Ist das bei einem Hauskauf üblich? Bzw. Kommt sowas öfter vor?

15 Antworten

Das klingt sehr danach das hier der Preis künstlich hochgetrieben wird. Der Makler/Verkäufer hat gemerkt das ihr "verliebt" in dieses Objekt seit und nutzt das schamlos aus. In eurer Stelle würde ich ganz klar sagen " OK, wir haben was besseres gefunden, wir überlassen dieses Objekt dem Mitbewerber." Ist zwar ärgerlich weil ihr das Haus mögt aber ihr wollt euch doch auch nicht abzocken lassen, oder ?

ja. einfach bei dem preis bleiben. ihr sagt einfach ihr geht nicht höher! wenn der makler merkt dass er euch so leicht 1000€ hoch treiben kann, warum soll er das dann nicht auch mit 5000€ versuchen? makler werden überhaupt nicht gebraucht. er macht es nur dem verkäufer leichter und allen anderen beteiligten schwerer!! immer diese übertriebenen provisionen.

Das kommt öfters vor, und ja es klingt danach als würde er euch so richtig verarschen. ^^ Du kannst ihm sagen das du selbst mit dem Mitbewerber sprechen möchtest, seine reaktion zeigt was Sache ist. Antwortet er sofort, das will der Mitbewerber" nicht ist was faul.

Was möchtest Du wissen?