Ist Dantons Tod ein klassisches Drama?

2 Antworten

nein ist es nicht, denn dantons tod ist in der sogenannten "offenen dramenform verfasst" und hat damit (nicht wie etwa don carlos von schiller) die typischen merkmale des dramas: zB:

-kurzer handlungsstrang weniger tage -wenige handlungsorte und -personen -klassische dramenform in 5 akten nach gustav freytag (exposition, steigerung des konflikts, höhepunkt bzw. peripitie, retardierendes moment bzw. umschwung und schließlich die katastrophe)

außerdem findet man bei büchner keine tragischen figuren, wie carlos oder der marquis von posa sie sind (weil sie die helden des stücks sein könnten, jedoch sterben und damit die situation in flandern nicht ändern können). auch wenn danton die vermeidlich sympathischere person ist, würde auch er durch seine ansichten der dinge und vor allem durch die mangelnde motivation sowie die persönliche überschätzung nichts großes erreichen! robespierre verkörpert die schreckensherrschaft, jedoch auch die tugend, welche aber nur durch gewalt durchgesetzt werden kann. es gibt also keine strikt positiven charaktere in "dantons tod".

ich hoffe das hilft denjenigen, die noch danach suchen. sorry, schnix29, hab die frage erst jetzt gesehen...!

lg

Was möchtest Du wissen?