Ist Cola Zero ungesund? - Süssstoff

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kurz: Es gibt sicher gesünderes (Wasser z.B.), aber bei den üblichen Dosierungen konnte bisher keine ernsthafte Gesundheitsgefährdung nachgewiesen werden. Die Zulassungsverfahren für Lebensmittelzusätze sind sehr streng, daher würden diese Stoffe nicht zugelassen, wenn eine Gesundsheitsgefärdung zu befürchten wäre.

ich würde sagen ja..dazu hab ich ein super experiment ;) verdampf nen liter cola und guck dir an was passiert :D da bleibt ein schwarzer glibber.schleim über der nich gerade gesund aussieht

flexwheeler123 03.07.2014, 16:34

.....ist jetzt nicht dein Ernst

0
DayDreamer491 03.07.2014, 16:38
@flexwheeler123

und ob es das ist!du hast ein frage und willst eine antwort,welche du bekommen hast!sonst google nächstes mal einfach die inhaltsstoffe und du bekommst die volle liste des giftmülls,der da enthalten ist

0

Also, Süßstoff an sich ist nicht schädlich. Wenn du aber jeden Tag zu viel Coke Zero damit trinkst, kann es schon sein das dir ziemlich schlecht davon wird, zu anderen Stoffen weiß ich leider nichts.

Lunofe 03.07.2014, 16:39

Habe einen wichtigen Teil vergessen:

Wenn du aber jeden Tag zu viel Coke Zero damit trinkst, kann es schon sein das dir ziemlich schlecht davon wird, und es ist in großen Mengen auch Krebserregend. Lieber zur normalen Cola greifen!

0

Gesund ist das Chemiezeug nicht. Wenn überhaupt, dann nur wenig davon Trinken. Aber das betrifft ja viele andere Lebensmittel auch.

flexwheeler123 03.07.2014, 16:38

Jedoch wurde medizinisch bestätigt, dass Aspartam tatsächlich bei der Verdauung den giftigen Methylalkohol freisetzt. Dieser Stoff, besser bekant als Methanol, führt bei hoher Dosierung und häufiger Einnahme zu einer chronischen Vergiftung. Daraus resultieren Stoffwechselerkrankungen, die letzten Endes auch zum Tod führen können. Im deutschlandweitem Wettbewerb Jugendforscht, haben die Schüler Silvia Görlach und Sebastian Frank den Verdauungsvorgang von Aspartam untersucht. Als Ergebnis präsentierten die beiden jungen Forscher zum einen, dass Methanol durch den Verzehr von Aspartam freigesetzt wird. Auf der anderen Seite entsprachen diese Mengen jedoch keinerlei Gefährdungspotenzial. Laut der Untersuchung müsste ein Mann knapp 200g und eine Frau knapp 150g AminoSweet pro Tag zu sich nehmen, um wirklich von dem entstehenden Methylalkohol gefährdet zu sein. Die EU rät daher zu einer Höchstdosierung von 40 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht am Tag. Ein Verzehr dieser Tagesmenge ist jedoch eher utopisch, da man so circa 40 Liter Cola Zero pro Tag trinken müsste. Dass eine solche Dosierung ungesund ist, kann man sich aber auch ohne Studien denken.

  • also null problemo
0

Gesund ist es mit Sicherheit nicht, da es viel viel Chemie enthält...

flexwheeler123 03.07.2014, 16:32

diese unglaubliche Welle an Argumenten... wow, jetzt bin ich überzeugt

0

Es ist ungesund! Es ist sogar krebserregend da aspartam drinnen ist, also aufpassen. Ich trink nurmehr cola mit zucker ^^

ja, war gerade vor 2 tagen in allen medien.

Studien direkt nicht, aber du kannst mal nach Aspartam googeln, dann wirst du fündig.

Was möchtest Du wissen?