtigen / genialen Sätzen, alle anderen formulierst du selbst.

Wenn deine Seminararbeit so wenig Eigenleistung ermöglicht, ist das Thema möglicherweise nicht geeignet. Einfach Bücher abschreiben gibt keine gute Note, und sinnvoll ist es auch nicht.

Aber eigentlich kann der Lehrer beim korrigieren ja nicht erkennen ob es abgeschrieben ist oder nicht....

0
@Juliasophie1997

Unterschätze da mal nicht die Lehrer. Meinst du ernsthaft, die können deine Gedankengänge nicht von denen anderer unterscheiden? Meinst du nicht, die wissen, über was sie euch Schüler arbeiten lassen? Solche Arbeiten dienen vor allem dazu, das wissenschaftliche Arbeiten zu lernen. Wenn das nicht der Fall ist, wird sich das auch auf die Note auswirken.

0
Setze meistens aber eine Fußnote dahinter

Meistens ist nicht genug. Wenn du Gedankengänge anderer übernimmst, mußt du das kenntlich machen. Sonst nennt man das Plagiat. Und der Lehrer wird das erkennen.

Dauernd wörtlich zu zitieren ist nicht nur schlechter Stil, sondern läßt auch keine Eigenleistung erkennen.

Ich würde nur einige wenige Zitate wortwörtlich übernehmen, du solltest schon deine eigenen Gedanken formulieren und nicht einfach ganze Texte abschreiben. Frag da am besten deinen Lehrer, was er erwartet.

Setze meistens aber eine Fußnote dahinter

IMMER! Du sollst IMMER eine Fußnote dahin setzen.

Alles was du aus fremden Quellen entnommen hast, sei es wörtlich oder indirekt, wird kenntlich gemacht.

Wenn die hälfte deiner Arbeit Zitate sind, ist die Arbeit sechs. Weil dann hast du nur 50% eigene Leistung.

Auch einfach umformulieren ist keine eigene Leistung

Was möchtest Du wissen?