Ist das alle legal was Zoo Zajac da macht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, man kann die TV Sender nur auffordern diese Unsinnige Sendung nicht weiter zu senden.

EINFACH NICHT EINSCHALTEN!!!!

Ich arbeite seit 30 Jahren Ehrenamtlich im Tierschutz und weiss wo die dort gekaufen Tiere meistens landen.....im Tierheim.

Legal ist es leider. 

Bei den Hunden konnte ich schon auf den ersten Blick erkennen das sie zu früh von der Mutter und den Wurfgeschwistern getrennt wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kein gesetzliches Verbot, dass den Verkauf von Hundewelpen untersagt. In meiner Kindheit gab es z.B. in einer Karstadt Filiale eine riesige Glasbox, in der Welpen verschiedener Rassen zum Verkauf angeboten wurden. Ebenso konnte man (kein Witz) junge Schimpansen beim örtlichen Zoohändler kaufen. Die saßen zwischen Wellensittichen und anderen Ziervögeln in kleinen Käfigen.

Dass Welpen nicht mehr in Geschäften verkauft werden, beruht auf einer freiwilligen Selbstverpflichtung der Händler. Dass Z. dagegen verstoßen hat, ist ein Grund für den Unmut, der ihm entgegenschlägt.

Der Verkauf von Exoten ist unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen ebenfalls erlaubt. Es gibt in Deutschland auch regelmäßig Messen, auf denen Exoten gehandelt werden und zig Fachgeschäfte, die sie verkaufen.

Dass das alles "sein kann", liegt in erster Linie an den Kunden, die den Laden seit 40 Jahren finanzieren. Ich denke, dass Z. es geschafft hat, seinem Geschäft z.B. durch die Tierärzte, die er beschäftigt, und durch seinen Namen einen Anstrich von Seriosität zu geben. Wer ein (im Vergleich zu Zuchttieren) relativ günstiges und zudem sofort verfügbares Tier haben will, schießt es eben nicht bei ebay, sondern kauft dort und kann sich vorgaukeln lassen, dass er "kontrollierte Qualität" gekauft und keinen Vermehrer unterstütz hat. Ist zwar Selbstbesch*ss, aber funktioniert offensichtlich sehr gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dsupper
02.02.2017, 19:51

Ja, das ist alles soweit richtig. Aber preiswert sind die Hunde da nicht - und werden merkwürdigerweise trotzdem gekauft. 700 - 800 Euro für einen Mischling - nach "Art" eines Chihuahua oder eines Pudels oder was auch immer - ist schon eine Menge Geld.

Und das für Welpen, die irgendwo in einer Familie aufgezogen werden, ohne viel Ahnung etc.

Ich glaube, die Leute, die dort Hunde kaufen, können einfach nicht nachdenken ....

3

Zoo Zajac wurde schon vor Jahren von Tierschützern angegriffen und keiner kam gegen N.Z. an oder durch.

Da hatte er eine Million !! investiert für seinen Bau, wo er dann Hundewelpen verkauft hat und immer noch verkauft. Angefangen hat er mit Dackel, zum ca. Preis von 850,-- Euro..

Für mich ein Unding, dort kauft man keine Welpen. Man sieht nie die Welpen zusammen mit den Muttertieren (zumindest damals nicht) und für kleine Hundewelpen ist das eine Tortour, wenn ständig Menschen durch Glasscheiben hindurch glotzen- womöglich noch dranklopfen -.

Er hat ja mal behauptet, dass er seine Welpen nur von Privat- Züchter bekommt, nur warum kauft er dann nicht nur aus Deutschland ein? Er kennt Züchter von überall im Ausland her, da kann mir keiner erzählen, dass das alles nur Privatzüchter sein können.

Klar, solange die Stadt, das Ordnungsamt und alle mitgemacht haben und solange die Welpen gesund aussehen und evtl. auch sind, wird keiner was dagegen machen, denn schließlich befinden die sich im größten Tiergeschäft der Welt und das bringt auch dem Ort jede Menge Kohle ein.

Darüber kann man sich aber nur ein Urteil bilden, wenn man das selber schon gesehen hat und ich und ein paar andere Leute haben uns damals schon mal einen Überblick über seinen Ein-Millionen - Hundebau angesehen und das hat gereicht!!.

Leider kaufen dort immer noch Menschen ihre Welpen im größten Tierhaus der Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrauFanta
02.02.2017, 18:02

Der VDH verbietet seinen Züchtern Hunde ab Zoo Zajac zu verkaufen. Also können die Hunde nur von illegalen vermehrern kommen

2

Wie kann das so legal sein?

solange er sich an das TschG hält ist es legal. Und an der Haltung dort ansich scheint von Amtswegen ja nichts auszusetzen zu sein

obwohl man so einiges kritisieren kann, denn er verkauft z. B. auch Minischweine einzeln und in Stadtwohnungen, obwohl es Rottentiere sind und in einer Stadt auch überhaupt nichts zu suchen haben. 

die Beratung dort ist auch grottenschlecht. Die Verkäufer haben kaum Kenntnis von den Tieren und deren Bedürfnisse. Aber woher sollen Laien (die Käufer) das wissen?!

vielen ist dies aber auch egal, weil die Tiere dort billiger als beim Züchter sind. Unvorbereitete Spontankäufe sind dort an der Tagesordnung!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurzfassung : Ja, da er sich an die Gesetze hält. Natürlich steht er unter Beobachtung, nur so lange Menschen dort kaufen und den Welpenhandel so unterstützen ändert sich nichts. Man kann es so oder so sehen, natürlich können die Tiere gestresst sein, nur manchmal kann es ihnen auch besser gehen wie bei gnadenlosen Vermehrern. 

Es ist wie immer ansichtssache. Jeder wie er mag. ohne mich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Turbomann
02.02.2017, 22:32

@ uwe4830

Bei gnadenlosen Vermehrern geht es keinem Hund gut.

Es geht auch keinem Welpen gut, wenn der sich tagsüber von seinen Eltern getrennt hinter Schaufenster befindet und die Eltern befinden sich in einem separatem Raum. 

Oder siehst du dort, wie sich die Hundeeltern um ihre Welpen vor Publikum kümmern?

Es ist wie immer ansichtssache. Jeder wie er mag. ohne mich.

Richtig, für mich gilt das auch: ohne mich, schon weil man die Hintergründe mal kennengelernt hat und weis, wie es dahinter aussieht.

0

Wie kann einem denn da nicht übel werden...
Ganz ganz schlimm und dann nennen sie ihn "Tierfreund" ich hätte mich echt fast übergeben und auch ich habe mir diese Frage schon gestellt wie kann sowas legal sein ?
Denn artgerecht ist das sicherlich nicht !!!
PETA hat auch eine Petition dagegen gestartet
http://www.veganblog.de/2017/02/sat1-zoo-zajac/
Aber ob das was bringen wird...
Ich hoffe das, das irgendwann beendet werden kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dsupper
02.02.2017, 20:41

Schon merkwürdig, dass ein Fernsehsender so eine unreflektierte Sendung bringt - ganz schlecht recherchiert, aber auch da zählt sicher nur die Einschaltquote

1

Das ist legal. Die halten sich an alle Gesetze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?