Ist das amerikanische Wahlergebnis ein Schlag ins Gesicht für die deutsche Politik?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Warum? Wir wählen unsere Regierung, die Amis wählen ihre Regierung. Jeder hat so seine eigenen Vorlieben. Inzwischen denke ich, dass die Sache gar nicht so dramatisch wird wie oft dargestellt.

Trump rudert bereits an mehreren Fronten zurück. Die Ankündigung, keine Moslems mehr ins Land zu lassen, ist sofort nach der Wahl von seiner Homepage verschwunden. Obamacare wird nun sogar in Teilen von Trump gelobt, also wird es auch da wohl keine "Abschaffung" geben, lediglich Korrekturen. Das mit der "Mauer" zu Mexiko war wohl auch nur ein Werbeslogan, ich vermute, das wird auch nicht kommen.

Das ist ähnlich wie beim Brexit: es gibt großspurige Ankündigungen, dann ist die Wahl rum, und die Realität setzt ein. Dann wird zurück gerudert. Vermutlich wird es ein "Brexit light" werden (falls es überhaupt einen geben wird, was jedoch wahrscheinlich ist).

Vielleicht bekommen die Amis nun "Trump light". Kalorienreduziert, ohne Laktose und glutenfrei. Ist vielleicht auch besser so. Zudem gibt es Mike Pence, seinen designierten Vize, vielleicht wird er Trump auch bei verschiedenen Punkten runter auf den Boden holen (z.B. ist Pence wohl nicht für unkritische Russlandfreundlichkeit bekannt). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus  Deutscher Sicht, scheint die Wahl von Trump ein Unfall zu sein?

So kann es kommen wenn spekuliert wird, das die Amerikaner anders denken, wie es der Mainstream eigentlich vorsah, darueber werden jetzt Krokodielstraenen vergossen.

Ich wuerde sagen, wer hier immer noch vom Trottel usw. spricht, sollte schnell umdenken, denn den Paragrafen der Majestaetsbeleidigung, den haben wir noch, denkt bitte an ERDOGAN. 

Im 100 Tagen sprechen wir uns hier wieder, die jetzt Zedio und Mordio schreien, sind dann wieder auf Linie, diese Wette gilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Apfelkind86 12.11.2016, 18:20

Trump ist dumm.

Trump ist ein Rassist.

Trump ist ein Sexist.

Trump ist ein Populist.

Trump ist ungeeignet für dieses Amt.

Ich warte dann mal auf Anzeigen. xD

0
zetra 12.11.2016, 18:24
@Apfelkind86

Dem Gesetz nach muss eine Anzeige vorliegen, dann allerdings kennst du ja den Ablauf, siehe Boehmer.

0

Was hat die deutsche Politik mit der Dummheit der Wähler in den USA zu tun?  Und generell sagt ein Erfolg bei Wahlen nichts über die Richtigkeit einer Politik aus, sondern höchstens über die Beliebtheit.

 - (Deutschland, Politik, USA)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KleinerGolem 12.11.2016, 22:47

Nettes Bild. 

2
Machtnix53 13.11.2016, 11:17
@KleinerGolem

Gibt es denn überhaupt einen guten Hirten? Das Schaf scheint mit dem Hirten doch nicht ganz zufrieden zu sein.

2
KleinerGolem 13.11.2016, 18:36
@Machtnix53

Hab das ungute Gefühl, dass der gute Hirte auch nur ein Wolf im Schafspelz ist. 

1

Überhaupt nicht.

US-amerikanische Wähler interessieren sich nicht für deutsche Politik und haben auch nicht die geringste Ahnung davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Iss alles eine Frage des deutschen Exports. Bricht der ziemlich ein, dann wird hier ein beachtlicher Teil des hiesigen Kapitals fluchen und mit ihm die deutsche Regierung. Sollte das nicht zutreffen, dann glätten sich sehr bald die Wellen. Bloße Moral erlahmt gar bald, letztendlich zählt im Kapitalismus money und nochmals money.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haha ja für Merkel auf jeden Fall😂


Aber wenigstens möchte er im Gegensatz zu Hilary Clinton keinen Krieg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich ist Trump ohnehin nur die Show-Marionette der US-Regierung - die Fäden ziehen die Hintermänner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
voayager 12.11.2016, 20:18

Woher weisst du das denn so genau? Hast du eine besonders gute Kristallkugel zu Hause?

1

Da hat doch die deutsche Politik nichts mit zu tun. Sie muss nur mit dem Ergebnis umgehen und das wird sie auch.

Es ist eher ein Schlag ins Gesicht aller aufgeklärten Amerikaner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachdem die Frage nun einigermaßen zivilisiert formuliert ist, Folgendes:

Nein.

Die Wahl dieses Horrorclowns als Rampensau der usa ist ein allerdings Schlag ins Gesicht jedes us-Bürgers, der einen Rest von Verstand und Gewissen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

trumph immer noch besser als hillary, und hört auf endlich zu Hetzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutschland kann sich nicht mehr hinter Amerika verstecken, es muss einmal Flagge zeigen und Verantwortung übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?