Ist Cola krebs eregend?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Cola enthält als Farbstoff Ammoniumsulfit oder caramelisierten Zucker, der wiederum den Bestandteil 4-Methylimidazol enthält, welcher zumindest bei Ratten und Mäusen in hoher Dosierung auf lange Zeit ein leicht erhöhtes Krebsrisiko mit sich bringt. Die Menge dieser Chemikalie in Cola ist aber so gering, dass für Menschen ein erhöhtes Risiko nicht mehr statistisch nachweisbar ist. Die weitaus schlimmere Gesundheitsgefahr geht von der großen Menge Zucker aus, die man mit jeder Cola zu sich nimmt.

http://alles-schallundrauch.blogspot.com.es/2012/03/ist-cola-krebserregend.html

Die zuckerersatzstoffe sind meist das Thema, wenn es um Krebs und Cola geht.

0

Die zuckerersatzstoffe sind meist das Thema, wenn es um Krebs und Cola geht.

0
@Datenimporteur

Diese ganze Krebsparanoia heutzutage ist grotesk. Jeder einzelne Stoffwechselvorgang, jeder Sonnenstrahl und jeder Atemzug ist potenziell krebserregend. Wenn sich das herumsprechen würde, dann würden ganz viele Menschen direkt vor Angst sterben.

0
@Haeppna

Nun ja, es gibt schon Stoffe, die nachgewiesenermaßen krebserregend wirken, während andere Stoffe diese Wirkung nicht haben. Da von Paranoia zu sprechen, halte ich für falsch.

0

Zumindest in dem Zero-zeugs sind krebserregende Stoffe drin. Konkret geht es um die Zuckerersatzstoffe.

zuviel vileicht ja aber nicht von einem glas pro tag !!

chips in ganzen mengen der soll krebs erregend sein aber wenn du nicht viel davon verdrückst dann viel spaß noch :)

Wenn ja, wäre sie schon aus dem Laden genommen..Daher nein.

Unfug. Die Dosis macht das Gift.

0

Ja, hab es vor kurzem gelesen.

Was möchtest Du wissen?