Ist das Abitur so wichtig?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Hallo,

es kommt ja darauf an, was du später machen willst. Wenn du studieren willst, wirst du das Abitur machen müssen.

Na ja das Abitur hat ja viele Vorteile. Zum einen ermöglicht es dir den Zugang zur Universität. Also wenn du die Allgemeine Hochschulreife hast, kannst du alles studieren (Einschränkung NC), egal ob an einer Uni oder einer FHS. Außerdem erhalten Schüler, die das Gymnasium absolviert haben, in vielen Berufszweigen eher eine Lehrstelle und verfügen zudem über eine bessere / höere Allgemeinbildung. Anderer Vorteil sind die Lerntechniken. Im Gymnasium lernt man andere Methoden um Lerninhalten und Wissen aufzunehmen und zu verarbeiten.

Überlege doch mal, was deine Interesse, Fähigkeiten etc. sind und danach welche Berufe dazu passen. Du kannst dich auch bei der Agentur für Arbeit informieren lassen. Beim Beruf ist es wichtig, dass die Arbeit auch Spaß macht und du kannst mit Realschule durchaus einen Ausbildungsberuf ausüben.

Vielleicht besserst du dich ja auch noch und schaffst dein Abitur. Du bist ja erst in der 9. Klasse

LG Jasmin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch mit Realschulabschluss einen guten Beruf lernen. Was sagt Dir denn am meisten zu? Hast Du schon irgendwelche Vorstellungen von Deinem zukünftigen Beruf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich gibt es auch viele Berufe, für die du kein Abi brauchst.

Es ist auch ein Irrtum, dass man nur mit dem Abi gut vwerdienen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist je nach Beruf unterschiedlich. Schreibe Dir am Besten deine Interessen auf und finde den perfekten Job für Dich oder mache einen Jobtest auf der Website der Argentur für Arbeit. Dann informierst du Dich über deinen Wumschberuf und kannst daruas schliessen, ob Du eine Allgemeine Hochachulreife in Betracht ziehst. Wenn Du jedoch merkst, dass es zu viel ist. Mache lieber einen guten 10. Klasse-Abschluss. Ich bin jetzt auch 9. Klasse eines Gymnasiums und möchte später Lehramt studieren. Folglich benötige ich ein Abitur. Aber wie gesagt, das varieirt von Beruf zu Beruf. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, das Abitur ermöglicht Dir ein Universitätsstudium. Eine lange Reihe von Ausbildungsberufen, etwa im handwerklichen, kaufmännischen, pflegerischen, landwirtschaftlichen Bereich setzt allerdings kein Abitur voraus. Weiß nicht, ob ich Dir damit geholfen habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Abi erleichterst Du dir einiges. Schau dir einfach mal die Stellenausschreibung für eine Ausbildung für diverse Berufsfelder an.

Leider geben such zu wenig Personaler die Mühe, sich Bewerbungen anzuschauen, bei den die "Hardfacts" nicht passen. Somit rauscht Du oft quasi ungesehen in die 2. Wahl, nur weil Du kein Abi hast.

Das heißt nicht, dass Du ohne Abi chacenlos bist. Es ist aber meistens der härtere Weg. Wenn Du allerdings davon ausgeht, dass Du eher ein schlechtes Abi hinlegst, so würde ich zur Ausbildung raten um dich im Anschluss schulisch weiterzubilden. Ggf. ist ja ein duales Studium für dich besser geeignet.

Egal wie Du dich entscheidest: Dir muss klar sein, dass Du dich quasi dein gesamtes Berufsleben - zumindedt sporadisch - nebenher weiterbilden musst, wenn Du genug verdienen möchtest, um Dir mehr als Essen, wohnen und Bekleidung leisten zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich gibt es sehr viele Berufe, wobei man keine Abitur braucht. Es kommt aber auch darauf an, wie wichtig dir gute Bezahlung ist. Schau dich einfach mal nach ein paar Berufen um, die dir Spaß machen würden, und schau nach ob man da ne Abitur braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in der 9ten Klasse ist noch lange nicht entschieden was du später machen willst, deshalb musst du dir alle Wege offen halten. Mach einfach dein Abi...wenn du später doch eine Ausbildung machst ok...aber was ist wenn du merkst, dass du doch etwas Studieren willst wo du das Abi für brauchst?!

LG Carlo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich ist abi nichts. Ich fange in einem halben Jahr eine Ausbildung an (mache grad 10te klasse fertig) und habe eine Ausbildung gefunden die mir Spaß macht und man nicht sooo wenig verdient :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fachabi/Abi ist sehr interessant wenn du Studieren möchtest, jedoch solltest du eine ausbildung wollen, dann solltest du schauen, das du einen guten Abschluss so machst(Fachoberschulreife), den ein Fach/Abi das zu besitzen das nicht gut ist, ist sinnlos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der heutigen Arbeitswelt solltest du schon ein Abi haben, ansonsten könnte es ein holpriger Weg werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Berufe erfordern heutzutage das Abitur bzw. die Chefs wünschen sich Abiturienten als Azubis (auch wenn eigentlich nur ein Realschulabschluss nötig wäre).

Ich kann Dir nur raten Dich reinzuhängen, denn dann bist Du nach dem Abi viel flexibler was die Berufswahl angeht. Und wer weiß - vielleicht hast Du in 2 - 3 Jahren ja mal Bock was Tolles zu studieren?!

Dranbleiben, Mister :-)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EinMannMitFunk
02.02.2015, 16:32

Dadurch, dass jedem Honk das Abitur hinterher geworfen wird, öffnet einem dieser Abschluss nicht mehr jede Tür, gerade bei niedriger angesiedelten Voraussetzungen sind die Chefs nun sogar eher misstrauisch.

0

Ein Guten Job findet mam heute nur mit viel Glueck ider VitaminB, die Bildung/ das Koennen zaehlt nicht mehr wirklich. Kenn so viele die mit Abi oder Studium nichts bekommen. Das musst du selber wissen und darueber im klaren sein was du werden willst! Fuer manche Berufe waerst du dann evt ueberqualifiziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo !

Mit Abitur kann man im Prinzip alles machen.

Aber das bedeutet nicht dass man mit zum Beispiel dem Realschulabschluss gar nichts machen kann.

Es gibt auch genügend interessante Berufe die man mit dem Realschulabschluss machen kann, als Beispiele Chemisch Technischer Assistent oder Medizinisch Technischer Assistent.

LG Spielkamerad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst du, die Frage ist eben, was dich interessiert, was dir liegt und was du machen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab Abitur und für meinen Beruf hätte der Realschulabschluss aber gereicht. Kommt immer drauf an wie weit oben dein Traumjob angesiedelt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja kommt darauf an was du werden willst. Das abi hilft schon sehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte lieber bis du deinen Realchulabschluss nach der 10ten Klasse hast bevor du dir Gedanken darüber machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhoAml
02.02.2015, 16:27

Nach der 10. Klasse hat man einen Realschul-Abschluss :)

0

Mit einem Realschulabschluss kann man auch viel erreichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?