Ist das Auswandern nach Japan realistisch?

4 Antworten

Ich kenne mehrere Personen, die gerade in Japan arbeiten/leben. Ein Bekannter macht dies schon seit über 40 Jahren. Viele englische Muttersprachler nehmen in Japan Jobs als Englichschlehrer/Sprachschullehrer an und sind wohl aucc zufrieden. Wenn ihr überlegt auszuwandern, solltet ihr euren Sohn aber mitnehmen, so dass auch er vorab einen Eindruck vom Land bekommen kann.

Unser Sohn wäre zu diesem Zeitpunkt in etwa vier Jahre alt, deswegen weiss ich nicht wie realistisch seine Eindrücke sein würden.

Englisch hilft weiter? Ich hab mehrere Diplome, unter anderem Business Englisch. Könnte das helfen?

0

Ich denke für einen Job in einer Sprachschule benötigst du als micht Muttersprachler das C2 Niveau.

0

Japan ist extrem Streng was das Einwandern betrifft. Und es gibt viele Stories über offenem Rassismus in Japan. Urlaub machen ist toll, aber wohnen... Naja... Ich könnte es nicht. Ich habe gedacht, man braucht erst mal einen Job, aber schon dass kann zu einem Problem werden, da die Firmen angeben müssen, warum kein Japaner den Job übernehmen kann. Ich würde nicht ans Auswandern für immer denken, sondern nur für 1-2 Jahre, da es sich anders rausstellen kann, als man es plant :) Sonst schaut mal in einem Japanischen Konsulat vorbei :D

Danke, endlich ein sinnvoller Kommentar 😊 Was den offenen Rassismus in Japan betrifft, davon habe ich bereits von anderen Auswanderern gelesen. Allerdings wäre das für mich kein Grund, nicht zu gehen. 

Ich habe erstmal an einen Zeitraum von 1 - 2 Jahren gedacht und mir dafür eine Zeitspanne von drei Jahren in Deutschland gesetzt. Immerhin möchte man vorher gut vorbereitet sein und ich verlange als Deutscher ja auch, dass jemand der hier leben will auch tatsächlich der Sprache mächtig ist. 

1
@ColenaLapuch19

Die Sprache richtig zu beherrschen lernst du erst in Japan :) Je nach dem wo es dich hinzieht, wirst du einen anderen Dialekt erleben :) Und den evt, am Anfang nicht wirklich verstehen. Aber ich würde vorschlagen, dass du dich mal nach einem Japanischen Konsulat umsiehst, die können dir sicher am Besten helfen, da du ja noch einen Sohn hast, der auch in die Schule muss und somit auch Japanisch lernen muss. Sie können dir sicher auch den ganzen Ablauf erklären, welche Schritte du tun musst um einen Job zu ergattern ect. 

0
@hummpelbein

Japan ist eigentlich in keinem Aufschwung, eher im Gegenteil. Der Yen ist fast nichts mehr wert... Wenn die Regierung nicht einfach immer mehr Geld drucken würde, würde es Japan so ergehen wie Griechenland. Und laut dem Gesetz hat ein Japaner 20 Urlaubstage (genau gleich wie in der Schweiz), aber sie nehmen höchstens 10 Tage, weil sie sich schlecht fühlen, wenn die anderen die ganze Arbeit für sie erledigen muss. Der Chef kommt als letzter und geht als erster. Kleidung ist in Japan billig (okay, für uns Schweizer ist alles billig XD) :) Lebensmittel.... Nun, kommt darauf an was genau, je nach dem extrem billig oder auch extrem teuer. Ein Restaurant besuch kannst du locker mit 3,000 Yen bewältigen, da hast du normalerweise noch etwas übrig :) In der Schweiz musst du etwa mit 50-70 Franken rechnen xD Dafür ist der ÖV extrem pünktlich, ich würde dir nicht raten in Japan je Auto zu fahren, da Linksverkehr herrscht.

