Ist das allergischer Schnupfen oder normale Erkältung?

3 Antworten

Also grundsätzlich: Wenn es nicht besser wird kannst du auch per Notfall jederzeit zum Arzt. Anhand eines Allergietestes kann deine Abwehrkörperkonzentration gemessen werden.

So kann ziemlich genau festgestellt werden, ob du einen Allergieschock oder eine normale Erkältung hast. Momentan und gerade im Herbst geht natürlich auch die Erkältungswelle los. Es könnte also durchaus damit zusammenhängen. 

Der juckende Hals spricht allerdings eher für eine allergische Reaktion oder trockene Luft. Stelle doch einfach mal eine Müslischüssel mit wasser auf die Heizung während sie an ist. Das Wasser darin feuchtet die Luft etwas an. Ich habe ähnliche Symptome jedes Jahr wenn die Heizungssaison wieder anfängt.

Wir sind milbenallergiker. Nach Behandlung der Betten mit milbopax sind wir alle beschwerdefrei. Also Nase, Augen usw. 

nur der Reizhusten war hartnäckiger. Der kam durch die haussstaubmilbenallergie und  zu viel Magensäure. Dämpfe reizten Atemwege.

Lange Rede....milbopax und Rennie...alle Probleme weg. Vor allem jetzt um diese Jahreszeit.

Im Sommer nerven ein paar Pollen, aber da helfen wenige cetis.....

Milbenspray mit pyrethrum oder Permethrin sind nicht unbedenklich....nur am Rande (Katze kann sterben...usw)

Hallo!

Gegen die Milben gibt es spezielle Bettbezüge aus Microfaser zu kaufen. (z.B. Dänisches Bettenlager). Allgemein fühlen sich die Viecher in Microfaser (auch normale MF-Bettwäsche) nicht so wohl.

Die üblichen Hygienevorschriften bei Milben-Allergie sollten eingehalten werden.

Ansonsten: Zimmer nicht zu sehr aufheizen und feuchte Handtücher über die Heizungen hängen, damit die Luftfeuchtigkeit steigt.

Nimm Meerwasser-Nasenspray, das tut deiner Schleimhaut gut.

Hast du schon mal ein Antiallergikum genommen? Wenn nicht, dann probier mal eines aus. Die Apotheke berät dich gerne. Wenn du nach spätestens 48 Stunden keine deutliche Besserung spürst, dann sind es wahrscheinlich keine Milben.

Vom Hausarzt kannst du dir ein Bronchien-Erweiterndes Mittel verschreiben lassen.

Jucken im Gaumen?

Hallo,

Ich hatte vor ein paar Wochen ein starkes Jucken im Gaumen, für ca. 10 Minuten. Das verging dann und kam auch nicht mehr. Allergien sind bei mir keine bekannt. Ich hab mich das letzte Mal in der Schule testen lassen, also ewig her. Aber ich hatte bislang keine Symptome. Seit einigen Monaten habe ich aber eine verstopfte Nase und morgens einen trockenen Hals.

Kann das eine Allergie sein? Oder was anderes?

Das Jucken im Gaumen kam hinter den Kulissen eines Theaters, ich spiele in meiner Freizeit.

Kann eine Allergie plötzlich auftreten und sich rasant verschlimmern?

Gruß Ina

...zur Frage

Über Nacht verstopfte Nase, trotzdem Sport?

Hey! Ich habe über Nacht eine verstopfte Nase bekommen, die etwas läuft. Dazu einen trockenen Hals, allerdings ist das mit dem Hals schon so gut wie weg, jetzt wo Ich was gegessen und getrunken habe. Ich bin eben aufgestanden und fühle mich noch etwas müde da ich wenig geschlafen habe und habe noch Muskelkater vom letzten Training. Ich wollte nur mal fragen, ob ich dann heute zum Sport darf? Es heißt ja immer man kann eine Herzmuskelentzündung bekommen? Aber auch nur bei einer verstopften Nase? Viele trainieren ja trotzdem weiter

...zur Frage

Wache jeden Morgen mit Schnupfen etc. auf....

Hallo liebe Community,

Seit ein paar Wochen wache Ich jeden morgen Mit schnupfen, tränenden Augen, juckendem Hals und laufender Nase auf.....

Sobald ich aus dem Bett bin verschwinden die Symptome innerhalb 10-30min komplett....

Sobald ich in mein Bett abends gehe fängt nach ca. 10 min meine Nase an zu jucken und Augen, Ohren etc....folgen.

Staub oder Hausstaubmilben können es nicht sein da ich extra einen Anti Hausstaubmilben Bezug auf meiner Matratze habe und habe extra alle Plümos und Bezüge gewechselt.....

Ich habe leider keine Ahnung was es sein kann Ich hoffe jemand kann mir weiter helfen.....

MfG TropZ

...zur Frage

NASE Verstopft seit 1 monat Hiilfe?

Hallo, Ich habe seit ca 1-2 Monate immer nachts eine verstopfte nase, sobald ich kein Nasenspray habe raubt es mir den schlaf, ktagsüber habe ich eine freie nase. Vermehrtes niesen ist mir auch aufgefallen. Habe noch nie beschwerden mit Allergien ect gehabt. Besitze auch seit 5 Jahren eine Katze. Hab gelesen das hausstaubmilben allergie genauso ist. Hab sooo angst und werde morgen sofort zum Arzt gehen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht????? Bzw is es vl doch harmlos und nicht gleich eine allergie :-((??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?