Ist da unten alles richtig?

4 Antworten

  • Wenn du es bei der Selbstbefriedigung schon nicht schaffst, dann stehen die Chancen beim Geschlechtsverkehr noch viel schlechter.
  • Im Mittelpunkt der Masturbation sollte nicht die körperliche Stimulation stehen, sondern das Kopfkino -- ohne geht kaum etwas. Stelle Dir Szenarien und Situationen vor, die Dich sexuell erregen. Die Gedanken sind frei, nichts ist im Traum verboten. Träume Dich hinein, stell Dir alles detailliert vor, mit wem, wie, wann, warum, mit Liebe oder ohne, was immer dich gerade toll erregt und berühre Dich dann passend dazu. Du wirst sehen, mit dem passenden Kopfkino klappt auch die Selbstbefriedigung.
  • Die meisten Mädchen befriedigen sich durch Stimulation der Klitoris. Die meisten vermeiden dabei die direkte Berührung und reiben die Klitoris mit Hilfe der Klitorisvorhaut oder der inneren Schamlippen. Sie führen kreisende oder wippende Bewegung um die Klitoris herum oder über die Klitoris rüber aus. Spiele etwas herum mit verschiedenen, ruhigen, kreisende Bewegungen. Außerdem genießen es die meisten Mädchen, passend zum Kopfkino auch ihre erogenen Zonen wie Brüste, Venushügel und die Innenseiten der Oberschenkel zu berühren. Auch die Berührung von Damm, Scheideneingang oder inneren oder äußeren Schamlippen gehört dazu -- alles wie es Dir gefällt und gerade zum Kopfkino passt. Erforsche einfach Deine Intimzone, Deine erogenen Zonen und Deine körperlichen Reaktionen. Sieh es als Spiel und mach es aus Spaß, erzeuge keinen Druck, sondern lebe damit einfach Deine sexuellen Phantasien aus.
  • Die meisten Frauen stehen gar nicht so auf Fingern oder das Einführen von Objekten. Erst wenn man lange Zeit masturbiert und Abwechslung sucht, ist das vielleicht mal ganz nett, aber die meisten geben zu, dass die klassischen Fingertechniken um die Klitoris herum die besten Orgasmen ergeben. Du musst nicht enttäuscht sein, wenn das Einführen eines Fingers in die Vagina keine berauschenden Gefühle erzeugt. Das ist ganz normal. 
  • Cunnilingus musst du zusammen mit deinem Partner üben. Lass ihn ganz viel verschiedene Dinge ausprobieren und gib klares Feedback, was toll oder was weniger toll ist.
  • Kurz zu deinem Fragetext: Es gibt zwar etliche Frauen, die Probleme haben, beim Vaginalverkehr zum Höhepunkt zu kommen, aber die Mehrheit betrifft das zum Glück nicht. Sehr viele Frauen kommen schon beim Sex. Vorspiel und andere Techniken beim Liebesspiel ergänzen sich aber immer. Sehr viele Frauen kommen ganz besonders leicht bei Cunnilingus. Fast alle Frauen können sich selbstbefriedigen.

Hallo Kitty,

du bist wahrlich nicht die einzige Frau mit diesem Problem. Es geht hier ja um deine Klitoris, und diese ist ein sehr delikates Organ. Jede Klitoris ist anders, möchte eine andere Liebkosung. Bei vielen Frauen ist oft die eigentliche Beere zu sensibel, und sie braucht eine indirekte Stimulation durch die Vorhautkappe. Du solltest bei der Selbstbefriedigung nicht zu ungeduldig werden, es kann sich noch etwas ändern.

Das wichtigste Sexualorgan gerade bei Frauen ist ja bekanntermaßen der Kopf. Gut sind also hübsche Fantasien dabei.

Wenn alles nichts hilft, gibt es Klitorisvibratoren, die du zum Beispiel bei "eis.de" unter den Namen "Womanizer" oder "Satisfyer" findest. Es gibt dazu Erfahrungsberichte von Frauen. Bei diesen gibt es für die Klitoris meist "kein Entrinnen".

22

In der Hoffnung das es was bringt habe ich mir da schon einen bestellt. Allerdings finde ich es irgendwie befremdlich den einfach nur aufzulegen.

1
14
@SammyKitty0708

Wäre halt schöner mit dem Partner zum Höhepunkt zu kommen, erst recht wenn es das erste mal ist.Dieses einem gerät zu überlassen ..? Keine Ahnung:) musst du wissen

0
22
@CandleLight17

Ich hatte mit dem Partner schon Höhepunkte. Ging mir eben eher drum wie ich das alleine auch schaffen kann.

0
29
@SammyKitty0708

Doch, das ist das Wesentliche. Einige Frauen bewegen ihn leicht hin und her, aber die meisten halten ihn ruhig an einen Punkt, den optimalen Punkt. Diese erwähnten Spezialvibratoren werden sogar etwas über die Klitoris übergestülpt. Verschiedene Arten der Vibration gleichzeitig.

Viel Glück mit dem Ding. Und wie gesagt, mach dir eine Zeit lang vorher schon paar schöne Gedanken ... 

1

Warum ist der orgasmus nicht schöner, wenn ich mir länger zeit lasse (selbstbefriedigung)?

Hallo!

Ich (weiblich) befriedige mich seit ungefähr 5 Jahren selber. Die Sache ist nur, dass ich öfters gelesen habe, dass der orgasmus viel besser und intensiver wird, wenn man sich mit den "Vorspiel" länger Zeit lässt. Doch bei mir ist genauso das Gegenteil der Fall.

Wenn ich mir also länger erotische Geschichten durchlese, oder mir erotische Bilder anschaue und mich dann anfange zu befriedigen, ist der orgasmus extrem kurz und nicht wirklich schön. (ich bin dann aber auch enorm feucht).

Wenn ich etwas schneller zur Sache komme und ich noch nicht allzu feucht bin, ist der orgasmus schöner.

Woran liegt das? Eigentlich sollte es doch schöner sein, wenn man sich mehr Zeit lässt und es auch hinauszögert..

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?