0

Ich weiß ja nicht, wie sehr es dir helfen könnte, aber du solltest dir unter anderem mal Videos von der  Youtuberin Kanadajin3 (KanadaJinSan). Mira kommt Ursprünglich aus Kanada, lebt seit ca. 7 Jahren in Tokyo, ist zum Islam konvertiert und hat über die Jahre sehr viele hilfreiche Videos über das Leben und reisen in Tokyo gemacht und evtl. kann dir das ja auch bei einigen Dingen, die du wissen möchtest, helfen, um dich zu entscheiden, ob es sich wirklich für dich lohnen sollte auszuwandern...

Je nachdem wie du mit ihren Videos klar kommst, kannst du die angucken, denn sie hat auch viele Hater, vor allem seit sie Muslimin geworden ist, denn viele meinen, sie würde ständig ihre Persönlichkeit ändern, weil sie angeblich auch mal Emo und dann Gyuaru war oder was weiß ich, aber ich Persönlich finde viele ihrer Videos sehr hilfreich...  

https://youtube.com/watch?v=ZKpmvxMwaKs

https://youtube.com/watch?v=D8b2OPrXBT0

Ansonsten kannst du dir noch Youtuber wie Taylor R oder Simon and Martina angucken, die auch gute Videos machen. Bei Simon und Martina, die 8 Jahre lang in Süd Korea gelebt haben und seit 2 Jahren in Japan leben hat sich das aber eher mehr in die Richtung von Essens-videos geändert, seit sie in Japan leben und Taylor macht eher Vlogs über ihr gesamtes Leben in Japan. 

https://youtube.com/watch?v=hzLK_YRD3w8

https://youtube.com/watch?v=7X3hdzs8x-o

Dankeschön 😊 Die kannte ich gar nicht

0

Kostengünstiger Flug nach Japan(Tokio)?

Hey Leute,

ich habe großes Interesse daran Japan zu besichtigen. Ich fasse kurz: Wie komme ich am besten und am günstigsten nach Japan? Hat irgendjemand schon Erfahrung damit gemacht?

...zur Frage

nach japan auswandern, erfahrungen?

komme momentan nicht auf mein leben klar und möchte meinen traum nach japan auszuwandern in die tat umsetzen, kann jedoch kein japanisch^^^^^ bzw kenn dort keinen aber brauche weder ein visum noch ist das flugticket teuer. wollte gerne wissen ob ihr erfahrungen mit japan gemacht habt, ob japaner generall englisch können, ob man ein paar nächte bis man ein billiges hotel bzw wohnung gefunddn hat unproblematisch in 24/7 computercafes pennen kann und ob japaner nicht japanische aushelfer einstellen. danke

...zur Frage

Warum ist die Bevölkerungsdichte in asiatischen Ländern so riesig?

Warum ist die Bevölkerungsdichte in asiatischen Ländern so riesig?

China, Japan, Taiwan, Südkorea, usw. Jede noch so kleine Stadt dort, ist durch die enorm hohe Bevölkerungsdichte zu einer riesigen Metropol-Region ausgewuchert.

Wenn ich mir da Europa angucke, sind da meist nur die Hauptstädte, oder international-bekannte Städte so hoch mit der Bevölkerungsdichte.

In China, hätte ich vielleicht eine plausible Erklärung: Im Gegensatz zu Europa, werden zuerst riesige Wohnhäuser, Wohnblöcke usw. gebaut, egal wie niedrig die Nachfrage zuvor war, denn sie wissen, dass die Nachfrage steigen wird, also sehr zukunftsorientiert. In Europa wird erst ein Wohnhaus gebaut, wenn die Nachfrage steigt, vorher nicht, weniger zukunftsorientiert.

Aber bei den anderen asiatischen Staaten, fällt mir kein Grund dazu ein.

...zur Frage

Geopolitik Simulator 4, warum kriege ich dies nie unter Kontrolle?

Hallo leute,

ich habe diese Politik Simulator 4 von Eversim. Ich spiele das Spiel gerne. Aber ich wollte auch mal etwas versuchen was zwar unrealistisch ist aber dafür ist ja eine Simulation da ! Wie ihr vielleicht wisst, kann man sich ja einen Staat oder Land aussuchen, dann kann man ja das ausgewählte oben sehen und da neben sind ja noch freie leisten, also kann man in einem Spiel mit mehreren Staaten spielen. So jetzt habe ich Reiche Länder wie USA,Russland,China,Japan, usw... genommen und als ,,Ziel Land,, Bulgarien halt eines der Ärmsten Länder ich wollte es mir einfach machen und wollte mir durch die Reichen Länder über die Wirtschaftliche Hilfe mich Finanzieren lassen

so dass ich dann Tatsächlich am Ende als Einnahme des Staates von 23 Mrd, Plötzlich 34847589 Mrd habe HAHAHA was ich echt coole finde weil die Ausgaben waren davor irgendwie bei 10 Mrd. So gesagt getan habe mich durch die Reichen Länder beschenken lassen die sind zwar alle am ende verloren gegangen (zu hoher Budgetdefizit) aber ist ja auch klar egal. Dann habe ich halt so richtig zu gelegt, löhne erhöht, Wirtschaft ordentlich Subventioniert, Krankenhausbehandlungen komplett Aufgestockt, Mehr Personal, Infrastruktur verbessert. Aber jetzt kommt das Problem sobald ich so viel Geld habe fangen die Proteste an obwohl ich es am Anfang so eingestellt habe das es alles auf minimal außer die Kriegs Einstellung hoffe ihr wisst was ich meine, jeden falls fangen die Streiks nicht auf und Proteste und Demos.

Es bringt gar nichts, anderer Seits passiert mir das in Ländern wie Nord Kore gar nicht, das heißt da wird nicht Protestiert oder so ist ja auch ne Diktatur, ok habe ich mir gedacht dann habe ich das gleiche nur mit Nord Korea versucht hat funktioniert und keiner hat mehr Protestiert, hatte einen mega geilen Aufschwung im land haha hoche löhne usw... aber dann passiert wieder das was bei den Demokratischen länden auch passiert Ständig !!! ich hätte angeblich einen Zu hochen Budgetdefizit, wobei ich es ja nicht haben kann meine Einnahmen sind durch diese Mogelei sag ich mal dazu immens hoch trotz alle dem verliere ich die Punkte also oben Rechts da mit meiner Beliebtheit und dann Bams mein Polit Büro setzt mich ab !

Voll doof kann mir mal einer Helfen oder weiß es wie es besser geht ???

vielen lieben Dank :

...zur Frage

Transfervisum in China als Türke?

Hallo Leute

In März gehe ich für ca 2 Wochen nach Japan. Den Flugticket wurde schon ende November gebucht. Die Airline wäre über Airchina von Zürich/Peking/Narita. Aus Glück habe ich von mehreren Seiten gelesen das Türken die in China einreisen wollten Diskrimminiert wurden und oft die einreise verweigert wurde. Da aber meine Transferzeit nur auf 4.5 Stunden beträgt und ich gar nicht den Flughafen verlassen werde mache ich mir sorgen dass ich auch als Türkischer Staatsbürger die Reise in China verweigert wird. Hat da jemand auch so was erlebt? Oder wird mir nichts passieren solange ich auf den nächsten Flug warte? Habe jetzt wegen dem ein bisschen Sorgen haha.

Ich danke jetzt schon für die Antworten:)

Gruss

...zur Frage

2 wochen japan mit 1000 euro?

ticket = 700 euro also haette ich noch 300 für den rest. kapsel hotel eine nacht (soweit ich weiss) um die 30 euro wenn ich alle 48 stunden 1 mal schlafe müsse ich nur 7 naechte bezahlen also 210 euro. Bleiben 90.. meint ihr das reicht aus um nicht zu verhungern?

also essen, übernachten und flugticket. Was anderes faellt mir momentan nicht ein könnte ich etwas vergessen haben?

Und ich würde gern mal von tokyo nach osaka mit dem shinkansen fahren wisst ihr wv das kostet? Das geld für den shinkansen werde ich natürlich auf die 1000 euro zupacken. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?